Wirtschaftsingenieurwesen

Technische Universität München
In München

2.168 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Master
Ort München
Dauer 2 Jahre
  • Master
  • München
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

das Ziel des Studiengangs auf wissenschaftlicher Grundlage selbständig und verantwortungsbewusst zu erreichen. Das Eignungsgespräch erstreckt sich. auf die Motivation des Bewerbers für den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen und die in Nr. 1 aufgeführten Eignungsparameter. Fachwissenschaftliche Kenntnisse, die erst in dem Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vermittelt werden sollen, entscheiden nicht. In dem Gespräch muss der Bewerber den Eindruck bestätigen, dass er für den Studiengang geeignet ist.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Arcisstrasse 21, 80333, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
München
Arcisstrasse 21, 80333, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Qualifikation für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen wird nachgewiesen durch: 1. einen an einer in- oder ausländischen Hochschule erworbenen qualifizierten mindestens sechssemestrigen Bachelorabschluss oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss in einem ingenieurwissenschaftlichen oder vergleichbaren Studiengang, 2. das Bestehen des Eignungsverfahrens für den Masterstudiengang Wirtschaftsingenieur-wesen gemäß Anlage 2.......

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
1.0
Project-Id-Version: PACKAGE VERSION Report-Msgid-Bugs-To: POT-Creation-Date: 2018-02-16 13:02:38 PO-Revision-Date: 2018-02-16 13:02:38 Last-Translator: Language-Team: LANGUAGE MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=UTF-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Industrial Design

S
Sven Svensson
0.0 29.12.2010
Das Beste: Das Kursniveau entspricht nicht das, was man von einer Universität erwarten würde. Der Studiengang war für fast alle Abgänger nicht für das berufliche Fortkommen hilfreich. Aus einem Mangel an fachliche Kompetenzen seitens der wissenschaftlichen Mitarbeiter resultierten Kurse mit geringem Inhalt und keiner klaren Zielsetzung. Kursleiter waren meistens weniger kompetent als die Studierende, was oft zu Konflikten geführt hat. Grundsätzlich konnten die Kurse nicht mit den etablierten Designhochschulen mithalten.
Den Studiengang würde ich absolut nicht empfehlen. Die wissenschaftliche Mitarbeiter, wie auch der Professor haben nachweislich keine Erfahrung in der Forschung. Ferner noch haben sie keine klare Vorstellung von Design und keine klare Zielsetzung für den Kurs. Im Gegensatz dazu ist die TUM eine hervorragende Universität mit vielen Einrichtungen, guten Studiengängen und interessanten Menschen. Ich empfehle andere Studiengänge an der TUM und an der LMU anzuschauen und etwas richtiges zu machen. Ich selbst habe mich nach der Enttäuschung am Lehrstuhl für Industrial Design für einen anderen Studiengang eingeschrieben.
Zu verbessern: Am wenigsten hat mir der Lehrstuhl für Industrial Design gefallen. Doch dadurch, dass die TUM viele andere Angebote hat, ist es möglich einen anderen Studiengang zu besuchen.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Industrial Design

S
Sven Svensson
1.0 29.12.2010
Das Beste: Die TUM ist eine hervorragende Universität mit vielen Möglichkeiten für Studierende. Im Kontrast dazu steht der Lehrstuhl für Industrial Design. Bei den Kursen mangelt es oft an Inhalte, Methoden und Fakten. Keines der wissenschaftlichen Mitarbeiter weist eine Kernkompetenz auf, es gibt somit kaum Ansprechpartner für fachlbezogene Fragen. Mit dem Professor hat man kaum Kontakt, obwohl er nur etwa 20-30 Studenten am Lehrstuhl hat. Leider hat auch er keine Erfahrung in der Forschung und hat bis auf seine Diplomarbeit nie etwas publiziert.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Themenkreis

Beschreibung des Studiengangs

Der Studiengang "Wirtschaftsingenieurwesen (TUM-WIN)" vermittelt den Studierenden die Fähigkeit, betriebswirtschaftliche Probleme und Zusammenhänge mit wirtschaftlichen Methoden zu erkennen, zu analysieren und zu lösen. Die Qualifikation zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten wird durch das Projektstudium und die abschließende Master’s Thesis gezielt gefördert. Hierbei erhält die theoretische und praxisorientierte Vermittlung von Managementwissen im internationalen Kontext besonderes Gewicht. Zielsetzung ist die anforderungsgerechte Vorbereitung auf die spätere Übernahme von Führungspositionen in der Wirtschaft.

Um einen Brückenschlag zwischen den theoretisch vermittelten Konzepten und deren Umsetzung in der Unternehmenspraxis zu gewährleisten, ergänzen hochkarätige Praktiker den akademischen Lehrkörper des TUM-WIN-Programms.


Ausbildungsprofil

Absolventen des TUM-WIN-Studiengangs sind hervorragende Ingenieure mit einer fundierten wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung.

Studierende des TUM-WIN-Studiengangs werden aufgrund eines aufwendigen Eignungsverfahrens für den Studiengang ausgewählt. Für die Zulassung notwendig sind ein hervorragender Abschluss einem mindestens sechssemestrigen wissenschaftlichen Hochschulstudium. Im Rahmen des obligatorischen Eignungsverfahrens müssen die Bewerber zudem nachweisen, dass Sie in der Lage sind, wirtschaftliche Fragestellungen zu erfassen und diese strukturiert zu bearbeiten.

Das Studium gliedert sich in folgende Bestandteile: In der Basisausbildung erhalten die Studierenden eine fundierte Grundausbildung in betriebs- und volkswirtschaftlichen sowie rechtswissenschaftlichen Themen. Darauf aufbauend wählen die Studierenden eine der folgenden vier betriebswirtschaftlichen Vertiefungen:

  • Innovation – Organisation – Marketing
  • Produktion – Logistik – Dienstleistungen
  • Finance
  • Real Estate Management

Alle vier betriebswirtschaftlichen Vertiefungsrichtungen fokussieren auf Themenfelder, die nahe an der Schnittstelle zu den Ingenieurwissenschaften liegen.

Für die spätere Berufspraxis notwendige Führungsqualifikationen wie z. B. Personalmanagement und –führung werden im Rahmen der Querschnittsqualifikationen vermittelt.

Schließlich werden die Studierenden im Rahmen des Projektsstudiums mit konkreten Fragestellungen aus der unternehmerischen und betrieblichen Praxis oder aus einem laufenden Forschungsprojekt konfrontiert. Dabei dient das Projektstudium insbesondere der Zusammenführung von Theorie und Praxis. Ein Projektteam besteht in der Regel aus einer Gruppe von zwei bis höchstens fünf Studierenden. Besonderes Gewicht wird auf die intensive, leistungsorientierte Zusammenarbeit innerhalb des jeweiligen Projektteams und die projektbegleitende, intensive Betreuung durch mindestens einen Lehrstuhlverantwortlichen gelegt.

Das TUM-WIN-Studium endet mit der Masters’ Thesis, die in enger Zusammenarbeit mit dem jeweils verantwortlichen Lehrstuhl der Fakultät angefertigt wird. Häufig geht das Thema der Masters’ Thesis aus dem Projektstudium hervor.

Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch

Studienbeginn

nur zum Wintersemester

Bewerbung

31. Mai

.....Voraussetzungen

adäquate Kenntnisse der englischen Sprache. Hierzu ist von Studierenden, deren Muttersprache bzw. Ausbildungssprache nicht Englisch ist, der Nachweis durch einen anerkannten Sprachtest wie den „Test of English as a Foreign Language“ (TOEFL), das „International English Language Testing System“ (IELTS) oder die „Cambridge Main Suite of English Examinations“ zu erbringen. Alternativ kann der Nachweis durch eine gute Note in Englisch (entsprechend mindestens 10 von 15 Punkten) in einer inländischen Hochschulzugangsberechtigung erbracht werden. Wurden in dem grundständigen Studiengang Prüfungen im Umfang von 12 Credits in englischsprachigen Prüfungs-modulen erbracht, so sind hiermit ebenfalls adäquate Kenntnisse der englischen Sprache nachgewiesen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Pro Semester fallen an: * Studiengebühren (500,- €) * Studentenwerksbeitrag (42,-€)

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen