Lebensmittelkennzeichnung

In Neukirchen-Vluyn

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Neukirchen-vluyn

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Ziel dieses Seminares ist es, Herstellern von vorverpackten Lebensmitteln, die Anforderungen aus den geltenden Gesetzen und Verordnungen zu vermitteln.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Neukirchen-Vluyn (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Bendschenweg 36, 47506

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Gisela  Berns

Gisela Berns

Referentin

Dipl. Oecotrophologin, Dr. Berns Laboratorium GmbH & Co. KG, Neukirchen-Vluyn

Max  Hollunder

Max Hollunder

Referent

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Fleisch und Fleischerzeugnisse, Krefeld

Inhalte

Lebensmittelkennzeichnung

Schulung über die Kennzeichnung von Lebensmitteln in Fertigpackungen mit Beispielen zu den aktuellsten EU-Kennzeichnungspflichten (QUID, Allergene, GVO's)

In Deutschland gibt es keine einheitliche Rechts- und Normensammlung für die Lebensmittelkennzeichnung. Die Kennzeichnungsvorschriften sind auf verschiedene Gesetze, Verordnungen und Richtlinien verteilt. Obligatorische Elemente für die Kennzeichnung von vorverpackten Lebensmitteln sind z.B.: die Verkehrsbezeichnung, das Verzeichnis der Zutaten, die Menge der Zutaten (QUID-Regelung), Allergene, die Nettofüllmenge, das Mindesthaltbarkeitsdatum und der Name oder die Firma des Herstellers, Verpackers oder Verkäufers.

Anhand von konkreten Praxisbeispielen werden die aktuellen nationalen und EU-Kennzeichnungs-pflichten gemeinsam mit den Teilnehmern umgesetzt.

Seminarinhalte

  • Die Lebensmittelkennzeichnungsverordnung (LMKV) und tangierende Vorschriften bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln in Fertigpackungen
  • Kennzeichnung der Zutaten unter Berücksichtigung der Mengenangaben nach QUID-Regelung
  • Die Umsetzung der EG-Richtlinie zur Allergenkennzeichnung
  • Die Kennzeichnung von gentechnisch veränderten Organismen (GVO’s)
  • Die Anwendung der geltenden Regelungen anhand von Beispielen aus der Praxis der Teilnehmer

Anmeldeschluß: Mittwoch, 09.06.2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Die Teilnahmegebühren betragen 175,00 € je Teilnehmer, zzgl. MwSt. Tagungsunterlagen und Verpflegung der Teilnehmer sind im Preis enthalten. Bei Stornierung der Anmeldung bis zum Anmeldeschluss wird eine Stornogebühr von 50 % der Seminargebühren berechnet.

Preis auf Anfrage