Fachhochschulstudiengänge Burgenland Ges.m.b.H.

Management im Gesundheitswesen

Fachhochschulstudiengänge Burgenland Ges.m.b.H.
In Eisenstadt (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort Eisenstadt (Österreich)
Dauer 2 Jahre
  • Master
  • Eisenstadt (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Gestaltung des Studiums am Fachhochschul-Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen verbindet die Schwerpunkte Management im Gesundheitswesen, Gesundheitsförderung, -wissenschaften und -kommunikation, Managementtechniken sowie Fremdsprachen.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Eisenstadt (Österreich)
Karte ansehen
Campus 1, A-7000

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Fachliche Zugangsvoraussetzung zum Magister – Studiengang Management im Gesundheitswesen ist ein abgeschlossener facheinschlägiger Bakkalaureats-, bzw. Diplom-Studiengang oder der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. (Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Allgemeines

Zahl der Studienplätze pro Studienjahr: 24

Studiendauer: 4 Semester berufsbegleitend

Studienort: Pinkafeld

Studieninhalte:

Gesundheitsförderung, -wissenschaften und -kommunikation, Managementtechniken, Fremdsprachen (English for Healthmanager)

Fremdsprachen:

Englisch (Pflicht), Italienisch, Spanisch, Russisch, Ungarisch (Freifach)

Studienziel und Berufsbild

Absolventen des Fachhochschul-Masterstudiengangs Management im Gesundheitswesen finden ihr Aufgabengebiet sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich, der sich von stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, über Trägerorganisationen, gesundheitstouristische Betriebe, die öffentliche Verwaltung, bis hin zu Gesundheitsbetrieben und zur Pharmaindustrie erstreckt. Auch die Betriebe der Medizintechnik, der Lehre, sowie Forschung und Entwicklung, die Vertretung in Gremien wie auch Aufgaben im sicherheitstechniken Bereich (Arbeitnehmerschutz) bieten Einsatzgebiete für Absolventen. Grundsätzliches Verstehen und Analysieren des Gesundheits- und Krankheitserlebens befähigt diese, zukunftsträchtige Strategien im Gesundheitsbereich zu entwickeln, zu fördern und umzusetzen

Studienablauf

Im Rahmen des Studiums werden die fachspezifischen Kenntnisse aus dem Bereich der Gesundheitswissenschaften, dem Management im Gesundheitswesen und der Gesundheitskommunikation und -förderung vermittelt. Neben den genannten Ausbildungsschwerpunkten erwerben Studierende Management- und Fremdsprachenkenntnisse (English for Healthmanager) und werden in die Praxis wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt. Den Abschluss des Studiums bildet die Verfassung der Diplomarbeit sowie die Absolvierung einer kommissionellen mündlichen Diplomprüfung.

Aufnahmeverfahren

Am Fachhochschul-Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen werden jährlich 24 StudienwerberInnen aufgenommen. Die Auswahl erfolgt in einem zweistufigen Verfahren, welches dazu dient, Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz des Studienwerbers sowie dessen Allgemeinwissen in studienrelevanten Themenbereichen zu überprüfen.

Bewerbung:

- Masterstudiengang Management im Gesundheitswesen (MIG-Ma)-berufsbegleitend
(Anmeldefrist: 31. März 2010


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen