Osteopathieausbildung

Ausbildungsinstitut für Heilpraktiker
In Nürnberg

5.880 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Berufsausbildung
Ort Nürnberg
Dauer 3 Jahre
  • Berufsausbildung
  • Nürnberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Erlernen der Osteopathie in Theorie und Praxis. Zusatzkurse zur Ausbildung sind möglich und werden regelmäßig vom Institut angeboten
Gerichtet an: Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter

Wichtige informationen

Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung


Dokumente

Veranstaltungsort(e)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Virchowstrasse 4, 90409, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Virchowstrasse 4, 90409, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Homöopathie Grundlagenausbildung

S
S.
5.0 01.09.2011
Das Beste: Die Ausbildung gibt einen richtig guten Einblick in die Homöopathie. Neben der Behandlung von Akuterkrankungen werden die Grundlagen der Homöopathie (Der Begründer Hahnemann sowie dessen Organon (teilweise) wird vorgestellt) vermittelt, wodurch man ein besseres Verständnis für die Thematik entwickelt. Die Dozentin Fr. Leßmann berichtet viel von ihrem Erfahrungsschatz aus der Praxis, was den Unterricht (Homöopathie an sich kann ja schon manchmal etwas trocken sein) auflockert und die Homöopathie zu einer unglaublich spannenden Ausbildung macht.
Zu verbessern: Mir hat alles gefallen
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Crash-Kurs zur Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung

E
Eva Böck
5.0 01.03.2011
Das Beste: Ich habe den Kurs vor der schriftlichen Prüfung besucht und es war sehr wertvoll für mich. Gut war natürlich, dass ich schon vorbereitet war. Wir hatten Hausaufgaben, die dann durchgesprochen wurden und jede Frage, die wir hatten, wurde verständlich erklärt und so habe ich noch manche Zusammenhänge besser verstanden. Ich habe auch Antworten und Denkansätze auf teilweise merkwürdige Amtsarzt-Fragen bekommen und Sicherheit für die Prüfung. Ich kann den Kurs nur jedem empfehlen, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist OK! Der Vortragende ein echter Profi, der immer wieder anschaulich was aus der Praxis erzählt. Der dazupassende Untersuchungskurs ist obergenial!!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Intensivkurs - Die mündliche Heilpraktiker-Prüfung

E
Eva Böck
5.0 17.02.2011
Das Beste: Prüfungssimulation vom Feinsten! Ich habe ein tolles Gespür dafür bekommen, wie es in der Prüfung so zugeht. Wie es einem geht, wenn bei einer Antwort auch noch nachgefragt wird und der "Prüfer" von einem Thema direkt zum nächsten hüpft. Für diese Erfahrungen bin ich echt dankbar und sie waren für meine Prüfung super wertvoll! Tolle Tipps gegen die Nervosität, was ich machen kann, wenn ich ein blackout habe, wie ich es schaffe Ruhe zu bewahren etc. Also - ich habs damit auf Anhieb geschafft!! Preis-Leistungsverhältnis ist OK
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Heilpraktiker / Heilpraktikerschule Vollzeit

E
Eva Böck
0.0 17.02.2011
Das Beste: ja, weil alles gut erklärt wurde, es gab Möglichkeit Fragen zu stellen, zum Nachbereiten ist das Skript wertvoll, es gibt das internet-Forum, wo man gute Tipps bekommt. Nette Kolleg/Innen, gute Stimmung, guter Tee. Das Konzept des täglichen Hingehens war für mich deshalb so wertvoll, weil ich zu Hause nie die Disziplin gehabt hätte, "neue" Themen in dieser kurzen Zeit so erfolgreich verstehen zu lernen. Außerdem habe ich Kontakte zu Gleichgesinnten gefunden, Freundschaften sind entstanden, der Austausch untereinander ... das ist einfach wertvoll.
Es gibt für jeden den richtigen Kurs, da es die verschiedensten Kurs-Zeiten gibt. Wenn man mal nicht kann, dann darf man auch im anderen Kurs "nachhören" und man darf den Kurs auch ein zweites Mal besuchen (was ein super-Angebot ist, ich aber nicht gebraucht habe). Ansonsten: persönliche Betreuung, Ehrlichkeit, gute Tipps, gute Dozenten, guter Ort, Sinn für Nachhaltigkeit - auch nach der Prüfung gibts interessante Angebote zur Weiterbildung.
Zu verbessern: Seit von der Stadt Nürnberg noch mehr Anwohnerschilder aufgestellt wurden, könnte die Parkplatz-Situation besser sein.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Heilpraktiker / Heilpraktikerschule Vollzeit

E
Eva Böck
5.0 17.02.2011
Das Beste: Ich habe als "Neueinsteigerin ins Gesundheitswesen" die Vollzeit-Ausbildung hinter mir, meine HP-Prüfung war auf Anhieb erfolgreich, und bin so dankbar, dass ich in dieser Schule war. Erst mal kompetente und ehrliche Beratung zu den Angeboten von Fr. Schmidt (die auch sonst mal gerne ein aufbauendes Wort für einen hat), sympatische und fachkundige Dozent/Innen, die richtig gut erklären, und auch auf Fragen eingehen; die größere Zusammenhänge aufzeigen, und die immer wieder auf prüfungsrelevante Themen hinweisen. Dazwischen gibts auch auflockernde HP-Themen wie z.B. Methoden zum Kennenlernen wie Blutegeltherapie oder div. Akupunktur, dass der Lern-Stoff erstens praxisrelevant wird und sich zwischendurch auch setzen kann. Vor der Prüfung war ich noch im Crash-Kurs - der ist gut und macht auch Mut! Fazit: erstklassige Betreuung, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, angenehme Atmosphäre. Gerne komme ich wieder zu den Fortbildungsangeboten!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Intensivkurs - Die mündliche Heilpraktiker-Prüfung

E
Eva Böck
5.0 01.01.2011
Das Beste: Prüfungssimulation vom Feinsten! Ich habe ein tolles Gespür dafür bekommen, wie es in der Prüfung so zugeht. Wie es einem geht, wenn bei einer Antwort auch noch nachgefragt wird und der "Prüfer" von einem Thema direkt zum nächsten hüpft. Für diese Erfahrungen bin ich echt dankbar und sie waren für meine Prüfung super wertvoll! Tolle Tipps gegen die Nervosität, was ich machen kann, wenn ich ein blackout habe, wie ich es schaffe Ruhe zu bewahren etc. Also - ich habs damit auf Anhieb geschafft!! Preis-Leistungsverhältnis ist OK
Zu verbessern: Keine Anmerkungen
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Crash-Kurs zur Vorbereitung auf die Heilpraktiker-Prüfung

I
Inge deistler
5.0 25.06.2010
Das Beste: Ich war sehr froh, auf den Crashkurs am Ausbildungsinstitut für Heilpraktiker aufmerksam gemacht worden zu sein. Es herrscht eine sehr familiäre Athmosphäre. Der Prüfungsstress wird gut abgebaut. Lerninhalte werden kurz und präzise vermittelt. Man bekommt wieder Zutrauen zu sich selbst. Ich kann nur jedem HP-Anwärter empfehlen, diese Schule zu besuchen INge Deistler, HP
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Heilpraktiker / Heilpraktikerschule

M
Monika Arzmüller
5.0 25.06.2010
Das Beste: Marcus Heineck hat eine ganz besondere Art den Kursteilnehmer in die Welt der Seelenblüten eintauchen zu lassen. Vielen Dank für die schönen Abende! Monika Arzmüller Heilpraktikerin
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Hypnose und Hypnosetechniken

W
wolfgang roth
5.0 01.03.2010
Das Beste: Wer eine fundierte, seriöse Hypnoseausbildung sucht, geleitet von einem Top-Referenten (Ben Waag), eingebettet in ein etabliertes Institut mit kompetenter und sympathischer Leitung, der ist hier genau richtig. Alle potenziellen "Showhypnotiseure", die sich mit "gackernden Probanden" ein paar Euro dazu verdienen wollen, sollten woanders hingehen. Die Ausbildung vermittelt eine solide Grundlage, die anhand verschiedener Aufbauseminare vertieft werden kann. Sehr Empfehlenswert!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Osteopathie
Erlernen unterschiedlicher osteopathischer Techniken

Dozenten

Arnd Clostermann
Arnd Clostermann
Osteopathie

Herr Arnd Clostermann ist seit 1989 Heilpraktiker und schon lange Jahre in eigener Praxis in Nürnberg tätig. Seit 2005 ist er kommissarischer Leiter des ACON-Arbeitskreises in Nürnberg.

Themenkreis

Osteopathie Ausbildung
- über 3,5 Jahre, 5 Jahre oder 6 Jahre

Der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still (1828 – 1917) begründete vor über 120 Jahre die Osteopathie. Er ging davon aus, dass sich Gesundheit wie auch Krankheit in den Bewegungen des Körpers zeigen. Bewegungseinschränkungen zeigen Blockaden an und können im schlimmsten Fall zum Ausbruch einer Krankheit führen. Die Ursachen einer Bewegungseinschränkung sind vielfältig. Verrenkungen, Verstauchungen, Verspannungen, Narben aber auch unsere Lebens-
und Essgewohnheiten können Gründe hierfür sein. Weiterhin können sich auch Störungen innerer Organe in einer Beeinträchtigung der Beweglichkeit des Körpers zeigen.

Um Ursachen von Krankheiten zu erkennen und zu beheben, sind fundierte Kenntnisse der menschlichen Anatomie erforderlich. Osteopathen entwickeln im Laufe ihrer umfassenden Ausbildung ein
hohes Maß an Berührungssensibilität ihrer Finger. Bei seiner Untersuchung erkennt der Osteopath den Zustand des Bindegewebes, der Muskeln, der Sehnen und der inneren Organe des Patienten und
bedient sich dann unterschiedlicher Techniken, mit dem Ziel Funktionsstörungen zu beseitigen und die Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren.

Eine osteopathische Behandlung ist bei fast allen Erkrankungen sinnvoll. Die Osteopathie versteht sich als eine Behandlungsform, die nicht nur die Symptome behandelt, sondern die Auflösung von Einschränkungen bewirken soll.

Das Osteopathieforum Nürnberg

Seit vielen Jahren schon sind osteopathische Fortbildungen fester Bestandteil in unserem Ausbildungsprogramm. Das Osteopathieforum Nürnberg wurde als moderne Qualifikationsmaßnahme ins Leben gerufen, um der heutigen allgemein verbindlichen osteopathischen Ausbildung mit 5 Jahren und mindestens 1350 Unterrichtseinheiten gerecht zu werden. Die Ausbildung und deren Inhalten orientieren sich an den Richtlinien der bekannten Osteopathieverbände.


Die Ausbildung:

In der Regel findet die Ausbildung an 6 – 7 Wochenenden im Jahr statt. Überwiegend beginnt das Ausbildungswochenende am Freitag um 15.00 Uhr und endet am Sonntag um 17.00 Uhr. Insgesamt finden in 5 Jahren
33 Regelwochenenden statt. Hinzu kommen 8 Unterrichtswochenenden, Ambulatorien und Präp-Kurse/Exkursionen (Anatomisches Institut Erlangen), die während der Ausbildungszeit variabel besucht werden können. Unterrichtsstunden der Ausbildung: 1360 UE als Präsenzunterricht, zuzüglich ca. 100 UE für Facharbeit und Prüfung.
Unser ausführliches Curriculum können Sie hier anfordern.

Zum überwiegenden Teil der Untersuchungswochenenden bekommen Sie jeweils Videomaterial zum unterrichteten Stoff ausgehändigt damit Sie während der Zeit zwischen den Osteopathiewochenenden die Möglichkeit haben, angeleitet zu üben. Im Unterricht wird nach Buchempfehlungen und
weiterführenden Skripten gearbeitet.

Die Ausbildungsgebühr beträgt 246,00 Euro monatlich und beinhaltet die Unterrichtswochenenden, Präp-Kurse/Exkursionen, Ambulatorien sowie die Prüfungen Parietal, Viszeral und Kraniosakral. Desweiteren ist das zur Verfügung gestellte Bild-, Video- und Skriptmaterial in den Kosten inbegriffen.

Das Dozententeam besteht aus qualifizierten Dozentinnen und Dozenten, die zu großen Teilen bereits langjährig erfolgreich in der Ausbildung und in eigener Praxis tätig sind.

Hauptdozent und Ausbildungsleiter: Herr Arnd Clostermann
Herr Arnd Clostermann (Osteopath D.O.M.R.O; D.O.P (päd. F.A.F.O.); DO.CN ACON; Osteopath B.A.O. I.F.A.O) ist seit 1989 Heilpraktiker und schon lange Jahre in eigener Praxis in Nürnberg tätig. Seit 2005 ist er kommissarischer Leiter des ACON-Arbeitskreises in Nürnberg.

Weitere Informationen bei Interesse bitte über die Schule anfordern.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 14
Kontaktperson: Bettina Schmidt