Neuere Aspekte der Lebensmittelkennzeichnung

In Leipzig und Hamburg

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

Beschreibung

Sie erhalten einen Überblick über aktuelle Veränderungen und den gegenwärtigen Stand im Kennzeichnungsrecht und dessen Umsetzung. Auf Ihre Produktgruppen bezogen wird die Frage geklärt, welche allgemeinen und spezifischen Kennzeichnungsregelungen gelten. Sie erhalten Interpretationshilfen für die konsequente Umsetzung der neuen Vorgaben an Ihrem Produkt. In einem überschaubaren Teilnehmerkreis haben Sie die Möglichkeit, individuelle Probleme anzusprechen und im Fachkreis zu klären.
Gerichtet an: Qualitätsmanagementbeauftragte, Einkäufer und Verantwortliche, die für die Umsetzung und Einhaltung von Kennzeichnungsregelungen verantwortlich sind.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Hamburg
Karte ansehen
Stresemannstraße 363-369, 22761

Beginn

auf Anfrage
Leipzig (Sachsen)
Karte ansehen
Schongauer Straße 39, 04329

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Neuere Aspekte der Lebensmittelkennzeichnung
Ein Tagesseminar zu aktuellen Entwicklungen im Kennzeichnungsrecht und deren praktische Umsetzung

Hintergründe

Im Zuge der Harmonisierung des EU-Lebensmittelrechts unterliegt insbesondere das Kennzeichnungsrecht einem stetigen Wandel und be­darf einer kontinuierlichen Anpassung durch den Lebensmittelhersteller. EU-weit werden einheitliche Zulassungsverfahren, Anwendungs- und Kennzeichnungsvorschriften für Zusatzstoffe, Enzyme und Aromen ebenso geregelt, wie die obligatorische Einbeziehung der Nährwertkenn­zeichnung in die Lebensmittelkennzeichnung gemeinsam mit der Kennzeichnung von Allergenen. So ergeben sich neben bekannten Diskus­sionsfeldern, wie der Health Claims-VO und der Kennzeichnung von Bio-Lebensmitteln für Lebensmittelunternehmer neue Ansatzpunkte, die Kennzeichnungen ihrer Produkte oder gar die Zulassung einzelner Rezepturbestandteile zu prüfen. Um Übergangsfristen sinnvoll zur Prüfung und schließlich zur Vorbereitung einer möglichen Umstellung der Kennzeichnung zu nutzen, ist es im Vorfeld wichtig, sich über die Auswir­kung der Veränderung in vollem Maße zu informieren. Wir möchten Sie in diesem Seminar unterstützen, um zu klären: Welche neuen recht­lichen Grundlagen sind allgemein gültig und spezifisch auf einzelne Lebensmittel anzuwenden und wie setzt man diese Vorgaben in der Praxis um?

Termin und Ort: Herbst 2010 in Leipzig und Hamburg

Preis auf Anfrage