Poko-Institut

Mitbestimmung bei Überstunden

Poko-Institut
In Berlin und München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 2 Standorten
Dauer 20 Tage
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Überstunden sind dauerhafter Streitpunkt in nahezu jedem Betrieb. Manche Mitarbeiter wollen freiwillig Überstunden leisten und bieten diese sogar an, andere achten dagegen strikt auf ihre festen und geregelten Arbeitszeiten und lehnen jede Form von Überstunden ab. Vielfach besteht Unsicherheit darüber, ob sie überhaupt zur Überstundenleistung verpflichtet sind und ob diese dann bezahlt oder in Freizeit abgegolten werden muss. Für Betriebsräte ist regelmäßig besonders schwer abzuschätzen, ob der Abruf von Überstunden auf einem nur vorübergehenden Bedarf beruht oder ob er ein Zeichen für dauerhafte personelle Unterbesetzung ist. Oft stellt sich zudem die Frage nach dem richtigen taktischen Verhalten des Betriebsrats, auch weil ein hohes Maß an Überstunden zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der Mitarbeiter führen kann.

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Berlin (Brandenburg)
Karte ansehen
10115

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
München (Bayern)
Karte ansehen
Rudolf-Vogel-Bogen 3, 81739

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Ausschuss für Arbeitssicherheit,Betriebsausschuss,Betriebsratsmitglied,Gesamtbetriebsrat,Personalausschuss,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mitbestimmung
Freizeit

Themenkreis

Arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen

  • Regelmäßige Arbeitszeit (gesetzlich, tariflich, vertraglich)
  • Gesetzliche Höchstarbeitszeit
  • Definition von Überstunden und Mehrarbeit
  • Pflicht zur Leistung von Überstunden/Mehrarbeit?
  • Überstundenleistung an Wochenenden und Feiertagen?
  • Sonderregeln für behinderte Mitarbeiter, Jugendliche, werdendeund stillende Mütter

Vergütung von Überstunden

  • Vertragliche und tarifliche Regelungen
  • Zuschläge
  • Pauschalierung von Überstunden-/Mehrarbeitsvergütung
  • Pfändungsschutz von Überstunden-/Mehrarbeitsvergütung
  • Zeitkonten und Freizeitausgleich

Typische Konfliktsituationen im Überstundenrecht

  • Verfall von Überstunden: arbeitsvertragliche Ausschlussklauselnund Verjährungsfristen
  • Dokumentation und Geltendmachung von Überstunden
  • Umgang mit Überlastungssituationen durch Überstundenleistung

Beteiligungsrechte des Betriebsrats

  • Voraussetzungen des Mitbestimmungsrechts
  • Verlängerung der »betriebsüblichen Arbeitszeit«
  • Kollektiver Tatbestand
  • Mitbestimmung in Eil- und Notfällen
  • Durchsetzung des Mitbestimmungsrechts durch Einigungsstelle undArbeitsgericht

Handlungsstrategien und Musterbetriebsvereinbarungen

  • Taktisches Vorgehen des Betriebsrats im Bereich Überstunden
  • Vereinbarungen zu Überstundengrundlagen, Entgelt- undGesundheitsschutz