BME Akademie GmbH

SAP®-Anwenderschulung: SAP® Materialbedarfsplanung (PLAN10)

BME Akademie GmbH
In Frankfurt und Köln

595 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 2 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beschreibung

Die Teilnehmer erlernen grundlegende Vorgänge der plangesteuerten Disposition. Die Schulung basiert auf einem SAP® ERP-Standardsystem (SAP® ERP Central Component 6.0). Sie enthält Transferhinweise zur Adaption des Erlernten in den Arbeitsalltag der Teilnehmer.
Gerichtet an: Diese Schulung ist speziell für Einsteiger/SAP®-Anwender in der Materialdisposition konzipiert, die einen Überblick zum SAP®-Standard erhalten möchten. Sie richtet sich an Produktionsplaner, Disponenten, Sachbearbeiter bzw. Anwender in den Bereichen der Materialbedarfsplanung und plangesteuerten Disposition.

Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Frankfurt (Hessen)
Karte ansehen
Dreieichstraße 59, 60594

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Höninger Weg 115, 50969

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Erforderliches Wissen: Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Abläufe im Umfeld der Bedarfsplanung sowie PC-Anwenderkenntnisse Empfohlenes Wissen: Grundkenntnisse in der Navigation in SAP®

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Einkauf
Beschaffung
Materialmanagement
SAP
Disposotion
ERP-Standardsystem
SAP ERP Central Component 6.0
Schulung
Materialbedarfsplanung
Anwenderschulung

Dozenten

Reinhold Richmann
Reinhold Richmann
Einkauf, Beschaffung, Materialwirtschaft

Volker  Erenc
Volker Erenc
Einkauf, Beschaffung, Materialwirtschaft

Themenkreis

  • Überblick Bedarfsplanung: Dispositionsverfahren, Terminierung
  • Charakterisierung der verschiedenen Dispositionsverfahren
  • Der systemtechnische Ablauf im Zuge der Materialbedarfsplanung
  • Stammdaten für die Bedarfsplanung (aus Materialstamm, Stückliste etc.)
  • Materialbedarfsplanung: Bedarfssituation, Ausführung des MRP (Einzelplanung vs. Gesamtplanung)
  • Die Bedarfsplanung parametrisieren
  • Auswertung und Bearbeitung der Bedarfsplanung (Bedarfs-/Bestandsliste und Dispoliste: Einstellungen, Hilfsmittel, Massenselektion für den Praxiseinsatz)
  • Bedarfssituationen auswerten und interpretieren
  • Das Werkzeug der Dispositionsliste einrichten und einsetzen
  • Das Werkzeug der Bedarfs-/Bestandsliste einrichten und einsetzen
  • Die Sammeleinstiege zu Bedarfs-/Bestandsliste und Dispositionsliste
  • Wichtige Felder aus den materialspezifischen Dispositionssichten
  • Materialstücklisten für eigengefertigte Materialien
  • Ausnahmemeldungen interpretieren
  • Hilfsmittel der Bedarfsplanung (z. B. Fixierung, Navigationsprofile)

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen