Sparen Sie 12%
Das Fortbildungszentrum Köln-Kalk

Ressourcenorientierte Methoden für Arbeitsfelder in der frühen Kindheit

Das Fortbildungszentrum Köln-Kalk
In Köln

290 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Niveau Anfänger
Ort Köln
Unterrichtsstunden 16h
Dauer 2 Tage
  • Kurs
  • Anfänger
  • Köln
  • 16h
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die systemische Haltung ist gekennzeichnet durch Wertschätzung und Neugier für Menschen in ihren Lebenskontexten und mit ihren individuellen Herausforderungen. Entwicklungsprozesse werden mit systemischen Methoden konstruktiv begleitet, um ressourcen- und lösungsorientiert Handlungsalternativen zu entwickeln. Dabei werden Menschen eingebunden in ihre Lebenskontexte betrachtet und Probleme als Bewältigungsstrategien verstanden.

Durch die praxisbezogene Vermittlung und die Bearbeitung eigener Fallanliegen werden die Teilnehmenden befähigt, erste konkrete Ansätze für eine ressourcenorientierte Arbeitsweise zu entwickeln.

Das Üben systemischer Fragetechniken und Visualisierungsmethoden spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Auseinandersetzung mit der Kooperationsbeziehung zwischen Fachkraft und den Familien. Für Ihren Arbeitsalltag erhalten Sie viele Impulse, wie Sie Stärken stärken und für die gemeinsame Arbeit mit dem Kind nutzbar machen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Rolshoverstraße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Rolshoverstraße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Beratungsarbeit
Supervision
Moderation bei Konflikten
Beraterpersönlichkeit
Systemische Haltung
Ressourcenorientierung
Systemische Methoden
Beraterisches Handeln
Beziehungsgestaltung
Handlungskompetenz

Dozenten

Kristina Ehret
Kristina Ehret
Systemische Beratung und Supervision

Themenkreis

Die systemische Haltung ist gekennzeichnet durch Wertschätzung und Neugier für Menschen in ihren Lebenskontexten und mit ihren individuellen Herausforderungen. Entwicklungsprozesse werden mit systemischen Methoden konstruktiv begleitet, um ressourcen- und lösungsorientiert Handlungsalternativen zu entwickeln. Dabei werden Menschen eingebunden in ihre Lebenskontexte betrachtet und Probleme als Bewältigungsstrategien verstanden.

Durch die praxisbezogene Vermittlung und die Bearbeitung eigener Fallanliegen werden die Teilnehmenden befähigt, erste konkrete Ansätze für eine ressourcenorientierte Arbeitsweise zu entwickeln.

Das Üben systemischer Fragetechniken und Visualisierungsmethoden spielen dabei ebenso eine Rolle wie die Auseinandersetzung mit der Kooperationsbeziehung zwischen Fachkraft und den Familien. Für Ihren Arbeitsalltag erhalten Sie viele Impulse, wie Sie Stärken stärken und für die gemeinsame Arbeit mit dem Kind nutzbar machen.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen