Schallmessung und -beurteilung

Kurs

In Magdeburg

369 € MwSt.-frei

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Beschreibung

  • Kursart

    Intensiv-Workshop berufsbegleitend

  • Ort

    Magdeburg

  • Unterrichtsstunden

    7h

  • Dauer

    1 Tag

  • Beginn

    05.07.2022

Grundlagen, Durchführung und Plausibilitätsprüfung

Der Workshop spricht ausgewählte Themen der Schall-Messpraxis an, die bei der Bestimmung des Beurteilungspegels Schwierigkeiten bereiten können.
Gerichtet an: Sie sollen als Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach Abschluss des Kurses Kenntnisse besitzen, die auch für komplexere Fälle von der Messtechnik über die Auswertung von Messungen bis hin zur fachkundigen Beurteilung reichen.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • L211012[1].pdf

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108
Uhrzeiten: 09.30 - 16.00 Uhr

Beginn

05.Juli 2022Anmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Messung und der Beurteilung von Geräuschimmissionen nach TA Lärm sowie Sportanlagenlärmschutzverordnung. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass Sie Fragen und Beispiele aus Ihrer Praxis in die Diskussion einbringen und möglichst schon über Erfahrungen bei Schallpegelmessungen verfügen.

Das Seminar wendet sich an Sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der kommunalen und staatlichen Umweltverwaltung, die mit schall-technischen Fragestellungen befasst oder von diesen betroffen sind. Ebenso sind Immissionsschutzbeauftragte und Beschäftigte angesprochen, die selber Geräuschmessungen (Umweltschutz, Arbeitsschutz) durchführen.

keine, nur fachliches Interesse

Nach einer Einführung in die Akustik werden die technischen und inhaltlichen Anforderungen an Schallpegelmessgeräte sowie die Durchführung und Auswertung von Messungen thematisiert. Die geltenden Regelwerke zur Beurteilung werden im Überblick genannt und in Beispielen angewendet. Es besteht die Möglichkeit, Fragen und Beispiele aus Ihrer Praxis in die Diskussion einzubringen. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die wesentlichen Grundlagen zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer normen- und richtlinienkonformen Schallpegelmessung darzulegen. Ferner gewinnen Sie Klarheit über die sachgerechte Beurteilung der Ergebnisse. Beispiele aus der Praxis verdeutlichen das regelkonforme Vorgehen und die sachgerechte Anwendung der Vorschriften.

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmepauschale: 369€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter https://www.iwu-ev.de/pdf/L220705.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): https://www.iwu-ev.de/ics/L220705.ics

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Expertenwissen
  • Fachwissen
  • Insiderwissen
  • Schallpegel
  • Messung
  • Beurteilungen
  • Probleme
  • Schalldruck
  • Schallleistungspegel
  • Tonzuschlag
  • Impulszuschlag
  • Geräuschspitzen
  • BImSchG
  • Beurteilungspegel
  • Frequenzanalyse
  • Messbericht
  • Schallmessung

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in

Dozent/in Fachreferent/in

siehe Seminarthema

Inhalte

PROGRAMM

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung

09.35 Uhr Grundlagen der Akustik


- Schalldruck, -leistung, -intensität

- Frequenzspektrum

- Schallausbreitung

- Rechnen mit Schalldruckpegeln

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Grundlagen der Geräuschmessung

- Rechtliche Grundlagen

- Regelwerke, Vorschriften und Normen

Anforderungen an Schallpegelmessgerät

- Aufbau / Funktionsweise, Möglichkeiten und Anforderungen

- Notwendiges Equipment für Schallpegelmessungen und deren Auswertung

12.15 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr Durchführung einer Geräuschmessung

- Planung und Vorbereitung einer Messung

- Anforderungen während der Messung, Dokumentation der Messung

- Messung tieffrequenter Geräusche

- Auswertung einer Messung und Anforderungen an den Messbericht

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Beurteilung von Geräuschen / Spezialfälle

- Besonderheiten bei der Beurteilung von Geräuschen / Zuschläge

- Bildung des Beurteilungspegels

- Prüfung und Beurteilung tieffrequenter Geräusche

- Ton-/Informations- und Impulshaltigkeit

- Plausibilitätsprüfung von Messberichten

16.15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

IWU – inn0vativ, wertig, unabhäng1g

in der Umwelthauptstadt Magdeburg

Rufen Sie das Bildungszentrum an

Schallmessung und -beurteilung

369 € MwSt.-frei