Hochschule Konstanz Technik Wirtschaft und Gestaltung

Maschinenbau - Entwicklung und Produktion

Hochschule Konstanz Technik Wirtschaft und Gestaltung
In Konstanz

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Konstanz
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Konstanz
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Im Bachelor-Studiengang Maschinenbau Entwicklung und Produktion (MEP) werden die Grundlagen des allgemeinen Maschinenbaues vermittelt und im Bereich der Produktionstechnik angewendet und vertieft. Die anwendungsbezogene Umsetzung von Theorie in Praxis orientiert sich an den auf die Absolventen wartenden beruflichen Aufgaben. Die Lehrinhalte werden fortlaufend den Anforderungen der beruflichen Praxis und den wissenschaftlichen Entwicklungen angepasst.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Konstanz (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Brauneggerstrasse 55, D-78405

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

# Fachhochschulreife (oder äquivalent) # 60-tägiges Vorpraktikum*

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Themenkreis

Im Bachelor-Studiengang Maschinenbau Entwicklung und Produktion (MEP) werden die Grundlagen des allgemeinen Maschinenbaues vermittelt und im Bereich der Produktionstechnik angewendet und vertieft.

Die anwendungsbezogene Umsetzung von Theorie in Praxis orientiert sich an den auf die Absolventen wartenden beruflichen Aufgaben. Die Lehrinhalte werden fortlaufend den Anforderungen der beruflichen Praxis und den wissenschaftlichen Entwicklungen angepasst.

Es wird dabei nicht nur ,,Stoff" vermittelt, sondern es sollen Fähigkeiten entwickelt werden, um die Probleme der beruflichen Praxis erfolgreich lösen zu können. Da hierzu auch Wissen benötigt wird, das über die Grenzen definierter Studienfächer hinausreicht, werden während des Studiums kreativitätsfördernde Techniken, fächerübergreifendes Wissen und Sprachkompetenz vermittelt.

Der auf sieben Semester konzipierte Bachelor-Studiengang gliedert sich in ein zweisemestriges Grundstudium und ein fünfsemestriges Hauptstudium. Das vierte Semester ist ein Praxissemester. Im Praxissemester sollen die Studierenden an ingenieurmäßige Tätigkeiten und selbstständiges Arbeiten herangeführt werden.

Der Studienplan ist so ausgelegt, dass ein breites Grundwissen vermittelt wird und so die Voraussetzungen für eine spätere Spezialisierung geschaffen werden. Neben den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern wie z.B. Mathematik, Physik und den ingenieurwissenschaftlichen Fächern bilden die nichttechnischen Fächer wie Betriebswirtschaftslehre, Fremdsprachen sowie Qualitätsmanagement einen weiteren Schwerpunkt.

Im fünften, sechsten und siebten Semester wird den Studierenden die Gelegenheit geboten, durch die Wahl der Vertiefungsrichtung - Fertigungstechnik, Produktionsmanagement oder Verpackungstechnik (geplant) - nach persönlicher Neigung bereits einen Schwerpunkt zu setzen und auf diesem Gebiet exemplarisch ingenieurmäßiges Arbeiten kennen zu lernen.

Das Maschinenbau-Studium an der HTWG Konstanz ist durch den unmittelbaren Bezug zur Praxis gekennzeichnet. Ein Vorpraktikum ist Voraussetzung für die Zulassung zum Studium, ein Praktisches Studiensemester ist integrierter Bestandteil des Studiums.

Praktisches Studiensemester im 4. Semester

Das Praktische Studiensemester (PSS) wird außerhalb der Hochschule, in der Regel in der metallverarbeitenden Industrie, durchgeführt. Die Studierenden bleiben während des PSS Hochschulangehörige und werden von Fachleuten des Ausbildungsbetriebes und von Professoren der Fakultät MA betreut. Das Praktische Studiensemester liegt im vierten Semester. In ihm lernen die Studierenden, eine technische Aufgabenstellung ingenieurmäßig anzugehen und selbständig zu lösen sowie die Ergebnisse zu dokumentieren und zu präsentieren. Ein erheblicher Teil der Studierenden absolviert das Praktische Studiensemester im Ausland.

Vorpraktikum

Das Vorpraktikum muss vor Beginn des Studiums in einem geeigneten Unternehmen durchgeführt werden. Im Vorpraktikum sollen manuelle und maschinelle Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung erlernt und Grundkenntnisse über die wichtigsten Werkstoffe, Werkzeuge, Maschinen, Bezeichnungen und Darstellungsarten des Maschinenbaus erworben werden.


Bewerbungen für den Bachelorstudiengang Maschinenbau Entwicklung und Produktion (MEP) zum Wintersemester 2009/10 sind bis Mi., 15. Juli 2009 unter Verwendung des Zulassungsantrages für Bachelorstudiengänge an die Hochschule Konstanz zu richten

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht für Sie unabhängig von der eventuellen Ausnahme/ Befreiung von der Studiengebühr (500,00 EUR) in jedem Fall eine Zahlungspflicht für den Verwaltungskostenbeitrag und den Studentenwerksbeitrag (zusammen 92,70 EUR).

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen