Lohnpfändung - Basisseminar

IHK

In Magdeburg

140 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    IHK

  • Ort

    Magdeburg

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung


Gerichtet an: Verantwortliche, die aufgrund der Aufgabenstellung Lohnpfändungen beurteilen und/oder handhaben müssen .

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Alter Markt 8, 39104

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Herr  Sukop

Herr Sukop

Dozent

Inhalte

Mitarbeiter sollen die wesentlichen Bestimmungen der Zivilprozessordnung kennen, dass sie das Haftungsrisiko des Arbeitgebers (Drittschuldners) einschätzen und Folgen bzw. Kosten abwenden können. Mitarbeiter erhalten das Rüstzeug, um Pfändungen korrekt zu bearbeiten und unnötige Kosten zu vermeiden.

Schwerpunkte:

- Begriffe und Beteiligte/Begriffserklärung/Schuldner/Gläubiger/Drittschuldner/Pfändungs- und Überweisungsbeschluss/ Allgemeine Lohn- und Gehaltspfändung/Unterhaltspfändung/
- Arbeitseinkommen
- Pflichten und Haftungsrisiko/Drittschuldnererklärung/Vorpfändungen/Zusammentreffen mehrerer Pfändungen/ Rangfolge bei Unterhaltspfändung (Düsseldorfer Tabelle)/ Pfändbares Arbeitseinkommen (Pfändbarkeitskatalog)/
- Unterhaltsberechtigte Personen
- Durchführung der Lohnpfändung/Ermittlung des pfändbaren Nettos/Ermittlung der unterhaltsberechtigten Personen/ Unpfändbares Arbeitseinkommen/Bedingt pfändbares Arbeitseinkommen/Umgang mit der Pfändungstabelle gemäß §850c ZPO/Berechnungsschema nach § 850e ZPO
- Pfändung und Lohnabtretung/Zusammentreffen von Lohnpfändung und -abtretung
- Tipps zur Senkung der Bearbeitungskosten/Regress beim Arbeitnehmer/Vertragliche Regelungen/Betriebsvereinbarung
- Haftungsreduzierung durch Hinterlegung/Hinterlegung des Pfändungsbetrages beim Amtsgericht
- Aktuelle Rechtsprechung und praktische Tipps

Lohnpfändung - Basisseminar

140 € MwSt.-frei