Alternative Behandlungsmethoden für Patienten mit chronischen Beschwerden des Bewegungsapparates

IB GiS
In Mannheim

210 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
71164... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Mannheim
  • 20 Lehrstunden
Beschreibung

In den Seminaren werden sowohl die theoretischen Grundlagen, die relevanten anatomischen Strukturen kurz wiederholt und entsprechende Übungen ausführlich aufgebaut, als auch patientenrelevante Behandlungsmöglichkeiten in Gruppen erarbeitet. Mit dieser Seminarreihe soll ein Angebot gemacht werden, das praktische Behandlungsbilder in den Vordergrund stellt und sich am Tätigkeitsfeld in der Praxis orientiert.
Gerichtet an: Physiotherapeuten

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mannheim
Janderstraße 6, 68199, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Physiotherapieausbildung o.ä.

Dozenten

Axel von Bieberstein
Axel von Bieberstein
Physiotherapeut, Osteopath, Übungsleiter für Qigong und Tai Chi

Themenkreis

Inhalt

Teil 1: HWS-, Schulter- und Armbehandlungen

Teil 2: BWS, LWS, Becken

Teil 3: Hüftgelenke Kniegelenke und Fuß

Teil 4: Praktische Beispiele zu den Einzelübungen

Teil 5: Patientenbehandlungsbeispiele

Die Seminare können einzeln belegt werden. Es empfiehlt sich jedoch, eine Teilnahme an den Seminaren in der angegebenen Reihenfolge.

Ein Seminar für alle Physiotherapeuten und Krankengymnasten, die sich für mehr als nur die lokale Schmerzbezogene Behandlung des Patienten interessieren aondern auch an anderen Behandlungsperspektiven.

Die Behandlungsidee greift dabei u.a. auf osteopathische Techniken und Überlegungen aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zurück.

Arbeitsmethoden/Gestaltung
In den Seminaren werden sowohl die theoretischen Grundlagen, die relevanten anatomischen Strukturen kurz wiederholt und entsprechende Übungen ausführlich aufgebaut, als auch patientenrelevante Behandlungsmöglichkeiten in Gruppen erarbeitet.
Mit dieser Seminarreihe soll ein Angebot gemacht werden, das praktische Behandlungsbilder in den Vordergrund stellt und sich am Tätigkeitsfeld in der Praxis orientiert.

Die einzelnen Seminarwochenenden sind in sich abgeschlossene Einheiten. Sie bieten den Therapeuten/innen die Möglichkeit, sich an den jeweiligen Tagen eine Behandlungsübersicht zu erarbeiten, welche die häufigsten Ursachen und Ursachefolgeketten (UFK) enthält, die bei den entsprechenden Beschwerdebildern vorzufinden sind.
Die Seminare können einzeln belegt werden. Es empfiehlt sich jedoch, eine Teilnahme an den Seminaren in der angegebenen Reihenfolge.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen