Kurs derzeit nicht verfügbar
Technische Akademie Wuppertal

Thermisches Beschichten und Additive Fertigung mit dem Strahlwerkzeug Laser

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal ()

1.280 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zur Veranstaltung: Additive lasertechnische Fertigungsverfahren umfassen ein breites Anwendungsspektrum, das vom Beschichten und Funktionalisieren von Oberflächen über Bauteilreparaturen und Designänderungen bis hin zur additiv-generativen Fertigung individualisierter Produkte reicht.In der Oberflächentechnik wird das Laserauftragschweißen als ein Verfahren des thermischen Beschichtens zum Aufbringen von Verschleiß- und Korrosionsschutzschichten eingesetzt und ergänzt so lichtbogen- und plasmabasierte Verfahren. Im Bereich der generativen Fertigungstechnik ermöglichen die Laser­auftrags­schweiß- und Pulverbettverfahren eine skalen- und werkstoffübergreifende Fertigung sowie die Reparatur und Modifikation metallischer Bauteile.

   Das TAW-Technikforum stellt aktuelle Technologien, Verfahren und industrielle Anwendungen verwandter Fertigungsverfahren wie z.B. dem Laser-Auftragsschweißen und Thermischen Spritzen bei der Oberflächenbehandlung, dem Generieren und Reparieren vor.

Neben neuestem Wissen zur Technik der Laser-Strahlquellen und dem aktuellen Stand der Prozess- und System­technik vermitteln Ihnen ausgewiesene Experten aktuelle Praxisbeispiele sowie wichtige Entwicklungstrends. Vielfältige Erfahrungen aus dem industriellen Einsatz geben Anregungen und Hilfestellungen für Ihre Tätigkeit in den Bereichen des Oberflächenschutzes und der Oberflächen­funktiona­lisierung, der Instandsetzung sowie der direkten Baueilfertigung. Beispiele im Einsatz laserbasierter additiver Fertigungs­technologien, das Vorgehen zur Verfahrensauswahl bis hin zu Qualitätssicherung für generativ hergestellte Bauteile werden diskutiert.

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis: Ingenieure und Techniker aus den Bereichen des Formen- und Werkzeugbaus, der Fahrzeug- und Zulieferindustrie, des Turbinen- und Triebwerkbaus, Schiffsantriebe, der Schweißtechnik sowie der Oberflächen- und Wärmebehandlungstechnik.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Qualitätssicherung
GmbH
Reparieren
Fertigungstechnik

Themenkreis

Programm:

Den ausführlichen Veranstaltungsprospekt als PDF finden Sie hier!

    
Mittwoch, 22. März 2017, Tag 1: 9:00 – 16:30 Uhr
Ab 08.30 Uhr Registrierung
EINFÜHRUNG Prof. Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Fraunhofer Instituts für Werkstoff und Stahltechnik IWS, Dresden
LASERTECHNIK UND PROZESSGRUNDLAGEN

Laserstrahlquellen: Grundlagen und Anwendungen in der Materialbearbeitung

  • Physikalische Grundlagen und Aufbau einer Laserstrahlquelle
  • Eigenschaften der Laserstrahlung
  • Lasermedien: Gas-, Festkörper-, Dioden-Laser
  • Lasertypen: Dauerstrich-, Puls-, Ultrakurzpuls-Laser
  • Traditionelle und spezielle Anwendungen
  • Marktentwicklung und Prognosen
Dr. rer. nat. Friedrich Bachmann, FriBa LaserNet Consulting, Holzkirchen

Laser-Auftragschweißen in der Verfahrensgruppe des Thermischen Beschichtens
  • Einordnung in die Oberflächen- und die additive Fertigungstechnik
  • Prozessgrundlagen
  • Bearbeitungsköpfe und Systeme für das Laser-Auftragschweißen in der Praxis
  • Dimensionen, Strukturen und Werkstoffe
  • Anwendungsbeispiele Beschichten, Reparieren, Generieren
Prof. Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Bereich Auftragschweißen, Fraunhofer IWS, Dresden

Strahltechnologien für die additiv-generative Fertigung metallischer Bauteile
  • Konzept der generativen Produktherstellung
  • Moderne Fertigungstechnologien
  • Beispiele
  • BMBF-zwanzig20-Projekt „Additiv-generative Fertigung“
Prof. Dr. Christoph Leyens, Leiter Geschäftsfeld Thermische Oberflächentechnik / Generieren und Drucken, Fraunhofer IWS, Dresden

Anlagentechnik für Thermisches Spritzen und Laseroberflächenbehandlung
  • Anlagentechnik und Prozess-Visualisierung
  • Aktuelle Anwendungen in der Industrie
  • Kombination von Laserauftragschweißen und Thermischem Spritzen
Frank Beck, Produktmanager Laserauftragschweißen, GTV Verschleißschutz GmbH, Luckenbach

Neufertigung und Instandsetzung durch Plasma-Pulver-Auftragschweißen
  • Verfahrensspezifische Merkmale der Plasma-Technik
  • Abgrenzung zu anderen Beschichtungsverfahren
  • Schichtwerkstoffe
  • Typische Eigenschaften von Plasma-Auftragschweißungen
  • Praxisorientierte Anwendungsbeispiele
PD Dr.-Ing. habil. Belkacem Bouaifi, nt Neue Technologie Systemlösungen GmbH, Osterode

ANWENDUNGEN UND SYSTEMTECHNIK I – BESCHICHTEN/OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

Lasertechnik und Thermisches Spritzen als innovatives Lösungskonzept für neue Herausforderungen in Flugtriebwerken
  • Technische Anforderungen in modernen Triebwerken
  • Lösungskonzept zum Stabilisieren keramischer Schichtsysteme durch lasergenerierte metallische Strukturen
  • Weitere Anwendungsbeispiele
Dr.-Ing. Susanne Schrüfer, Abteilung Materials Engineering, Rolls-Royce Deutschland, Blankenfelde-Mahlow

Anwendungen des Laser-Auftragschweißens mit CO2-, Faser- und Diodenlaser
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis eines Lohndienstleisters
  • Vom Formwerkzeug über Förderschnecken und Turbinenschaufeln bis zum Turbinenrotor
  • Einsatz in der Instandsetzung und in der Neuteilherstellung
Dr. Arkadi Zikin, Laser Cladding Expert, Oerlikon Metco AG, Wohlen, Schweiz

Randschichtbehandlung durch Laser-Härten
  • Prinzip des Laserstrahlhärtens
  • Systemtechnik und –integration
  • Anwendungsbeispiele aus der industriellen Praxis
Dr. rer. nat. Steffen Bonß, Abteilungsleiter Wärmebehandlung und Plattieren, Fraunhofer IWS, Dresden

Laserintegration in Fertigungsanlagen für Anwendungen des Auftragschweißens und Härtens
  • Vom Prototyp zur Serie, vom Prozess zur Anlage
  • Verfügbare und notwendige Komponenten
  • Wirtschaftliche und technische Aspekte
  • Risiken und Chancen
Dr.-Ing. Jens Walter, Riwalas Ltd, Stuttgart

19.00 Uhr gemeinsames Abendessen im "Altmarktkeller"

Donnerstag, 23. März 2017, Tag 2: 8:30 - 16:30 Uhr
ANWENDUNGEN UND SYSTEMTECHNIK II – GENERIEREN UND REPARIEREN

Beschichtung & Hochglanzpolitur von additiv hergestellten Werkzeugformeinsätzen aus 1.2709
  • Herausforderungen bei der Beschichtung von lasergeschmolzenen Bauteilen
  • Anforderungen an Beschichtungswerkstoffe
Carlo Hüsken, Konstruktionsleiter / Design Manager, Renishaw GmbH, Lüdenscheid

Generative Fertigung in Fertigteilqualität: intelligente Verknüpfung von Laser-Auftragschweißen und Fräsen in CNC-Bearbeitungszentren
  • Laser-Auftragschweißen mit Pulverdüse im Vergleich zum SLM-Pulverbettverfahren
  • Komplettbearbeitung in Fertigteilqualität
  • Vollwertige 5-Achs-Fräsmaschine mit integriertem Laserbearbeitungskopf
  • Funktionalitäten und Beispiele
Richard Kellett, Product, Manager Additive Manufacturing, SAUER GmbH Lasertec, Pfronten

Erfahrungen im Einsatz laserbasierter additiver Fertigungstechnologien mit Luftfahrt-Werkstoffen
  • Einsatzbereiche additiver Fertigungstechnologien im Flugzeugbau
  • Prozesse: Pulverbettverfahren und Laser-Draht-Auftragschweißen
  • Werkstoffe
  • Anwendungsbeispiele, Ausblick
Dipl.-Ing. Jürgen Silvanus, Welding Technologies, AIRBUS Group Innovations, München

Additive Fertigungsverfahren für Mikro- und Großbauteile
  • Verfahrensauswahl und Anforderungen entlang der Prozesskette
  • Equipmentanforderungen für Kleinst- und Großbauteile
  • Einsatz von Hochleistungswerkstoffen
  • nachgelagerte Prozessschritte
Dr. Frank Brückner, Gruppenleiter Additiv Fertigung, Fraunhofer IWS, Dresden

In-Process Qualitätssicherung beim SLM-Verfahren für sensible Anwendungsbranchen
  • Ganzheitliche Qualitätssicherung zur Überwachung/Kontrolle von Prozessvorgängen mit Kamera- und Sensorsystemen
  • Möglichkeiten und Varianten der in-situ Laserleistungs­messung – LPM
  • Prinzip, Nutzen, Potentiale der pyrometrischen Schmelzbadüberwachung – MPM
  • Ansätze für zukünftige Weiterentwicklungen
Daniel Alberts, Projektleiter, SLM Solutions Group AG, Lübeck

Qualitätssicherung und Prozessregelung bei der Lasermaterialbearbeitung
  • Modulare Bearbeitungsköpfe mit integrierter Sensorik für die Lasermaterialbearbeitung
  • Eingriffspositionen für Dioden- und/oder Kamera-basierte Sensoren zur Überwachung der Bearbeitung
  • Sensoren und Systeme zur Funktionsüberprüfung des Bearbeitungswerkzeuges
Dr.-Ing. Markus Kogel-Hollacher, F&E, Precitec Optronic GmbH, Neu-Isenburg

Laser-Pulver-Auftragschweißen zur Rekonditionierung von Schiffsmaschinenbauteilen
  • Individuelle und schnelle Reparatur
  • Lokale Beschichtung, Verzugsfreie Schweißung
  • Wiederherstellung und Verbesserung von Oberflächen­eigenschaften
  • Werkstoffmix
Dr.-Ing. Florian Wagner, GF, Gall & Seitz Systems GmbH, Hamburg

Reparatur und Generieren durch Laser-Pulver-Auftragschweißen - Systemtechnik und Anwendungsbeispiele
  • Adaptive Bearbeitung
  • Lösung zur "on the fly" Schweißraupengeometrievariation
  • Entwicklungthemen Wärmehaushalt
  • Anlagentechnik und Anwendungsbeispiele
Thomas Kimme, GF, LASERVORM GmbH, Altmittweida

Einsatz von Lasern in der Dentaltechnik
  • Anwendung der Laserstrahltechnik in der Dentaltechnik
  • Schweißen, generative Fertigung (SLM), Strukturieren, Beschriften
  • Zahnärztliche Prothetik, Kieferorthopädie und Implantologie
Dr.-Ing. Jürgen Lindigkeit, ehem. Dentaurum GmbH & Co. KG, Ispringen


Ab 14:30 Uhr DEMONSTRATIONEN: LASER-AUFTRAGSSCHWEIßEN UND THERMISCHES SPRITZEN IM IWS-TECHNIKUM
  • Thermisches Spritzen
  • Hochleistungs-Auftragschweißen mit 20kW-Laser
  • Laser-Draht-Auftragschweißen in Robotersystem
  • Additive Fertigung

Abschluss bei Kaffee und Kuchen Gelegenheit zur Diskussion individueller Fragestellungen

Zusätzliche Informationen

Wissenschaftliche Leitung: Dr.-Ing. Steffen Nowotny, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik, IWS, Dresden      Dr. rer. nat. Friedrich Bachmann, FriBa LaserNet, Holzkirchen

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen