Biotechnologie und Angewandte Ökologie

Internationales Hochschulinstitut Zittau
In Zittau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35836... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Zittau
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel ist es, Fachleute für den internationalen Einsatz auf den Gebieten der biotechnologischen Forschung, Produktion und Umweltvorsorge und -nachsorge sowie Biodiversitätsforschung und Naturschutz auszubilden.
Gerichtet an: Der Studiengang ist für Absolventen der Bachelor-Studiengänge 'Biotechnologie' und 'Ökologie und Umweltschutz' der Hochschule Zittau/Görlitz konsekutiv.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zittau
Markt 23, 02763, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Den Absolventen aus inhaltlich passfähigen Bachelor-Studiengängen mit sieben Semestern (z. B. der Hochschule Zittau/Görlitz oder der Hochschule Lausitz) bzw. aus inhaltlich passfähigen Diplomstudiengängen (z. B. „Ökologie und Umweltschutz“ der Hochschule Zittau/Görlitz) werden nach Prüfung der Gleichwertigkeit von Modulen die entsprechenden ECTS–Punkte angerechnet, so dass ein Einstieg in das zweite Semester des Masterstudiengangs ermöglicht wird.

Themenkreis

Der Masterstudiengang „Biotechnologie und Angewandte Ökologie“ wird mit den Spezialisierungen „Schutz und Nutzung der Biodiversität“ sowie „Umwelt-wissenschaften und Biotechnologie“ angeboten.

Inhalt und Aufbau des Masterstudiengangs

Die Vermittlung der Studieninhalte erfolgt in unterschiedlichen Lehrveranstaltungsformen oder deren Kombination. Im Einzelnen werden unterschieden Vorlesungen, in denen in Form von Vorträgen wissenschaftliches Grund- und Spezialwissen und methodische Kenntnisse zusammenhängend dargestellt und vermittelt werden, Übungen, in denen die Lerninhalte anhand von Beispielen vertieft, erläu-tert und von den Studierenden möglichst selbstständig geübt werden, um die Anwendung theoretischer Grundlagen weiter zu entwickeln,
Seminare, in denen die Studierenden aktiv mitarbeiten können und Gele-genheit zu wissenschaftlichen Diskussionen besteht. In der Regel werden von den Studenten selbstständig Themen und Projekte bearbeitet und die Ergebnisse in Form von mündlichen Vorträgen vorgestellt,
Praktika, in denen die Studierenden die vermittelten Grundkenntnisse - in der Regel unter Anleitung - auf typische, praktische Aufgabenstellungen des jeweiligen Faches selbstständig anwenden,
Exkursionen in Form von Begehungen, Besichtigungen und anderen Veranstaltungen außerhalb des IHI Zittau, die der Ergänzung der Lehrveranstaltungen dienen und exemplarische Einblicke in Probleme der Be-rufswelt, insbesondere in Fragen der Umweltanalyse, -therapie und -prophylaxe und deren Lösungen bieten sowie
Kolloquien, die dem wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch zwischen dem IHI Zittau, seinen Partnerhochschulen, anderen Hochschulen und/oder der Praxis dienen.

Studienfächer
Spezialisierung Umweltwissenschaften und Biotechnologie

Pflichtbereich
Spezielle Biochemie
Spezielle Bodenbiologie
Allgemeine Ökologie
Spezielle Genetik
Wissenschaftliche Probleme aus der Praxis
Spezielle Mikrobiologie
Mikrobenphysiologie & Spezielle Enzymologie
Umweltbioverfahrenstechnik
Umwelt- und Bioanalytik
Theorie & Praxis wissenschaftlicher Arbeit
Sprachen (Polnisch, Tschechisch, DaF)
Interkulturelle Kompetenz
Wissenschaftliche Freilandexkursionen
Mikrobiologisch-Ökologisches Praktikum
Abschlussmodul
Wahlpflichtbereich
Vertiefung Umweltwissenschaften
Umweltsysteme
Modellierung dynamischer Systeme
Pflanzliche Biotechnologie
Simulation von Umweltsystemen
Vertiefung Biotechnologie
Umweltchemie
Aquatische Aufbereitungstechnik
Technische und Umweltmikrobiologie

Spezialisierung Schutz und Nutzung der Biodiversität

Pflichtbereich
Ökologie und Naturschutz
Allgemeine Biologie
Ökosystemkunde
Abwasser und Abfall
Betriebswirtschaftslehre
Tiersystematik
Spezielle Mikrobiologie
Umweltsysteme
Populationsgenetik (Block)
Populationsbiologie
Wissenschaftliche Freilandexkursionen
Wissenschaftliche Betriebsexkursionen
Bodenorganismen

Angewandte Pflanzenökologie

Abschlussmodul

Wahlpflichtbereich
Mikrobenphysiologie & Spezielle Enzymologie
Mikrobiologisch-Ökologisches Praktikum
Aquatische Aufbereitungstechnik
Simulation von Umweltsystemen
Biotechnik
Chemie nachwachsender Rohstoffe

Studiendauer/ECTS: 4 Semester, 120 ECTS

Unterrichtssprache: Deutsch; einzelne Veranstaltungen Englisch

Studienbeginn: Sommersemester 2010

Bewerbungsfrist: 15.01.2010

Erfolge des Zentrums


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen