Hochschule Offenburg

      Process Engineering (MPE)

      Hochschule Offenburg
      In Offenburg

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Master
      Ort Offenburg
      Dauer 1 Jahr
      • Master
      • Offenburg
      • Dauer:
        1 Jahr
      Beschreibung

      Die Ziele des Studiums sind sowohl die Vermittlung von anwendungsbezogenen, vertieften ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen als auch die Förderung des teamorientierten Arbeitens. Die Fristen enden jeweils am 15. Januar für das Sommersemester und am 15. Juli für das Wintersemester

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Offenburg
      Badstraße 24, 77652, Baden-Württemberg, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Offenburg
      Badstraße 24, 77652, Baden-Württemberg, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Vorausgesetzt wird ein erster berufsqualifizierender Hochschulgrad (Diplom, Bachelor of Science, Bachelor of Engineering oder gleichwertiger Abschluss) in der Verfahrenstechnik oder vergleichbaren Studiengängen.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Engineering

      Themenkreis

      Der Masterstudiengang Process Engineering ist eine gemeinsame Konzeption der Hochschule Offenburg, der Universität Olsztyn, Polen und der Hochschule für Technik und Architektur Fribourg, Schweiz. Er baut somit auf den Bachelorstudiengängen Verfahrenstechnik der Hochschule Offenburg, Environmental Protection der Universität Olsztyn und Chemie der Hochschule Fribourg auf. Er eignet sich aber auch für Absolventen anderer Studiengänge. Gemäß den eigenen Neigung können Wahlmodule im Bereich der Bioverfahrenstechnik oder der Geotechnik oder der Thermischen Behandlung belegt werden. Diese Wahlmodule ergänzen die Pflichtmodule zur Chemischen Verfahrenstechnik und Umweltbioverfahrenstechnik. Dadurch ist gesichert, dass die wichtigen Bereiche der Verfahrenstechnik im Masterstudiengang Process Engineering abgedeckt werden.

      Die Berufsfelder liegen damit v. a. im Bereich der Chemischen Industrie und der Biotechnik. Dies schließt Arbeitsfelder in Ingenieurbüros aber auch im Öffentlichen Dienst mit ein.

      Der Master of Science ist ein international anerkannter zweiter Studienabschluss. Er ist auf Führungspositionen mit fachlicher Verantwortung ausgerichtet. Der Studienabschluss Master of Science ermöglicht auch den unmittelbaren Zugang zur Promotion an einer deutschen oder ausländischen Universität. Der Abschluss berechtigt zur Laufbahn des höheren Diensts und ist damit dem Universitätsabschluss gleichgestellt.

      Die Ziele des Studiums sind sowohl die Vermittlung von anwendungsbezogenen, vertieften ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Kenntnissen als auch die Förderung des teamorientierten Arbeitens.

      Dabei liegt der Schwerpunkt der praktischen Ausbildung an den Hochschulen Offenburg und Fribourg mit ihren Technika zur chemischen, biologischen und thermischen Verfahrenstechnik.

      Die Ausbildung an der Universität Olsztyn vertieft den Wissensstand der Umwelt- und Bioanalytik und ist damit stärker auf die Laborausbildung fokussiert. Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte dem Modulhandbuch.

      Die Lehr- und Unterrichtssprache ist englisch.

      Zusätzliche Informationen

      Weitere Angaben: Regelstudienzeit Zum Master of Science in Process Engineering führt ein dreisemestriges Aufbaustudium. Das Studium ist in Module gegliedert und schließt mit einer Master Thesis ab. Studienbeginn Das Studium beginnt jeweils im Wintersemester an der Hochschule Offenburg. Das folgende Sommersemester findet an der Universität Olsztyn statt. Vorlesungszeiträume: Wintersemester: Anfang Oktober bis Ende Januar, anschließend Prüfungszeit. Sommersemester: Mitte März bis Ende Juni, anschließend Prüfungszeit

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen