date up training GmbH

Qualitätsmanagement mit SAP® PLM400 und PLM412

date up training GmbH
In Hamburg
  • date up training GmbH

Preis auf Anfrage
PREMIUM-KURS
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04080... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Hamburg
Dauer 1 Monat
Beginn 11.03.2019
weitere Termine
Beschreibung

Sie wollen die Grundzüge des Prozessmanagements und den sicheren Umgang mit SAP® PLM400 und PLM412 erlernen? Dann bereitet Sie dieser einmonatige Kurs „Qualitätsmanagement mit SAP® PLM400 und PLM412“ der date up Training GmbH, bereitgestellt auf emagister.de, bestmöglich darauf vor! Hier erwerben das notwendige SAP®-KnowHow!

Sie lernen den sicheren Umgang mit den SAP®-eigenen Programmen des Qualitätsmanagements SAP® PLM 400 und der Qualitätsplanung/Prüfung SAP® PLM412. Somit können Sie die SAP® Software an die konkreten Prozesse des Unternehmens und an die Anforderungen der individuellen Arbeitsplätze anpassen.

Hier ein kurzer Einblick in die Themenaspekte: SAP® Grundlagen, Integration des Qualitätsmanagements in die Supply Chain, Einführung in die Qualitätsplanung, Qualitätsprüfung, Qualitätszeugnisse, Einführung in Qualitätsmeldungen, Qualitätslenkung, Prüfmittelverwaltung, Grunddaten im QM zur Prüfplanung, Prüfplanung, Prüfergebnis- und Fehlererfassung, Verwendungsentscheid, Qualitätsmeldungen in der Logistik, Auswertungen, ...und mehr!

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
11.Mär 2019
08.Jul 2019
28.Okt 2019
Hamburg
Frankenstraße 7, 20097, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 11.Mär 2019
08.Jul 2019
28.Okt 2019
Lage
Hamburg
Frankenstraße 7, 20097, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Sie erlernen die Grundzüge des Prozessmanagements und den sicheren Umgang mit SAP® ERP PLM400 und PLM412.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Interessenten, die mit Aufgaben des Prozess- bzw. Qualitätsmanagements betraut werden. Berater, Ingenieure, Meister und Techniker.

· Voraussetzungen

Die individuelle Eignung wird in einem persönlichen Beratungsgespräch überprüft. Wichtige Zugangsvoraussetzungen sind grundlegenden betriebswirtschaftlichen / kauf-männischen Kenntnissen und mindestens erste Berufserfahrungen. Jeder potenzielle Teilnehmer nutzt in einem kostenlosen Beratungsgespräch die fachliche Expertise des Projektkoordinators, um sich über die aktuelle Eignung (Voraussetzung erfüllt) und die zukünftige Ausrichtung (gewünschtes Tätigkeitsfeld) zu informieren.

· Qualifikation

- date up Zertifikat

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Qualitätsmanagement
SAP
SAP® Grundlagen
SAP® PLM 400 – Qualitätsmanagement
Integration des Qualitätsmanagements in die Supply Chain
Einführung in die Qualitätsplanung
Qualitätsprüfung
Qualitätszeugnisse
Einführung in Qualitätsmeldungen
Qualitätslenkung
Prüfmittelverwaltung
SAP® PLM412 Qualitätsplanung und Prüfung
Grunddaten im QM zur Prüfplanung
Prüfplanung
Prüfergebnis- und Fehlererfassung
Verwendungsentscheid
Qualitätsmeldungen in der Logistik
Auswertungen
SAP® PLM 400
PLM412

Dozenten

Dozent Dozent
Dozent Dozent
Technik

Themenkreis

SAP® Grundlagen
  • Am System an- und abmelden
  • Die Elemente eines SAP®-GUI-Bildschirms benennen und nutzen
  • Favoriten anlegen
  • Anwendungen/Transaktionen des SAP®-Systems auf verschiedenen Wegen aufrufen
  • Die Standardmenüs System und Hilfe beschreiben
  • Lokale und globale Personalisierungsmöglichkeiten des SAP®-Systems nutzen
  • Die Grundfunktionen der F1-Hilfe nutzen
  • Die F4-Hilfe verwenden
  • Die Informationen der Online-Dokumentation abrufen
SAP® PLM 400 – Qualitätsmanagement

Integration des Qualitätsmanagements in die Supply Chain
  • Überblick: QM in den Unternehmensabläufen
  • Qualitätsmanagement in der Beschaffung und im Vertrieb
  • Qualitätsmanagement in der Produktion
Einführung in die Qualitätsplanung
  • Logistik-Stammdaten in der Qualitätsplanung
  • Prüfplanung und QM-Grunddaten
  • Überblick zur Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse und zum
  • Produktionslenkungsplan
Qualitätsprüfung
  • Das Prüflos
  • Prüfloseröffnung
  • Prüfung und Prüflosabschluss
  • Probenverwaltung
Qualitätszeugnisse
  • Zeugniseingang und Zeugnisausgang
Einführung in Qualitätsmeldungen
  • Allgemeine Meldungsabwicklung
  • Qualitätsmeldungen in den logistischen Abläufen
Qualitätslenkung
  • Dynamisierung und statistische Prozeßlenkung
  • Qualitätskennzahlen und Kosten
  • Auswertungen im Qualitätsmanagement
Prüfmittelverwaltung
  • Überblick Prüfmittelverwaltung
SAP® PLM412 Qualitätsplanung und Prüfung
Grunddaten im QM zur Prüfplanung
  • Materialstamm und Prüfeinstellungen
  • Stichprobenermittlung
  • Dynamisierung
  • Prüfeinstellungen - Massenpflege
  • Stammprüfmerkmal
  • Eingabeverarbeitung für Messwerte
  • Codegruppen und Codes
  • Auswahlmengen und Berichtsschemata
  • Prüfmethode
  • Verteilung von QM-Grunddaten
  • Materialspezifikation
Prüfplanung
  • Der Prüfplan
  • Prüfmittel
  • Prüfmerkmale im Prüfplan
  • Spezifische Prüfmerkmalsvorgaben, Standardplan und
  • Produktstruktur
  • Engineering Workbench
  • Änderungsdienst
  • Plan - Materialspezifikation
  • Flexible Prüfvorgaben
  • Multiple Spezifikationen - Überblick
Prüfergebnis- und Fehlererfassung
  • Erfassung und Bewertung von Prüfergebnissen
  • Fehlererfassung in der Prüfabwicklung
Verwendungsentscheid
  • Prüfabschluss mit dem Verwendungsentscheid
Qualitätsmeldungen in der Logistik
  • Definition und Struktur der Meldungen
  • Qualitätsmeldung im Wareneingang
  • Qualitätsprüfung und Fehlermeldung im Wareneingang
  • Kundenreklamationen
  • Qualitätsmeldung während der Fertigung
  • Qualitätsprüfung und Fehlermeldung während der Fertigung
  • Allgemeine Funktionen zu den Qualitätsmeldungen (Optional)
  • Qualitätsbezogene Kosten und QM-Aufträge (Optional)
  • SAP® Business Workflow im Qualitätsmanagement-Überblick (Optional)
Auswertungen
  • Auswertungen aus Originalbelegen
  • Standardanalysen

Förderung
Durch Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Jobcenter oder weitere Kostenträger, wie z.B. BFD, Berufsgenossenschaft; Rentenversicherung; Bildungsprämie.