Berufsbildende Weiterbildung "Care und Case Management mit Schwerpunkt Palliativversorgung"

QualiGes - Gesellschaft für Qualifizierung im Gesundheitswesen mbH
In Hamburg

2.790 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21113... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Hamburg
  • 210 Lehrstunden
  • Dauer:
    4 Wochen
Beschreibung

Die Weiterbildung vermittelt Methoden des Care und Case Managements nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) soweit wie möglich anhand von Beispielen aus der Ambulanten Palliativversorgung und der SAPV. Dabei wird auch Bezug genommen auf die spezifischen Anforderungen der Handlungsfelder Ambulante Palliativversorgung und SAPV. Die Teilnehmer/innen reflektieren vor dem Hintergrund Ihrer beruflichen Erfahrungen die Möglichkeiten der Umsetzung der vorgestellten Methoden des Care und Case Managements in ihrem Arbeitsalltag.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Königstraße 54, 22767, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Ziel der berufsbegleitenden Weiterbildung „Care und Case Management mit Schwerpunkt Palliativversorgung“ ist es, Fachkräften, Koordinatoren und Führungskräften in der Ambulanten Palliativ- und Hospizversorgung und in der SAPV die erforderlichen Kompetenzen für die Anwendung von Methoden des Care und Case Managements in ihren Handlungsfeldern zu vermitteln. Die TeilnehmerInnen erhalten umfassendes Fach- und Methodenwissen zum Themenkomplex Care und Case Management in unmittelbarem Theorie-Praxisbezug.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Wir möchten mit unserer berufsbegleitenden Weiterbildung folgende Zielgruppen ansprechen: - Leitungskräfte und Fachkräfte in der SAPV - Leitungs- und Fachkräfte sowie Koordinatoren in der Ambulanten Palliativ- und Hospizversorgung  Die Weiterbildung ist geeignet für: - Pflegefachkräfte - SozialarbeiterInnen/SozialpädagogInnen - ÄrztInnen - Personen mit anderen geeigneten Berufen oder Studienabschlüssen

· Voraussetzungen

Für die Teilnahme an der Weiterbildung gelten die in unserer Informationsbroschüre ausgeführten Zulassungsvoraussetzungen der DGCC. Sollten Sie nicht über die Voraussetzungen verfügen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. In Einzelfällen können auch andere Voraussetzungen anerkannt werden. Außerdem können Sie fehlende Kompetenzen noch parallel zur Weiterbildung erwerben.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die QualiGes GmbH legt in ihren Weiterbildung größten Wert auf ausgeprägten Praxisbezug. Praxiserfahrene Dozenten vermitteln die Weiterbildungsinhalte soweit wie möglich anhand von Beispielen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer und bemühen sich, die Inhalte auch in einer Form zu vermitteln, die von den Teilnehmern direkt in ihrem Arbeitsumfeld umgesetzt werden können. Neben der Bescheinigung der vermittelten Inhalte können die Teilnehmer auch das Zertifikat "Case Manager (DGCC) erhalten.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Wir bemühen uns, alle offenen Fragen mir Ihnen zu klären. Gerne nehmen wir auch Bildungsschecks zur teilweisen Deckung des Teilnahmebeitrages entgegen oder beantragen die Anerkennung der Weiterbildung als Bildungsurlaub.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Case Management
Palliative Care

Dozenten

Markus Müller
Markus Müller
Fachkraft für Palliative Care

Themenkreis

Die Weiterbildung erfolgt in vier Seminarwochen zwischen dem 06.07.2015 und dem 08.07.2016 in den Räumen des Diakonischen Werkes, Königstraße 54, in 22767 Hamburg.

Die vermittelten Inhalte sind wie folgt:

- Grundlagen (96 UE)
o Geschichte, Definitionen und Funktionen von Case Management
o Konzepte von Case Management
o Strategien, Verfahren von Case Management
o Phasen des Case Managements
o Ethische Dimensionen von Case Management, Nutzer- und Anbieterorientierung, Consumer- vs. Systemorientierung
o Gesetzliche Grundlagen des Case Management
o Netzwerktheorien und Netzwerkarbeit
o Ressourcenanalyse und Ressourcensicherung
o Konzepte zur Bedarfsermittlung und Angebotssteuerung
o Fallmanagement und Fallsteuerung
o Systemmanagement und Systemsteuerung

- Rahmenbedingungen / handlungsspezifische Inhalte (48 UE)
o Handlungsfeldspezifische Theorien und Anwendungen
o Qualitätssicherung im Case Management
o Implementierung von Case Management
o Organisationale Strukturen von Case Management

- Selbstorganisierte Arbeitsgruppen und kollegiale Beratung (42 UE)

- Supervision (24 UE)

Zusätzliche Informationen

Zusätzliche Informationen erhalten Sie per Email unter info@qualiges.de oder auf unserer Homepage unter http://www.qualiges.de/weiterbildungen/care-und-case-management-mit-schwerpunkt-palliativversorgung-ab-juli-2015-hamburg

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen