Online-Recht und Social Media-Recht

In Potsdam und Berlin

1.200 € zzgl. MwSt.
  • Dauer

    2 Tage

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Geschäftsführer, Online Marketing-Manager und -Verantwortliche, Mitarbeiter aus Werbung und Vertrieb, Projektmanager, Agenturen, Online-Redakteure und Social Media-Verantwortliche Dieses Seminarthema bieten wir Ihnen auch bundesweit als individuelles Firmenseminar an. Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein unverbindliches Angebot. Sprechen Sie uns an. Im Preis enthalten sind Schulungsunterlagen, Teilnahmezertifikate, Mittagessen, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke. Gerne können Sie auch ein zusätzliches Catering bei uns buchen.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Prenzlauer Allee, 180, 10405

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Berlin
Karte ansehen
Hohenzollerndamm 183

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Teilnahmezertifikat enthalten

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Media
  • Recht
  • Marketing
  • Netzwerke
  • Internet
  • Recht
  • Haftung
  • Internet
  • Online
  • unternehmen
  • social
  • welche
  • rahmenbedingungen
  • anforderungen
  • rechtliche
  • media
  • google
  • werben
  • advertising
  • rechtssicherheit

Themenkreis

Eine Unternehmenswebseite gehört mittlerweile zum Standard. Viele Unternehmen und Organisationen nutzen inzwischen Soziale Netzwerke. Zudem nehmen die Marketingaktivitäten im Internet ständig zu.  Doch wie sieht es mit der Rechtssicherheit im Internet aus? Was ist bei der Erstellung von Unternehmenswebseiten zu beachten? Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Verbreitung von Inhalten? Wer haftet für welche Inhalte, gesetzte Links und wie tangiert dies alles den Datenschutz?
Wer im Internet wirbt, etwa mittels Display Ads oder Keyword Advertising (z.B. mit Google AdWords) oder auf Online-Gewinnspiele setzt, muss Vieles beachten, wenn er sich rechtlich absichern will. Auch die sozialen Netzwerke bergen viele rechtliche Tücken, will man als Unternehmen dort werben oder Präsenz zeigen. Wie reagiert man korrekt im Falle von Abmahnungen und welche Rechtsschutzmöglichkeiten haben Unternehmen im Bereich des Internets? Diese und weitere Themen werden im Seminar Online-Recht und Social Media-Recht behandelt. Nach dem Seminar können Sie Ihre Aktivitäten im Internet und in sozialen Netzwerken rechtssicher umsetzen.



  • Rechtssicherheit bei Corporate Websites
    • Domainrecht
    • Markenrecht – Schutz von Namen und Logos (einschließlich Google AdWords)
    • Urheberrecht und Recht am eigenen Bild
    • Haftung bei eigenen und fremden Inhalten (user generated content)
    • Anforderungen des Telemediengesetzes
    • Haftung für Links
    • Datenschutz
      • Cookies und Nutzeranalysen
      • Rechtssicherer Einsatz von Web-Analyse-Tools
      • Datenschutzerklärung
    • Anbieterkennzeichnung und Impressum
    • Rechtliche Anforderungen an länderübergreifende und internationale Webseiten
  • Rechtssicherheit bei Online-Werbung
    • Rechtssicheres Keyword Advertising
    • Rechtliche Rahmenbedingungen bei der Suchmaschinenoptimierung
    • Rechtssicher werben mit Display Advertising
    • Rechtliche Rahmenbedingungen für Online-Gewinnspiele
    • Rechtliche Rahmenbedingungen für E-Mail-Marketing (Einholung von Einwilligungen, Double-Opt-In-Verfahren, Empfehlungsmarketing, Anforderungen laut Bundesdatenschutzgesetzt)
    • Exkurs: Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (UWG)
  • Social Media & Recht
    • Besonderheiten beim Werben über soziale Netzwerke wie XING, Facebook, Twitter und Google+
    • Unzulässige Schleichwerbung
    • Social Media Guidelines im Unternehmen und Haftung für Mitarbeiter
  • Umgang mit Abmahnungen
    • Inhalt und Einordnung von Abmahnschreiben
    • Handlungsoptionen und Abwehr von Ansprüchen
  • Möglichkeiten des Rechtsschutzes

Zusätzliche Informationen

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt EUR 1.200,00 (incl. 19% MwSt. EUR 1.428,00)
Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis.
1.200 € zzgl. MwSt.