Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Sport- und Eventmanagement (M.Sc.)

Privatuniversität Schloss Seeburg
Blended learning in Seekirchen Am Wallersee / Salzburg (Österreich)

450 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master berufsbegleitend
  • Blended
  • Seekirchen am wallersee ... (Österreich)
  • Dauer:
    4 Semesters
  • Credits: 120
Beschreibung

Ziel des Studiums der Betriebswirtschaftslehre mit Branchenfokus Sport- & Eventmanagement ist es, die erforderlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um die wirtschaftlichen, psychologischen, sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhänge im Bereich des Sportmanagements zu überblicken. Die Absolventen sind in der Lage, Aufgaben im Bereich des betriebswirtschaftlich fokussierten Sportmanagements selbständig, problemorientiert und fächerübergreifend auf wissenschaftlicher Grundlage zu bearbeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Seekirchen Am Wallersee / Salzburg
Seeburgstrasse 8, 5201, Salzburg, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Allgemeine Universitätsreife (Matura) oder vergleichbarer anschließender Bildungsabschluss (§64 Universitätsgesetz 2002) - erster berufsqualifizierender Abschluss mit 180 ECTS.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Betriebswirtschaftslehre
Sportmanagement
Eventmanagement

Themenkreis

Das Masterstudium vermittelt für das Berufsfeld "Sport- & Eventmanagement" auf wissenschaftlicher Basis und mit aktuellem Praxisbezug vertiefte Fachkenntnisse in BWL und in der Sportentwicklung auf nationalen und internationalen Ebenen sowie ein hohes MAß an Handlungskompetenz für Führungsaufgaben. Die Studierenden verfügen über ein vertieftes Verständnis der wirtschaftlichen, psychologisch-pädagogischen, sozialen, kulturellen und politischen Zusammenhänge in der Sportentwicklung. Die AbsolventInnen können sich den Herausforderungen im Sport- & Eventmanagement problemorientiert und verantwortungsbewusst stellen und diese auf wissenschaftlicher Grundlage gestaltend bewältigen.

Sport- & EVentmanagement wird als ionterdisziplinär vernetzte Arbeitsweise auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierend verstanden. Das Studium spannt den Bogen von wirtschaftswissenschaftlichen und sportwissenschaftlichen Themen bis zu Spezialisierungen in die Richtung Eventmanagement und internationales Sportmanagement.

Fallstudien, Projekt- und Forschungsseminare sind Höhepunkte des semi-virtuellen Studiums, da hier die erworbenen Kenntnisse aus den verschiedenen Fächern vernetzt und gebündelt werden, um die ganzheitliche Sichtweise - auf ein spezifisches Managementproblem bezogen - und die Handlungsfähigkeit der Studierenden zu entwickeln.


Kursübersicht

Die aktuelle Kursübersicht finden Sie auf unserer Internetseite unter www.uni-seeburg.at


Berufsfelder

Die möglichen Berufsfelder der Absolventen dieses Studiengangs sind sehr breit gefächert. Sie können in Wirtschaftsunternehmen ebenso erfolgreich mit hohen Herausforderungen arbeiten wie in Sportorganisationen gemeinnütziger oder kommerzieller Art, in kommunalen Einrichtungen, in der Freizeit- und Tourismusbranche oder in Eventagenturen sowie im Management von Spitzensportlern und Sportteams, z. B.:

  • Unternehmen
  • Handel (z.B. im Marketing oder der Unternehmensführung)
  • Dienstleistung (z.B. Unternehmensberatung)
  • Industrie (insbesondere auf Ebene der strategischen Leitung)
  • professionellen Sportveranstaltern
  • Eventagenturen
  • öffentlichen Institutionen auf kommunaler-, landes-, bundes- und europäischer Ebene
  • kommerziellen Sport- & Freizeiteinrichtungen
  • Sportverbände

In diesen Institutionen und Arbeitsfeldern werden die AbsolventInnenen Führungs- und Managementaufgaben übernehmen können. Aber auch der Weg zu einer weiteren wissenschaftlichen Laufbahn ist offen.

Master of Science (Regelstudienzeit 24 Monate)

Bewerbungsrist:

Für alle Studiengänge gilt der 31. Juli als Bewerbungsschluss für das Wintersemester. Bis spätestens 15. September wird den Bewerbern mitgeteilt, ob sie für den gewünschten Studiengang zugelassen werden.
Bis zum 30. September wiederum besteht eine Nachfrist zur Anmeldung.

Zusätzliche Informationen

Einschreibung 290 €,-
Monatliche Studiengebühren450 €,-
Prüfungsgebühr (Bachelor) 250 €,-

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen