ESMT Berlin - European School of Management and Technology

Vollzeit-MBA

ESMT Berlin - European School of Management and Technology
In Berlin und Erftstadt

Zu überprüfen
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30212... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort An 2 Standorten
Dauer 1 Jahr
Beginn
weitere Termine
Beschreibung

Der englischsprachige Vollzeit-MBA (Master of Business Administration) ist ein einjähriger Studiengang, der jedes Jahr im Januar startet. Er setzt sich aus zwei Phasen zusammen: Während der ersten sieben Monate liegt der Fokus auf der Ausbildung von Managementkompetenzen, danach auf der Erweiterung der Führungsqualitäten.

Das ESMT MBA Vollzeit-Programm 2018 in Berlin besteht aus 68 Teilnehmern mit 34 Nationalitäten. Die Studierenden sind im Durchschnitt 30 Jahre alt und haben siebeneinhalb Jahre Berufserfahrung.

Die ESMT ist von der European Foundation for Management Development (EFMD), Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB), der Association of MBAs (AMBA) und der deutschen Akkreditierungsorganisation FIBAA akkreditiert.

Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage

Berlin
Schloßplatz 1, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Erftstadt
Fritz-ErlerStr. 1 , 50374, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn
Lage
Berlin
Schloßplatz 1, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn
Lage
Erftstadt
Fritz-ErlerStr. 1 , 50374, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Management
MBA
Business
Managementfunktionen
Geschäftsführung
Business Strategy
Corporate strategy
Entrepreneurship
Innovation
Leadership

Themenkreis

Erste Phase des Studiums

Das Programm beginnt mit einem sechswöchigen Modul, das den Studierenden die elementaren Grundlagen von verantwortlicher Unternehmensführung, Ethik und der Rolle der Wirtschaft in der Gesellschaft vermittelt. Daran schließt sich eine Serie von Kursen an, die als „The Manager’s Toolbox“ bekannt sind. Sie geben einen Einblick in die Theorien, die einer vielseitigen Geschäftsführung zu Grunde liegen. Die Studierenden beschäftigen sich eingehend mit den verschiedenen Managementfunktionen, bevor sie funktionsübergreifende und strategische Fragen bearbeiten.

Zweite Phase des Studiums
Aufbauend auf diesen Kenntnissen zielt die zweite Phase des Programms darauf ab, über die reine Geschäftsführung hinauszugehen und sich auf die Elemente zu konzentrieren, in denen sich zukünftige Wirtschaftsführer besonders auszeichnen müssen. In Kursen wie Business Strategy, Corporate Strategy und Entrepreneurship können die Studierenden das Gelernte anwenden. Das Ziel ist es, die Fähigkeit zu entwickeln, Veränderungen zu bewirken - durch Innovation, Entrepreneurship, Governance und Leadership. Das Curriculum wurde 2011 durch ein separates Leadership Competence Development Programm ergänzt, das 70 Sessions umfasst. Zusätzlich können die Studierenden zwischen zwei Schwerpunkten wählen - Management of Innovation and Technology (MIT) oder Global Sustainable Business (GSB) - die jeweils ein Modul im Ausland, beispielsweise in China oder den USA, enthalten.

Praxisbezug

Neben dem theoretischen Unterricht liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Praxis: Die Studierenden verfeinern ihre Fähigkeiten im Bereich der Unternehmensberatung in einem siebenwöchigen Consulting-Projekt, oft durchgeführt in einem Stiftungsunternehmen der ESMT oder Unternehmensneugründungen. Beliebte Bereiche für die Projekte sind Energie (insbesondere der Sektor erneuerbare Energien), Banken, Versicherungen und High-Tech-Neugründungen. Das Programm endet mit einem Modul, in dem die Studierenden einen Geschäftsplan entwickeln. Den Abschluss bildet ein Innovationswettbewerb, dessen Gewinner die ESMT international vertritt.

Nach Abschluss des Programms arbeiten 76 Prozent der Absolventen in Deutschland, davon gründen ungefähr 17% ihr eigenes Unternehmen.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen