Betriebsbeauftragte für Gefahrenprävention(IHK)-Fachkraft für Arbeitssicherheitzzgl. Brandschutz-, Gefahrstoffbeauftragte und/oder Betrie...

DIHK Service GmbH
In Berlin

3.690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung "Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik" und auf den beruflichen Einsatz in Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen eigenständig und verantwortlich zu steuern und zu führen.Ingenieure, Naturwissenschaftler, Meister oderTechniker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Brandschutz

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Der Gesetzgeber fordert von jedem Unternehmen die Bestellung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit(SIFA)für die sicherheitstechnische Betreuung seiner Beschäftigten. Darüber hinaus erfüllt die Fachkraft für Arbeitssicherheit eine wichtige Aufgabe im modernen Sicherheitsmanagement eines jeden Unternehmens. Fachkräfte für Arbeitssicherheit haben in der Regel eine technische oder naturwissenschaftliche Ausbildung und verfügenüber die erforderlichen Fachkenntnisse.

Die IHK Mittleres Ruhrgebiet bietet einen modularen Lehrgang in Kooperation mit dem Kaufmännischen Schulungsinstitut(KSI)in Bochum an. Diese Weiterbildung wurde speziell entwickelt, um den Anforderungen einer zeitgemäßen Arbeitsschutzprävention gerecht zu werden und erfüllt somit die strengen Vorgaben der DGUV/IAG.

Der Lehrgang endet nach Bestehen der jeweiligen Lernerfolgskontrollen und des Abschlusstests zur "Fachkraft für Arbeitssicherheit" gemäßder staatlichen Prüfungsvorgaben der DGUV/IAG.
Ingenieure und Naturwissenschaftler mit abgeschlossener Hochschulausbildung dürfen in der Regel(je nach Landesrecht)danach die Berufsbezeichnung "Sicherheitsingenieur" führen.

Zugangsempfehlungen:Erforderlich ist der Nachweis einer Qualifikation als Meister, Techniker, Naturwissenschaftler oder Ingenieur.

Grundmodul:"Fachkraft für Arbeitssicherheit"
Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäߧ4 DGUV Vorschrift 2 und DGUV Report 2//02/
Dieses Modul besteht aus Präsenz-, begleiteten Selbstlern-und Praktikumsphasen.(Die Inhalte und die Lernmaterialien sind durch die DGUV/IAG verbindlich vorgegeben.)
Entgelt auf Nachfrage EUR / 180 Ustd. //05/04//02/-19/02//02/ / Di und Do 18:00-21:00 Uhr, Sa 8:00-15:00 Uhr

Zusätzliche Module IHK-Zertifikatslehrgang "Betriebsbeauftragte für Gefahrenprävention":
Wahlweise können einzelne oder alle Zusatzmodule aus den Bereichen Brandschutz, Abfall und/oder Gefahrstoff belegt werden. In diesem Fall erhalten erfolgreiche Teilnehmer zusätzlich ein entsprechendes IHK-Zertifikat "Betriebsbeauftragte/-r für Gefahrenprävention" mit Angabe des gewählten Zusatzmoduls bzw. der gewählten Zusatzmodule:

Modul I:"Betriebsbeauftragte für Abfall" erhalten nach erfolgreicher Prüfung nach den Vorgaben des KrWG ein qualifiziertes Zertifikat.
-Betriebsbeauftragte/-r für Abfall gemäߧ§59 und 60 KrWG;
Entgelt 360,00 EUR / 24 Ustd. //12/11/-19/11//02/ / Di und Do 18:00-21:00 Uhr, Sa 8:00-15:00 Uhr

Modul II:"Brandschutzbeauftragte" erhalten nach erfolgreicher Prüfung nach den Vorgaben der DGVU(Deutsche Gesetzlichen Unfallversicherung)ein qualifiziertes Zertifikat.
-Brandschutzbeauftragte/-r(IHK)gemäßDGUV Information /05//03/
-Brandschutzbeauftragte/-r(IHK)gemäßvfdb/12/09/02/2/09/03/
Entgelt 960,00 EUR / 64 UStd. / 22/11/-17/12//02/ / Di und Do18:00-21:00 Uhr, Sa 8:00-15:00 Uhr

Modul III:"Gefahrstoffbeauftragte" erhalten nach erfolgreichem Nachweis der Sachkunde gemäߧ6 GefStoffV ein qualifiziertes Zertifikat.
-Gefahrstoffbeauftragte/-r(IHK)gemäߧ6 Gefahrstoff-Verordnung;
Entgelt 360,00 EUR / 24 Ustd. //10/02/-19/02//02/ / Di und Do 18:00-21:00 Uhr, Sa 8:00-15:00 Uhr

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen