Biochemie

Universität Regensburg
In Regensburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
- 941... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Regensburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Biochemie versucht den komplexen Erscheinungen des Lebens mit den Methoden und Gesetzen der Chemie und Physik auf die Spur zu kommen. Als. Überlappungsbereich zwischen Biologie und Chemie vereint sie das analytische und synthetische Vorgehen des Chemikers mit dem beobachtenden, systematisch ordnenden und quantitativ beschreibenden Vorgehen des Biologen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Regensburg
Strasse, 93040, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Nachweis über die allgemeine oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife gemäß der Verordnung über die Qualifikation für ein Studium an den Hochschulen des Freistaates Bayern und den staatlich anerkannten nichtstaatlichen Hochschulen in der jeweils geltenden Fassung oder eine äquivalente ausländische Hochschulzugangsberechtigung.

Themenkreis

Die Biochemie versucht den komplexen Erscheinungen des Lebens mit den Methoden und Gesetzen der Chemie und Physik auf die Spur zu kommen.Als Überlappungsbereich zwischen Biologie und Chemie vereint sie das analytische und synthetische Vorgehen des Chemikers mit dem beobachtenden, systematisch ordnenden und quantitativ beschreibenden Vorgehen des Biologen. Als empirische Wissenschaft setzt sie Freude am Experimentieren und kritische Beobachtungsgabe voraus.
Das Berufsfeld eines Biochemikers ist überwiegend in der experimentellen Grundlagenforschung angesiedelt.Arbeiten im Laboratorium stehen im Vordergrund. Vielfältige Berufsmöglichkeiten findet der Biochemiker an Forschungseinrichtungen der Universitäten und der Max-Planck-Institute, in der chemischen und pharmazeutischen Industrie und an anderen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen.

Die Biochemie versucht den komplexen Erscheinungen des Lebens mit den Methoden und Gesetzen der Chemie und Physik auf die Spur zu kommen. Als Überlappungsbereich zwischen Biologie und Chemie
vereint sie das analytische und synthetische Vorgehen des Chemikers mit dem beobachtenden, systematisch ordnenden und quantitativ beschreibenden Vorgehen des Biologen. Als empirische Wissenschaft setzt sie Freude am Experimentieren und kritische Beobach-
tungsgabe voraus. Das Berufsfeld eines Biochemikers ist überwiegend in
der experimentellen Grundlagenforschung angesiedelt. Arbeiten im Laboratorium stehen im Vordergrund. Vielfältige Berufsmöglichkeiten findet der Biochemiker an Forschungseinrichtungen der Universitäten und der Max-Planck-Institute, in der chemischen und pharmazeutischen Industrie und an anderen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen.

Der Bachelorstudiengang führt zum ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in Biochemie. Das Studium gliedert sich in 6 Semester mit 15 Modulen, die in den ersten 3 Semestern wesentliche Grundlagen in Mathematik, Physik, sowie der Anorganischen, Organischen und Physikalischen Chemie legen. Die biologischen Module beinhalten Zoologie, Botanik, Genetik und Mikrobiologie. Nach Einführung in die
Grundlagen der Biochemie werden im 5. und 6. Semester in Spezialvorlesungen, Seminaren und Praktika vertiefte theoretische und methodische Kenntnisse vermittelt. Die abschließende Bachelorarbeit sollte erstes selbständiges Arbeiten an einem begrenzten Thema und die entsprechende Dokumentation wissenschaftlicher Ergebnisse unter Beweis stellen.

Der Grad des „Bachelor of Science“ wird durch das Bestehen durchgängig studienbegleitender und benoteter Prüfungen zu den 15 Modulen erworben. Insge-samt sind 180 Leistungspunkte nach dem „European Credit Transfer System“ (ECTS) erforderlich. Einzelheiten regelt die Prüfungsordnung.

Bewerbungsfrist - 15.07

Studienbeginn: nur im Wintersemester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Studienbeitrag an der Universität Regensburg beträgt einheitlich 500,- € pro Semester. Der Studentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von derzeit 88,- € (Studentenwerksbeitrag, Semesterticket und Verwaltungskostenbeitrag) ist zusätzlich zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen