Auffrischungskurs für Betreuungskräfte

Fortbildungvorort und Hypnose- und Entspannungsinstitut
In Schwerte

179 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
23049... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Schwerte
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Pflege- und Betreuungskräfte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Schwerte
Senningsweg 9, 58239, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Aufbaukurse für zusätzliche Betreuungskräfte In den Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI werden regelmäßige gefordert. Im § 4 Qualifikation der Betreuungskräfte (4) steht, "mindestens einmal pro Jahr eine zweitägige Fortbildungsmaßnahme".


Die Inhalte beziehen sich auf die entsprechenden Vorgaben:

Aktualisierung in den folgenden Bereichen:

  • Kenntnisse der Kommunikation und Interaktion unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Kommunikation und den Umgang mit Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen.
  • Kenntnisse über Demenzerkrankungen, psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen sowie typische Alterserkrankungen wie Diabetes und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates und deren Behandlungsmöglichkeiten.
  • Kenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation sowie der Hygieneanforderungen im Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten zur Beurteilung der wechselseitigen Abhängigkeit von Pflege und Betreuung.
  • Vertiefen der Kenntnisse, Methoden und Techniken über das Verhalten, die Kommunikation und die Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Menschen.
  • Rechtskunde (Grundkenntnisse des Haftungsrechts, Betreuungsrechts, der Schweigepflicht und des Datenschutzes und zur Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen).
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre mit besonderer Beachtung von Diäten und Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenzerkrankungen.
  • Bewegung für Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen.
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten, z. B. Pflegekräften, Angehörigen und ehrenamtlichen Engagierten.
  • Verhalten bei Auftreten eines Notfalls.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen