Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung

Mode

Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung
In Linz Am Rhein

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Linz am rhein
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Linz am rhein
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Durch Kooperationen mit der Modewirtschaft und den Medien und der regelmäßigen Teilnahme an Ausstellungen, Wettbewerben, Messen und Exkursionen erhalten die BakkalaureatsstudentInnen die Möglichkeit praxisorientierte Erfahrungen in Hinblick auf künftige berufliche Tätigkeiten zu sammeln, internationale Kontakte zu knüpfen, sowie berufsbezogene Netzwerke aufzubauen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Linz Am Rhein (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
Hauptplatz 8, 4010

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Der Nachweis der künstlerischen Eignung durch eine angemeldete und bestandene Zulassungsprüfung sowie eines achtwöchigen Praktikums in einer einschlägigen Firma oder Institution. Dieses Praktikum kann, falls es zu Beginn des Zulassungsverfahrens noch nicht abgelegt wurde, bis spätestens zum Termin der Anmeldung zur Bakkalaureatsprüfung nachgeholt werden. Kenntnisse der deutschen Sprache. Ein entsprechender Nachweis muss spätestens vor der Meldung der Fortsetzung des Studiums für das 3. Semester nachgereicht werden.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Studienplan

Das Bachelorstudium Mode dauert in der Regel sechs Semester bzw. drei Jahre. Im ersten Semester bzw. der Studieneingangsphase erhalten die Studierenden bei einführenden Lehrveranstaltungen sowie Fächern, die für das Studium besonders charakteristisch sind, einen umfassenden Überblick über die weitere Ausbildung.
Danach werden im Rahmen verschiedener praktischer und theoretischer Lehrveranstaltungen vor allem gestalterische Methoden und Techniken für die Mode und Produktgestaltung (Accessoires wie Taschen, Schuhe oder Hüte etc) vermittelt. Hierfür stehen den Studierenden vier Fachrichtungen zur Wahl: Modedesign, Strickmodedesign, Produktgestaltung/Lederaccessoires (Taschen, Schuhe, etc.) und Produktgestaltung/Modisterei.
Durch Kooperationen mit der Modewirtschaft und den Medien und der regelmäßigen Teilnahme an Ausstellungen, Wettbewerben, Messen und Exkursionen erhalten die BakkalaureatsstudentInnen die Möglichkeit praxisorientierte Erfahrungen in Hinblick auf künftige berufliche Tätigkeiten zu sammeln, internationale Kontakte zu knüpfen, sowie berufsbezogene Netzwerke aufzubauen.

Berufsfelder

Weiterführendes Masterstudium oder direkter Berufseinstieg als DesignerInnen für die Bekleidungs- und Textilindustrie, StylistInnen, JournalistInnen, Bühnen- und FilmausstatterInnen, oder als ExpertInnen im Bereich Modemarketing und –werbung.

Bachelorprüfung

Für die abschließende Bakkalaureatsprüfung müssen die BachelorstudentInnen im 6. Semester eine positive Beurteilung aller im Studienplan festgelegten Zeugnisse vorweisen. Die Bakkalaureatsprüfung setzt sich zusammen aus einer:

  • projektorientierten, praktisch-gestalterischen Bakkalaureatsarbeit (aus dem Modul „Moduldesign“)
  • begleitenden theoretischen Arbeit aus dem Modul „Kulturelle Strategien“ (Kunstgeschichte, Modetheorie, Mode im Kontext, Modemarketing, Gender Studies) oder dem Fach „Ästhetik“ (Wahlfach)
  • mündlichen kommissionellen Prüfung, wobei ein Teil davon in einer der während des Studiums angebotenen Fremdsprachen abgelegt werden muss.

Winter:

Semesterbeginn: 1 Oktober 2009

Allgemeine Zulassungsfrist: 21, September 2009 bis 23 Oktober 2009

Nachfrist: 30 November 2009

Sommer:

Semesterbeginn: 1 März 2010

Allgemeine Zulassungsfrist:22 Februar bis 26 März 2010

Nachfrist: bis 30 April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 15,50 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen