Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie

Thorakale Viszerale Osteopathie (VTH)

Medii GmbH - Private Fortbildungsakademie
In Dresden

398 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35120... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar berufsbegleitend
Niveau Mittelstufe
Ort Dresden
Unterrichtsstunden 35h
Dauer 4 Tage
Beginn 27.09.2018
  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Dresden
  • 35h
  • Dauer:
    4 Tage
  • Beginn:
    27.09.2018
Beschreibung

ABRECHENBAR und ANERKANNT bei sehr vielen Krankenkassen!
Sprechen Sie uns gern daraufhin an.
-Fokus: Osteopathie im Brustraum und der Peripherie des Zwerchfells
-Manuelle kardiovaskuläre Behandlung: Hypertonie, Koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen
-Osteopathische Atemtherapie
-die letzte Kontrolle: Inspiratorische Hypertension
-Dynamik und orthopädische Wechselbeziehungen zwischen Zwerchfell, Psoas, Haltungs- und Bewegungsapparat

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
27.Sep 2018
Dresden
Freiberger Straße 39, 01067, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 27.Sep 2018
Lage
Dresden
Freiberger Straße 39, 01067, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Masseure, Logopäden

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Osteopathie im Brustraum
Osteopathische Atemtherapie

Dozenten

Dorothee Bartz
Dorothee Bartz
Dozentin der cura-Akademie

Leiterin einer Praxis für Physiotherapie in Berlin-Mitte mit Therapie-Schwerpunkt Craniosacrale Körperarbeit und Perinatale Osteopathie (Kleinkinder)

Themenkreis

Inhalte

  • Fokus: Osteopathie im Brustraum und der Peripherie des Zwerchfells
  • Manuelle kardiovaskuläre Behandlung: Hypertonie, Koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen
  • Osteopathische Atemtherapie
  • die letzte Kontrolle: Inspiratorische Hypertension
  • Dynamik und orthopädische Wechselbeziehungen zwischen Zwerchfell, Psoas, Haltungs- und Bewegungsapparat


Allgemeine viszerale Inhalte

  • Funktionelle Viszerale Anatomie, Physiologie, Organmotilität und -mobilität
  • Entsprechungen innerer Organe und äußerer Segmente des Bewegungsapparats
  • das Konzept der osteopathischen Läsion
  • Viszerale Ecoute-Techniken in Diagnose und Behandlung
  • vom Umgang mit Narben und Störfeldern
  • abdominale und pelvikale Techniken