Kurs derzeit nicht verfügbar
      Arabia InterCulture

      Verhandeln mit arabischen Geschäftspartnern: Praxisseminar für erfolgreiche Geschäfte in der arabischen Welt

      Arabia InterCulture
      In Düsseldorf ()

      501-1000 €
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      22439... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Unterrichtsstunden 8h
      Dauer 1 Tag
      • Seminar
      • Anfänger
      • 8h
      • Dauer:
        1 Tag
      Beschreibung

      Verhandlungskompetenz ersteigern Kommunikationsstil des arabischen Geschäftspartners erkennen Den eigenen Handlungsspielraum optimieren Vorbereitung auf schwierige Situationen.
      Gerichtet an: Personen, die in arabischen Ländern verhandeln und Vertragsverhandlungen führen. Auslandsmitarbeiter, die Verhandlungen mit arabischen Kunden, Liferanten und Behörden führen. Projektleiter, die Verhandlungen mit lokalen Händlern, Unterhändlern und Lieferanten führen. Deutschsprachige Unternehmen und Behörden, die mit arabischen Pratnern Verhandlungen führen.

      Wichtige informationen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Keine Voraussetzungen

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Interkulturelles Management
      Interkulturelle Kommunikation
      Saudi-Arabien
      Arabisch
      Arabische Länder
      Konfliktlösung
      Interkulturelle Kompetenz
      Verhandlung mit großen Einkaufszentren
      Verhandlung mit Lieferanten
      Verhandlung von Angeboten
      Verhandlungstechniken
      Teamentwicklung
      Erfolgreiche Kommunikation
      Kommunikationspsychologie

      Dozenten

      Ahmed Hussein
      Ahmed Hussein
      Interkulturelles management

      geboren in Ägypten, unterstützt seit vielen Jahren Unternehmen bei Ihren Geschäftsaktivitäten in der arabischen Welt. Er studierte u.a. Kulturgeschichte und interkulturelle Betriebspsychologie. Er kann auf langjährige Berufserfahrung als Trainer im Weiterbildungsbereich internationaler Konzerne zurückblicken. Als erfahrener Experte beider Businesskulturen berät er westliche Unternehmen bei ihren Geschäftsbeziehungen in den arabischen Ländern. Herr Hussein verbrachte zahlreiche Arbeitsaufenthalte u.a. in Saudi-Arabien, Katar, Kuwait, VAE, Tunesien, Marokko, Algerien und Jordanien.

      Themenkreis

      Den Preis durchzusetzen, bessere Konditionen und realistische Liefertermine zu verhandeln sind alltägliche Situationen, die Sie mit arabischen Kunden, Partnern oder Mitarbeitern erleben. Mit Arabern zu verhandeln stellt sich allerdings für viele Menschen aus dem westlichen Kulturkreis als nicht einfache und zeitraubende Gelegenheit, denn dort ist Verhandeln und Feilschen eine Art „Nationalsport".

      Wer sich mit Arabern in einer Verhandlung durchsetzen will, muss das Gespräch führen und engagiert zuhören. Direkt formulierte oder sachorientierte Argumente führen selten zum Ziel und beschränken Ihre Handlungsmöglichkeiten.

      In unserem Workshop erfahren Sie, wie kulturelle Aspekte Einfluss auf die Verhandlungsführung mit Arabern haben. Sie erlernen Fallen und Fehler in der Verhandlungsführung zu vermeiden und Ihre Ziele erfolgreich zu realisieren.

      Was können Sie durch diesen Workshop erreichen:

      - den Verhandlungsprozess mit Arabern als Mittel zur Beseitigung von Interessenskonflikten erkennen und anwenden.
      - das eigene Verhandlungsgeschick im interkulturellen Kontext prüfen und mögliche Schwachstellen verbessern, um die Verhandlungsziele effizienter zu erreichen.
      - Kulturspezifische Verhaltensmuster und Kommunikationsstile Ihres arabischen Partners kennen lernen, sicher auftreten und "Fettnäpfchen" vermeiden.
      - in schwierigen Verhandlungssituationen aktiv reagieren zu können und in Stresssituationen handlungsfähig zu bleiben.

      Zusätzliche Informationen

      Preisinformation: Mitarbeiter des gleichen Unternehmens zahlen 60% des genannten Preises pro Person. Max. 4 Mitarbeiter pro Unternehmen.
      Maximale Teilnehmerzahl: 8
      Kontaktperson: Ahmed Hussein

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen