Kurs derzeit nicht verfügbar

Qualifizierung zum/zur Diversity-Berater/-in

Seminar

In Zürich ()

1.490 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Unterrichtsstunden

    16h

  • Dauer

    2 Tage

Fachkräftesicherung und Stärkung der Marktposition

Die 2-tägige Qualifizierung fokussiert die Einführung und Umsetzung von Diversity-Management in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Mit der Vorstellung und Anwendung der Diversity-Strategie erkennen Sie den Nutzen von Vielfalt zur Sicherung von Fachkräften und zur Stärkung der Wettbewerbsposition. Anhand von bewährten Maßnahmen werden Praxisbeispiele in jedem betrieblichen Handlungsfeld vorgestellt. Workshops und Trainings vermitteln Ihnen anschaulich, wie Führungskräfte und Mitarbeiter für vielfältige Belegschaften zu begeistern sind. Sie lernen das Budget erfolgreich zu argumentieren und erhalten mit der Diversity Scorecard ein wirksames Instrument zur Erfolgsmessung.

Folgende betriebliche Handlungsfelder werden bearbeitet:
• Personalrekrutierung
• Neue Märkte
• Unternehmenskultur
• Führung
• Erfolgsmessung

Aufbau
Die Qualifizierung umfasst zwei Präsenztage und eine Hausarbeit.

Die Präsenzveranstaltungen bestehen aus 10 Modulen à 1,5 Stunden und sind in zwei Themenfelder unterteilt (siehe auch Modulübersicht):
1. Tag: Einführung, Konzeption und Strategie
2. Tag: Handlungsfelder, Praxisbeispiele und Präsentation im Unternehmen

Vor Beginn der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer/-innen einen Reader zum Selbststudium und zur Vorbereitung. Die Hausaufgabe hat einen Umfang von insgesamt zwei Arbeitsstunden. Die Ergebnisse der Hausarbeit werden am 1. Termin im Plenum präsentiert.

Am letzten Tag der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer eine CD-ROM mit den gesamten Schulungsinhalten (pdf Format) sowie weiterführende Informationen.

Wichtige Informationen

Mit Bildungsgutschein

Hinweise zu diesem Kurs

Sie werden befähigt ein professionelles Diversity Management in Organisationen zu etablieren, dabei werden die Dimensionen: Alter, Geschlecht und Kultur vorrangig behandelt.

Personalleiter, Geschäftsführer, Unternehmensberater, Organisationsberater, Betriebsräte, Gleichstellungsbeauftragte

Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse Gute Excel-Kenntnisse

Die Qualifizierung zum/zur „rebequa Diversity-Berater/-in“ wurde nach dem bewährten Konzept: Regionalisierung - Personalisierung - Positivierung entwickelt und baut auf der qualifizierten Demographie-Beratung aus dem Förderprogramm rebequa auf. Das Curriculum folgt den Empfehlungen der Europäischen Kommission zur Schaffung von Vielfalt am Arbeitsplatz in kleinen und mittleren Unternehmen. Die 2-tägige Qualifizierung vermittelt alle erforderlichen Kenntnisse in den betrieblichen Handlungsfeldern und enthält das neueste wissenschaftlich relevante Theorie- und Praxiswissen.

Sie werden innerhalb von 24 Stunden kontaktiert und erhalten weiterführende Informationen per E-Mail oder/und per Post. Auf Wunsch besprechen wir Ihren Weiterbildungswunsch gerne per Telefon.

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Führungskräfte
  • Unternehmensethik
  • Unternehmenskultur Analyse
  • Wertesystem
  • Fachkräftesicherung
  • Nachfolgeregelung
  • Diversity Management
  • Vielfaltmanagement
  • Innovation
  • Unternehmenskultur

Dozenten

Andreas Geiger

Andreas Geiger

Dozent

Der Betriebswirt Andreas Geiger (Jg. 1959) ist langjähriger Berater für internationale Großkonzerne und mittelständische Unternehmen. Er hat die IHK-Zertifizierung zum Trainer- und Business-Coach absolviert und ist seit über 10 Jahren in den Bereichen Führungskräfte-, Team- und Organisationsentwicklung tätig. Basierend auf seinen fundierten Erfahrungen vermittelt er Kenntnisse, die vom Profiling bis hin zur Entwicklung personalrelevanter Unternehmenskonzepte (Diversity) reichen.

Carsten Baye

Carsten Baye

Dozent

Der Wirtschafts- und Gesundheitswissenschaftler Carsten Baye (Jg. 1966) ist langjähriger Unternehmensberater für betriebliches Demographie-Management und Markenkommunikation im Gesundheitswesen. Er entwickelte 2005 erstmalig die Qualifizierung zum/zur „Demographie-Berater/-in“ und ist Initiator und Mitbegründer des gemeinnützigen Vereins Demographie-Experten e.V. 2006 hat er das von Bundes- und Landesministerien geförderte bundesweite Programm rebequa initiiert und war als Programmleiter tätig.

Dr. Anja Vervoorts

Dr. Anja Vervoorts

Dozentin

Die promovierte Biologin Anja Vervoorts (Jg. 1967) ist seit 1997 Lehrbeauftragte und Wissenschaftlerin am Universitätsklinikum Düsseldorf. Sie hat das nationalen und internationalen Standards entsprechende Didaktikprogramm "Professionelle Lehrkompetenz für die Hochschule" erfolgreich abgeschlossen. Seit 2006 leitet sie neben Ihrer akademischen Tätigkeit speziell auf die Bedürfnisse von Führungskräften im Gesundheitswesen zugeschnittene Seminare.

Karin Luger

Karin Luger

Organisationsberaterin

Die systemische Organisationsberaterin Karin Luger (Jg. 1967) unterstützt und begleitet seit über 10 Jahren mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen in den Bereichen Strategieentwicklung und -implementierung sowie bei Change Management Projekten. Sie hat langjährige Erfahrung als Unternehmerin und gründete unter anderem ein B2C-Versandhandels-Unternehmen in der Schweiz und baute dieses zu einem der führenden Anbieter im deutschsprachigen Raum aus. Sie ist auf den Aufbau von Unternehmen und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle mittels Diversity-, Demographie- und Generatione

Ralf Metternich

Ralf Metternich

Unternehmenskultur/Change Management

Der Betriebswirt Ralf Metternich (Jg. 1965) ist langjähriger Projektleiter und Coach. Als ehemaliger kaufmännischer Geschäftsführer eines Mediendienstleisters und Partner einer Unternehmensberatung verfügt er über profunde Kenntnisse vielfältiger betrieblicher Fragestellungen. Er hat die Ausbildung zum Business-Coach absolviert und begleitet seither Führungskräfte bei Problemlösungen und ist als Trainer in den Bereichen Projektmanagement, Kommunikation und Verhandlungsführung tätig. Metternich ist Inhaber der Metternich Consulting in Willich (NRW).

Inhalte

Fachkräftesicherung und Stärkung der Wettbewerbsposition in KMU
Die internationale Zusammenarbeit, die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und der „War for Talents“ stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Ein innovativer und erfolgsversprechender Ansatz liefert Diversity-Management - der professionelle Umgang mit unterschiedlichen Marktteilnehmern. Laut aktueller Studie befassen sich bereits 45 Prozent der deutschen Unternehmen mit Diversity-Management. Die Integration von neuem „Human Capital“ und die Erschließung neuer Märkte und Kunden können die Wettbewerbsposition verbessern, setzen jedoch einen ganzheitlichen und systematischen Ansatz voraus. In der Qualifizierung zum/zur „Diversity-Berater/-in“ wird das relevante Theorie- und Erfahrungswissen für den Praktiker vermittelt.

Inhalt
Die 2-tägige Qualifizierung fokussiert die Einführung und Umsetzung von Diversity-Management in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Mit der Vorstellung und Anwendung der Diversity-Strategie erkennen Sie den Nutzen von Vielfalt zur Sicherung von Fachkräften und zur Stärkung der Wettbewerbsposition. Anhand von bewährten Maßnahmen werden Praxisbeispiele in jedem betrieblichen Handlungsfeld vorgestellt. Workshops und Trainings vermitteln Ihnen anschaulich, wie Führungskräfte und Mitarbeiter für vielfältige Belegschaften zu begeistern sind. Sie lernen das Budget erfolgreich zu argumentieren und erhalten mit der Diversity Scorecard ein wirksames Instrument zur Erfolgsmessung.

Folgende betriebliche Handlungsfelder werden bearbeitet:
• Personalrekrutierung
• Neue Märkte
• Unternehmenskultur
• Führung
• Erfolgsmessung

Aufbau
Die Qualifizierung umfasst zwei Präsenztage und eine Hausarbeit.

Die Präsenzveranstaltungen bestehen aus 10 Modulen à 1,5 Stunden und sind in zwei Themenfelder unterteilt (siehe auch Modulübersicht):
1. Tag: Einführung, Konzeption und Strategie
2. Tag: Handlungsfelder, Praxisbeispiele und Präsentation im Unternehmen

Vor Beginn der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer/-innen einen Reader zum Selbststudium und zur Vorbereitung. Die Hausaufgabe hat einen Umfang von insgesamt zwei Arbeitsstunden. Die Ergebnisse der Hausarbeit werden am 1. Termin im Plenum präsentiert.

Am letzten Tag der Qualifizierung erhalten die Teilnehmer eine CD-ROM mit den gesamten Schulungsinhalten (pdf Format) sowie weiterführende Informationen.

Hintergrundinformation
Die Qualifizierung zum/zur „rebequa Diversity-Berater/-in“ wurde nach dem bewährten Konzept: Regionalisierung - Personalisierung - Positivierung entwickelt und baut auf der qualifizierten Demographie-Beratung aus dem Förderprogramm rebequa auf. Das Curriculum folgt den Empfehlungen der Europäischen Kommission zur Schaffung von Vielfalt am Arbeitsplatz in kleinen und mittleren Unternehmen. Die 2-tägige Qualifizierung vermittelt alle erforderlichen Kenntnisse in den betrieblichen Handlungsfeldern und enthält das neueste wissenschaftlich relevante Theorie- und Praxiswissen.

Zielgruppe
Geschäftsführer, Personalverantwortliche, Betriebsräte und Mitarbeitervertretungen, Unternehmens- und Betriebsberater, Gleichstellungsbeauftragte

Hinweis
Der durchgängige Besuch beider Tage und die Präsentation der Hausarbeit sind Voraussetzung für den Erwerb des Zertifikates.

Qualifizierungsabschluss
Teilnehmer der Qualifizierung erhalten das Zertifikat
„rebequa Diversity-Berater/-in“

Zusätzliche Informationen

http://www.healthpro-academy.de/bildungsangebot/diversity-berater_d_I.html

Qualifizierung zum/zur Diversity-Berater/-in

1.490 € zzgl. MwSt.