Wirtschaftsinformatik

In Wismar

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Wismar

  • Dauer

    3 Jahre

Einrichtungen

Lage

Beginn

Wismar (Mecklenburg-Vorpommern)
Karte ansehen
23952

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

* Allgemeine oder fachgebunden Hochschulreife oder Fachhochschulreife; oder: * Abschluss einer anderen Vorbildung, die von der Kultusministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wurde; oder: * Bestandene Zugangsprüfung nach abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Die Wirtschaftsinformatik ist eine stark anwendungsbezogene Wissenschaft, die sich mit der Entwicklung, dem Aufbau und dem Einsatz von betrieblichen Kommunikations- und Informationssystemen befasst.

Damit eröffnen sich sehr gute Berufschancen. Unsere Absolventen finden sehr schnell den Einstieg in eine berufliche Tätigkeit.

Der Wirtschaftsinformatiker verfügt über Kenntnisse der Betriebswirtschaft, um so direkt seine Informatikkenntnisse in die betriebliche Praxis einfließen zu lassen. Natürlich werden dabei nicht nur technische Probleme angesprochen, sondern viele Aufgabenstellungen sind vorrangig organisatorischer Art.

Ein Wirtschaftsinformatiker muss demzufolge fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Informatik vorweisen können. Betrachtet man die vier Teilgebiete der Informatik: Theoretische Informatik, Technische Informatik, Praktische Informatik und Angewandte Informatik, so liegt der Schwerpunkt eindeutig in der Praktischen Informatik in Gebieten wie Softwaretechnik, Datenbanken, Mensch-Maschine-Kommunikation. Natürlichsind grundlegende Kenntnisse aus der theoretischen Informatik für das Verständnis vieler Probleme oder Methoden wichtig.

Wirtschaftsinformatik ist ein Gebiet der angewandten Informatik.

Dementsprechend breit ist die Ausbildung angelegt.

Das Studium:
Das Bachelor-Studium erstreckt sich in der Regel über 6 Semester, das sind drei Jahre. Bestandteil des sechsten Semesters ist eine Praxisphase, in der die praktische Ausbildung in einem Unternehmen über 12 Wochen stattfindet. Das Bachelor-Studium schließt mit einer Bachelor-Arbeit ab. Diese Arbeit wird in einem öffentlichen Kolloquium verteidigt.

Preis auf Anfrage