AH Akademie für Fortbildung Heidelberg

US-Steuerreform

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In Frankfurt

1.059 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Frankfurt
Dauer 1 Tag
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Frankfurt
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Neuregelungen, Folgen für die Praxis und dringende Handlungsempfehlungen - Auswirkungen der Steuersatz-Senkungen auf die Wahl der Rechtsform - Neue Base Erosion and Anti-Abuse Tax ("BEAT") - US-Zinsschranke - Sofortabzug bei beweglichen Wirtschaftsgütern - Kurz- und mittelfristige Handlungsempfehlungen

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
nach Wahl
Frankfurt
Hanauer Landstr. 81, 60314, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn nach Wahl
Lage
Frankfurt
Hanauer Landstr. 81, 60314, Hamburg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Lehrgang wendet sich an die Leiter und Mitarbeiter aus den AbteilungenSteuern, Finanz- und Rechnungswesen, Konzernrechnungslegung, Beteiligungen/M&A, Finanzbuchhaltung und, angrenzender Fachbereiche sowie Mitarbeiter aus Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung, die sich über die umfangreichen Neuregelungen in der USSteuergesetzgebung praxisnah informieren wollen.

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Steuerrecht
Steuern
Recht
USA
Tax
Handlungsempfehlungen
Reform
Wirtschaftsgütern
Jobs Act
US-Steuerrecht
Neuregelungen
Base Erosion
Anti-Abuse Tax
BEAT
US-Zinsschranke
beweglichen Wirtschaftsgüter

Dozenten

Dr. Andreas Völp
Dr. Andreas Völp
Psy consult scientific services, Frankfurt/Main

Themenkreis

Am 22. Dezember 2017 wurde von Präsident Trump das Steuerreformpaket "H.R.1 - Tax Cuts and Jobs Act" unterzeichnet und damit rechtskräftig. Der mehr als 1.000 Seiten starke Gesetzestext ist die seit mehr als 30 Jahren größte Reform des US-Steuerrechts. Die Unternehmenssteuer sinkt von 35 auf 21 Prozent. Dieser Steuersatz gilt auch für ausländische Gesellschaften, sofern sie in den USA steuerpflichtig sind und ebenfalls wie Kapitalgesellschaften besteuert werden.

Das komplizierte Gesetzespaket birgt zahlreiche neue Gestaltungsmöglickeiten, die schon ab 1. Januar 2018 genutzt werden können. Mit den Steuersenkungen sind allerdings auch einige Streichungen bei Betriebsausgaben bzw. Steueranrechnungsmöglichkeiten verbunden.

Ein deutsch-amerikanisches Expertenteam hat das umfangreiche Gesetzespaket auf die Gestaltungsmöglichkeiten analysiert. Die Ergebnisse erfahren Sie in diesem Seminar. Sie erhalten zahlreiche Praxis-Tipps und wichtige Handlungsempfehlungen zur optimalen Umsetzung der neuen Vorschriften in Ihrem Unternehmen.