49. Gepr. Techn. Betriebswirt/-in

DIHK Service GmbH
In Berlin

4.638 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

(1) Zur Prüfung zugelassen wird, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
3. eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis nachweist.


(2) Abweichend von Absatz 1 kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.


Bei Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Prüfung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Krei von der Prüfungsabteilung der IHK Karlsruhe. Sie ist erreichbar unter Tel./07/1/174-/11/oder per E-Mail larissa.krei@karlsruhe.ihk.de.WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Technischer Betriebswirt

Der Lehrgang zum Technischen Betriebswirt qualifiziert Sie für Führungsaufgaben an der Schnittstelle von technischen und kaufmännischen Funktionsbereichen. Es soll technisches Können mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, Managementwissen sowie Führungskompetenz verknüpft werden. Diese Doppelqualifikation ist gegenüber rein technischen oder betriebswirtschaftlichen Abschlüssen ein klarer Vorteil, der den Aufstieg in Führungspositionen ermöglicht und viele neue Tätigkeitsfelder erschließt.
Diese Weiterbildung wurde an die neuen Anforderungen, die Unternehmen an qualifizierte Führungskräfte stellen, angepasst und aktualisiert. Der Lehrgang ist handlungsorientiert aufgebaut und stellt die Unternehmensprozesse in den Mittelpunkt.
Lern- und Arbeitsmethodik

Grundlagen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozess
Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre
Rechnungswesen
Finanzierung und Investition
Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Management und Führung
Organisation und Unternehmensführung
Personalmanagement
Informations- und Kommunikationstechniken

Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass mit der Projektarbeit frühestens nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungsteile A (Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess) und B (Management und Führung) begonnen werden darf. Termine für das Fachgespräch / die Präsentation finden vierteljährlich jeweils am Ende des Quartals statt. (Änderungen aus sachlichen oder personellen Gründen vorbehalten.)
(1) Zur Prüfung zugelassen wird, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
3. eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis nachweist.

(2) Abweichend von Absatz 1 kann auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Bei Fragen zu den Zulassungsvoraussetzungen und zur Prüfung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Krei von der Prüfungsabteilung der IHK Karlsruhe. Sie ist erreichbar unter Tel./07/1/174-/11/oder per E-Mail larissa.krei@karlsruhe.ihk.de.
Lern- und Arbeitsmethodik

Grundlage wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozess
Aspekte der Allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre
Rechnungswesen
Finanzierung und Investition
Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Management und Führung
Organisation und Unternehmensführung
Personalmanagement
Informations- und Kommunikationstechniken

Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass mit der Projektarbeit frühestens nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungsteile A (Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess) und B (Management und Führung) begonnen werden darf. Termine für das Fachgespräch / die Präsentation finden vierteljährlich jeweils am Ende des Quartals statt. (Änderungen aus sachlichen oder personellen Gründen vorbehalten.)

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen