Kurs derzeit nicht verfügbar
DIECKERT Recht und Steuern

VOB für Kaufleute

DIECKERT Recht und Steuern
In Berlin ()

340 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30278... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
  • Seminar
  • Anfänger
  • 8h
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Der wirtschaftliche Erfolg des Bauunternehmens hängt heute nicht mehr allein von seinen technischen Kompetenzen ab. Mitentscheidend ist die umfassende kaufmännische Begleitung eines Bauvorhabens und die ständige Kommunikation zwischen den Beteiligten.

Dabei stellen sich den Kaufleuten und Geschäftsführern immer wieder rechtliche Fragen, die auch den Inhalt eines Bauvertrages und die Wirksamkeit von Allgemeinen Geschäftsbedingungen betreffen. Darauf werden wir anhand konkreter Beispiele aus der Praxis eingehen.

Wichtige informationen

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Neben den typisch kaufmännischen Themenkomplexen (Abrechnung und Sicherheiten) werden wir im Rahmen des Seminars auch detailliert auf die Durchsetzbarkeit von Ansprüchen wegen Bauzeitverlängerung eingehen. Solche Forderungen können in der Praxis oft nicht realisiert werden, weil die dazu erforderlichen organisatorischen Maßnahmen (insbesondere die Dokumentation des Bauablaufes) fehlen. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars liegt auf den Voraussetzungen für die Geltendmachung technischer Nachträge und dem gesamten Nachtragsmanagement.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Geschäftsführer, kaufmännische Mitarbeiter

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Geschäftsführung
Kauf. Mitarbeiter
Vertragstypen
Vertragsabschluss
Stundenlohn
Preisanpassung
Störungen Bauablauf
Abrechnung
Bauhandwerkersicherheit
Zahlung

Dozenten

Markus Fiedler
Markus Fiedler
Bau- und Architektenrecht

Rechtsanwalt seit 2000 Tätigkeitsschwerpunkte: Privates Baurecht, Gerichtliche Durchsetzung und Abwehr von Werklohnansprüchen, Baubegleitende Rechtsberatung, Seminare und Schulungen zum Baurecht

Themenkreis

  • Seminar buchen
Inhalte und Ziele
Darstellung der unterschiedlichen Vertragstypen und Risikoverteilung, insbesondere
  • Einheitspreisvertrag
  • Detail-Pauschalvertrag
  • Global-Pauschalvertrag mit funktionaler Leistungsbeschreibung
Der Vertragsabschluss (Grundzüge)
  • Das Zustandekommen von Bauverträgen
  • Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • Die Auftragsverhandlung
  • Organisatorische Vorsorge
Grundzüge der Nachtrags- und Preisanpassungsbestimmungen
  • Preisanpassung, §§ 2 Abs. 3 und Abs. 7 VOB/B
  • Geänderte und zusätzliche Leistungen, §§ 2 Abs. 5 und Abs. 6 VOB/B
  • Recht zur Arbeitseinstellung bei Streit über Nachträge?
  • Organisatorische Vorsorge
Stundenlohnarbeiten (§ 15VOB/B)
  • Vertragliche Vereinbarung notwendig/Vollmachtsprobleme
  • Rechtzeitige Übergabe prüfbarer Stundenlohnzettel und Anerkenntniswirkung
  • Abrechnung von Stundenlohnarbeiten
  • Vergütung von Stundenlohnarbeiten bei fehlender Vereinbarung
  • Organisatorische Vorsorge
Störungen des Bauablaufes und daraus resultierende Ansprüche
  • Fristen und Verzug
  • Welche Ansprüche haben die Vertragsparteien bei Störungen des Bauablaufes?
  • Organisatorische Vorsorge
Abrechnung und Zahlung (§§ 14 und 16VOB/B)
  • Abschlagsrechnungen
  • Erstellung der prüfbaren Schlussrechnung
  • Voraussetzungen für die Legung einer Teilschlussrechnung
  • Die Zahlungsfristen der VOB/B (§ 16 Abs. 1 und 3 VOB/B)
  • Zahlungsverzug und Verzugszinsen
  • Die Schlusszahlungsfalle (§ 16 Abs. 3 Nr. 2 bis 5 VOB/B)
  • Organisatorische Vorsorge
Sicherheiten für den Auftraggeber (§ 17VOB/B)
  • Vertragliche Vereinbarung (§ 17 Abs. 1 VOB/B)
  • Sicherungszweck
  • Höhe der Sicherheit
  • Verpflichtung zur Einzahlung auf ein »Sperrkonto« (§ 17 Abs. 6 VOB/B)
  • Ausstellung der Bürgschaft nach Vorschrift des Auftraggebers (§ 17 Abs. 4 VOB/B)
  • Rückgabe der Gewährleistungssicherheit, § 17 Abs. 8 Nr. 2 VOB/B
  • AG zahlt den Sicherheitseinbehalts trotz Übersendung einer Gewährleistungsbürgschaft nicht aus
  • Verjährungsprobleme
  • Organisatorische Vorsorge
Bauhandwerkersicherheit, § 648aBGB
  • Zweck der Bauhandwerkersicherung
  • Voraussetzungen und Zeitpunkt des Sicherungsverlangens
  • Art, Höhe und Kosten der Sicherheit
  • Leistungsverweigerungsrecht nach Fristablauf
  • Kündigungsrecht des Auftragnehmers nach Ablauf einer Nachfrist
  • Voraussetzungen einer Inanspruchnahme der Sicherheit
  • Unabdingbarkeit der Regelung
  • Organisatorische Vorsorge

Zusätzliche Informationen

Die Teilnehmer erhalten das Handbuch ›VOB für Bauleiter‹, in dem alle praxisrelevanten Vorschriften der VOB/B erläutert sind. Neben umfangreichen Ausführungen zum Seminarthema werden dort alle für den Praktiker relevanten Rechtsfragen erörtert. Das Buch enthält darüber hinaus eine umfangreiche Sammlung von Musterbriefen nach jedem Kapitel.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen