Seminar

In Kiel

175 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Kiel

  • Dauer

    1 Tag

Das Seminar verfolgt deshalb zwei Zielrichtungen. Zum einen sollen Rechtsanwälte, die sich entweder neu mit Strafverteidigung befassen oder vorhandenes Wissen auffrischen wollen, einen grundsätzlichen Überblick über die Instrumentarien der Strafverteidigung erhalten.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Kiel (Schleswig-Holstein)
Karte ansehen
Winterbeker Weg 49, 24114

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Thilo  Pfordte

Thilo Pfordte

Referent

Thilo Pfordte, München, ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht. Er ist Partner der Kanzlei Brehm & von Moers. Zudem ist Pfordte Leiter des DAI-Fachinstituts Strafrecht. In vielen Seminaren des DAI ist er als Referent aufgetreten. Er hat dabei stets seine in der Praxis erworbenen Kenntnisse und seine wissenschaftlichen Erfahrungen vermitteln können. In seinen Veröffentlichungen widmet er sich auch strafrechtlichen Fragestellungen. Pfordte ist Autor des Buches \"Anwaltshonorar und Geldwäsche\", 2003.

Inhalte

Strafverteidigung – Grundlagenseminar zur Einführung und Aktualisierung der Kenntnisse über die Strafverteidigung

In Zusammenarbeit mit: Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer

Nach wie vor sind im Strafrecht und Strafverfahrensrecht eine intensive gesetzgeberische Tätigkeit und eine ausgeprägte Rechtsfortbildung durch die Rechtsprechung zu beobachten. Namentlich können hierfür etwa die Gesetzentwürfe zur Kodifizierung der Verständigung im Strafverfahren, der Verschärfung des Wiederaufnahmerechts zuungunsten des Verurteilten, das zweite Opferrechtsreformgesetz oder das Gesetz zur Verfolgung der Vorbereitung von schweren Gewalttaten genannt werden. Im Bereich der Rechtsfortbildung sind beispielhaft die Entscheidungen zur Frage der Verweigerungsrechte von Prozessbeteiligten zu erwähnen.

Das Seminar verfolgt deshalb zwei Zielrichtungen. Zum einen sollen Rechtsanwälte, die sich entweder neu mit Strafverteidigung befassen oder vorhandenes Wissen auffrischen wollen, einen grundsätzlichen Überblick über die Instrumentarien der Strafverteidigung erhalten, zum anderen sollen aktuelle Tendenzen und Entwicklungen angesprochen werden, um die neuen gesetzlichen Gegebenheiten und Entwicklungen der Rechtsprechung für die Strafverteidigung fruchtbar zu machen.

Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Veranstaltung eine umfangreiche Arbeitsunterlage mit allen wichtigen und instruktiven Hinweisen des Referenten.

Zeitstunden: 5,0

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Kostenbeitrag: 175 €

Strafverteidigung

175 € MwSt.-frei