Verlag Dashöfer GmbH

Umsatzsteuer im EU Binnenmarkt und Ausland

Verlag Dashöfer GmbH
In Leipzig

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort Leipzig
Dauer 2 Tage
Beginn August
weitere Termine
Beschreibung

Das Seminar konzentriert sich auf die umsatzsteuerlichen Neuregelungen und Behandlung aktueller Problemfälle bei grenzüberschreitendem Geschäftsverkehr.


Ab dem 1.1.2020 gilt ein neues EU-MwSt-System. Die Änderungen betreffen Konsignationslager, Reihengeschäfte sowie Voraussetzungen und Nachweise für die Steuerbefreiung innergemeinschaftlicher Lieferungen.
Neue Weitere Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen werden behandelt, auf den Punkt gebracht und für die Praxis verständlich gemacht. Denn nur der sichere Umgang mit den aktuellen umsatzsteuerlichen Vorschriften schützt Sie vor Fehlern und unnötige Risiken, aber ermöglicht Ihnen auch bestehende Handlungsspielräume zu nutzen.

Special: Nutzen Sie das Angebot unserer Experten und reichen Sie, bis eine Woche vor dem Seminartermin, Ihre individuellen Fragen ein, auf die dann gezielt im Seminar eingegangen wird. Fragen bitte unter Angabe des Seminartitels und Termins an dem Sie teilnehmen werden, z. Hd. Sonja Filipovic, per Fax: 040 – 41 33 21 10 oder E-Mail: s.filipovic@dashoefer.de Mehr Infos zur Neuregelung des Binnenmarkts


×Neuregelung des Binnenmarkts - Wichtigste Änderungen seit dem 01.01.2010

Seit dem 1.01.1993 werden Lieferungen an Unternehmer in anderen EU-Staaten als Innergemeinschaftliche Lieferungen steuerfrei behandelt. Das für die Steuerfreiheit erforderliche Nachweisverfahren hängt wegen der fehlenden Grenzkontrollen ausschließlich von den Eigenbestätigungen der beteiligten Unternehmer ab. Deshalb hatte der Gesetzgeber bereits bei der Einführung der gesetzlichen Bestimmungen festgelegt, dass es sich dabei nur um ein Übergangssystem für eine Zeit von drei, maximal vier Jahren handeln soll und spätestens zum 01.01 .1997 EU-weit durch ein endgültiges...

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
August
01.Sep. 2020
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Beginn August
01.Sep. 2020
Lage
Leipzig
Sachsen, Deutschland

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Mitarbeiter aus dem Finanz- und Rechnungswesen und der Steuerabteilung.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Erfolge des Zentrums

2018

Wie bekomme ich das CUM-LAUDE-Siegel?

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 12 Mitglied auf Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Umsatzsteuer
Umsatzsteuer

Themenkreis

  1. Umsatzsteuer mit System

    • Wichtige Grundlagen
      • Steuerbare / Nicht steuerbare Umsätze
      • Leistung, Leistungsaustausch
      • Lieferung und sonstige Leistung
      • Steuerpflichtige / steuerfreie Umsätze
      • Steuersätze, Bemessungsgrundlagen
      • Vorsteuerabzugsverfahren
      • USt Voranmeldungen richtig ausfüllen
    • Einzelfälle in der Praxis prüfen
  2. Aktuelles

    • Neuregelungen im Onlinehandel - Aufzeichnungspflichten und neue Haftungsregeln
    • Neue umsatzsteuerliche Behandlung von Gutscheinen ; Einzweck- und Mehrzweckgutscheinen
    • ermäßigten Steuersatz bei digitalen Medienprodukten
    • Ausblick; Mehrwertsteuer-Reform zum 1. Januar 2020:
      • Neuregelung des europäischen Reihengeschäfts
      • Verschärfung der Anforderungen für die Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche
    • Lieferungen
      • Neue Beweisvermutungen bei den Belegnachweisen
      • Neuregelung der Lieferungen über ein Konsignationslager
  3. Rechnungen erstellen und prüfen

    • Besonderheiten bei der Rechnungserteilung
    • Vorgehensweise bei unrichtigem Steuerausweis
    • Probleme beim Vorsteuerabzug (unzureichende Leistungsbeschreibung, Verzinsung bei Rechnungsberichtigung)
    • Besonderheiten bei elektronischen Rechnungen
  4. Das Vorsteuervergütungs-Verfahren

    • Vergütungs-Verfahren im Gemeinschaftsgebiet
    • Vergütungs-Verfahren mit Drittstaaten
  5. Umsatzsteuer im EU-Binnenmarkt und sonstigen Ausland

    • Lieferungen

      • Importe/Exporte und innergemeinschaftliche Lieferungen
        • Steuerfreiheit
        • Abgrenzung Werklieferung/Werkleistung
        • Erforderliche Dokumentation und Nachweise
        • Die Gelangensbestätigung
    • Dienstleistungen im In- und Ausland – § 13b UStG

      • Bestimmung des Leistungsorts im Einzelfall
      • Das Reverse-Charge-Verfahren – § 13b UStG
      • Zusätzliche Pflichten bei Dienstleistungen
      • Verrechnung von Dienstleistungen über die Grenze
    • Reihengeschäfte

      • Drittland
      • Binnenmarkt
      • Beispiele und Besonderheiten
    • Innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäfte

      • Anwendungsbereich/Besteuerung
      • Beispiele
    • Meldungen

      • Abgabe zusammenfassender Meldungen
      • Erweiterung der Meldepflichten in der Zusammenfassenden Meldung um die innergemeinschaftlichen Dienstleistungen
nbsp;