Wirtschaftsingenieurwesen Bau

In Konstanz

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Konstanz

  • Dauer

    1 Jahr

Beschreibung

Ziele des Studiums sind sowohl die Vermittlung vertiefter theoretischer als auch anwendungsbezogener ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse. Neben der Problemlösungs- und Methodenkompetenz werden auch die Schlüsselqualifikationen gefördert.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Konstanz (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Brauneggerstrasse 55, D-78405

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

ZulassungsvoraussetzungenFür die Zulassung zum Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau wird ein überdurchschnittlicher erster Berufsqualifizierender Hochschulgrad im Wirtschaftsingenieurwesen Bau vorausgesetzt.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Themenkreis

Der Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau ist ein anwendungsorientierter konsekutiver Studiengang, der auf einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulgrad im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau aufbaut. Ziele des Studiums sind sowohl die Vermittlung vertiefter theoretischer als auch anwendungsbezogener ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlicher Kenntnisse. Neben der Problemlösungs- und Methodenkompetenz werden auch die Schlüsselqualifikationen gefördert.

Unabhängig davon ob Wirtschaftsingenieure Bau unmittelbar in der Bauwirtschaft oder im Dienstleistungsbereich ihre Tätigkeit ausüben, wird von ihnen erwartet, dass sie Management- und Führungsaufgaben wahrnehmen. Diese Fähigkeiten werden den Studierenden in den Modulen Supply Chain Management, Produktmanagement, strategisches Management, Baumanagement III und Führung vermittelt. Weitere Lehrinhalte auf diesen Gebieten können im Wahlpflichtmodul Management individuell hinzu gewählt werden.

Im Curriculum sind betriebswirtschaftliche und technische Inhalte zu fast gleichen Teilen vertreten. Technische Inhalte sind im Wesentlichen Gegenstand der Wahlpflichtmodule Bautechnik I und II. Die Lehrveranstaltungen dieser beiden Module können die Studierenden aus den Bereichen konstruktiver Ingenieurbau, Geotechnik und Felsmechanik, Wasserwesen, nachhaltiges Bauen, Verkehrswesen und Raumplanung frei auswählen. Eine zweite Fremdsprache, Mathematik III und Informatik sind ebenfalls Teil des Curriculums. Weitere technische Grundlagenfächer wie Hydraulik und Technische Mechanik III sind in den Wahlpflichtmodulen Bautechnik wählbar. Für die Wahlpflichtfächer besteht aufgeteilt in die Bereiche Management und Bautechnik je ein Wahlpflichtkatalog.

Auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens wird der grundständige dreisemestrige Masterstudiengang "Bauingenieurwesen" mit dem Abschluss Master of Engineering (M.Eng.) angeboten. Der Abschluss "Master of Engineering" im Bauingenieurwesen eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und zur Promotion. Die Absolventen des Masterstudiengangs "Bauingenieurwesen" sind damit den Absolventen der Universitäten gleichgestellt.

Berufsbilder

Absolventinnen und Absolventen dieses Studiengangs werden ihre berufliche Tätigkeit im Management und Controlling der Hauptverwaltungen von großen Bauunternehmen und der Bauindustrie ausüben oder bei diesen Firmen in der Niederlassungsleitung tätig sein. Sie können ihren Beruf in der Geschäftsführung von mittelgroßen Bauunternehmen wahrnehmen oder als selbstständige Unternehmer das eigene Bauunternehmen oder Ingenieurbüro leiten. Ein weiteres weitgefächertes Tätigkeitsfeld stellt das schlüsselfertige Bauen dar. Im Bereich der Dienstleistung sind das Facility Management, die Immobilienwirtschaft, die Bahn, Betriebe des öffentlichen Nahverkehrs sowie Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung als weitere interessante Aufgabengebiete zu nennen. Bei Banken können Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure Bau als kompetente Ansprechpartner im Bereich der Finanzierung und bei Versicherungen als Sachverständige eingesetzt werden.

Bewerbungsfristen Master-Studiengänge:
01. Juni für das Wintersemester, Vorlesungsbeginn Anfang Oktober
01. Dezember für das Sommersemester, Vorlesungsbeginn Mitte März

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Es besteht für Sie unabhängig von der eventuellen Ausnahme/ Befreiung von derStudiengebühr (500,00 EUR) in jedem Fall eine Zahlungspflicht für denVerwaltungskostenbeitrag und den Studentenwerksbeitrag (zusammen 92,70 EUR).
Preis auf Anfrage