Westfälische Wilhelms-Universität / WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH

Master "Visual Anthropology, Media and Documentary Practices"

Westfälische Wilhelms-Universität / WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH
Blended learning in Münster

mehr als 9000 €
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Master berufsbegleitend
Methodologie Blended
Ort Münster
Dauer 6 Semesters
Beginn 01.10.2019
  • Master berufsbegleitend
  • Blended
  • Münster
  • Dauer:
    6 Semesters
  • Beginn:
    01.10.2019
Beschreibung

Der Masterstudiengang soll den Teilnehmenden sowohl theoretische als auch praktische Kompetenzen in den Bereichen Visuelle Anthropologie, Dokumentarfilm, Fotografie, Dokumentarkunst, Kulturmedien und Medienanthropologie vermitteln. Konzeptuelles und praktisch-technisches Wissen dieser Bereiche sind auf Anwendung in akademischen Arbeitsbereichen, aber auch in der Kunst-, Kultur- und Medien-Branche sowie auf soziale Medienprojekte ausgerichtet. Darüber hinaus werden theoretische und praktische Grundlagen der anthropologisch und soziologisch orientierten Medienforschung erworben sowie Erfahrungen in der praktischen Filmarbeit. Die Teilnehmenden werden qualifiziert, eigene Forschungsprojekte und Medien zu produzieren.
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Das Studium ist gegliedert in Präsenzphasen (2 Module pro Semester jeweils als Wochenmodule). Außerdem gibt es in dem Studium Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung auf die Präsenztage sowie zur Vorbereitung von Prüfungsleistungen.

Inhalte:
Modul 1: Introduction to Audio-Visual and Media Anthropology
Modul 2: Anthropological Short Film Production
M

Sie studieren in kompakten Studiengruppen. Die Module finden in regelmäßigen Abständen als Wochenblöcke statt. Diese werden von einem internationalen Team aus Dozentinnen und Dozenten aus Wissenschaft und Praxis durchgeführt.

Durch die Einrichtung einer Adobe Connect Plattform haben Sie die Möglichkeit, sich mit Ihren Kommilitonen auszutauschen, Projekte hochzuladen und erhalten Beratung und Unterstützung durch die Lehrenden.

Jedes Modul schließt mit einer Prüfungsleistung ab. Diese werden z. B. in Form von Essays, Film- und Medienprojekten abgenommen. Innerhalb der Module müssen darüber hinaus regelmäßig Studienleistungen erbracht werden.

Unsere Studiengänge werden von der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) e. V. akkreditiert.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
01.Okt 2019
Münster
Königstr., 47, 48143, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 01.Okt 2019
Lage
Münster
Königstr., 47, 48143, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Masterstudiengang richtet sich vor allem an Sozial-, Geistes-, Kultur-, Medien- und Kommunikationswissenschaftler aus dem In- und Ausland, die sich berufsbegleitend weiterbilden möchten.

· Voraussetzungen

Voraussetzungen für den Zugang zum weiterbildenden Masterstudiengang „Visual Anthropology, Media and Documentary Practices“ sind: • Ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (mind. 180 ECTS Credit Points, z. B. Bachelor, Diplom, Master); vergleichbare Abschlüsse ausländischer Hochschulen • Eine mindestens einjährige, einschlägige Berufserfahrung, z. B. im Bereich Medien (-produktion) und/oder Sozial- und Kulturwissenschaften • Englisch-Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) • Ein erfolgreich geführtes Bewerbungsgespräch (ca. 45 Minuten)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Anthropologie
Medien
Dokumentation
Fotografie
Film
Kunst
Kultur
Media
Ethnologie
Visuelle Kommunikation

Dozenten

Helene Prof. Dr. Basu
Helene Prof. Dr. Basu
Social Anthropology

Themenkreis

Der Masterstudiengang soll den Teilnehmenden theoretische und praktische Kompetenzen in den Bereichen Visuelle Anthropologie, Dokumentarfilm, Fotografie, Dokumentarkunst, Kulturmedien und Medienanthropologie vermitteln. Konzeptuelles und praktisch-technisches Wissen dieser Bereiche sind auf Anwendung in akademischen Arbeitsbereichen, aber auch in der Kunst-, Kultur- und Medien-Branche sowie auf soziale Medienprojekte ausgerichtet. Darüber hinaus werden theoretische und praktische Grundlagen der anthropologisch und soziologisch orientierten Medienforschung erworben sowie Erfahrungen in der praktischen Filmarbeit. Die Teilnehmenden werden qualifiziert, eigene Medien zu produzieren.

Zusätzliche Informationen

Mehr Informationen auf der Webseite www.wwu-weiterbildung.de/visual-anthropology.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen