Brandschutzbeauftragter nach vfdb Richtlinie

Volker Wieske
In Neustadt In Holstein

1.050 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
45615... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Neustadt in holstein
  • Dauer:
    8 Tage
Beschreibung

Entsprechend § 3 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) gehört es zu den „Grundpflichten des Unternehmers“ für eine geeignete Arbeitsschutzorganisation zu sorgen, um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz seiner Beschäftigten zu gewährleisten. Darüber hinaus fordert die Industriebaurichtlinie (IndBauRL) von mehr als 5.000 m² sowie die Verkaufsstättenverordnung ( VkVO) der Bundesländer von Unternehmen ausdrücklich die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten. Kleine Lerngruppen. Dozenten und Ausbilder kommen aus der Praxis. Es werden verschiedene Szenarien durchgenommen. Sonderbauten wie Krankenhäuser, Einkaufszentren o.ä. sehr kollegiales Lernklima.
Gerichtet an: Brandschutzverantwortliche Fachkräfte für Arbeitssicherheit Technische Angestellte und Führungskräfte Sicherheitsbeauftragte Mitarbeiter/-innen von Behörden, Kommunen und Versicherungen Sonstige Brandschutzinteressierte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neustadt In Holstein
23730, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

  • Mind. 21-jahre alt
  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Gesundheitlich geeignet

Dozenten

Helmut Grother
Helmut Grother
Technischer Anlagenschutz

Oliver Graf
Oliver Graf
abwehrender Brandschutz

Stephan Schaper
Stephan Schaper
Baulicher Brandschutz

-Dipl.Ing -aktiver Feuerwehrmann

Volker Wieske
Volker Wieske
Brandschutzmanagement

Themenkreis

  • Gesetzliche und private technische Bestimmungen
  • Verbrennungs- und Löschvorgang
  • Baulicher Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Brandrisiken im Betrieb
  • Besondere Gefahren im Betrieb
  • Brandgefahren durch elektrischen Strom
  • Sofortmaßnahmen bei Brandausbruch
  • Planung und Bewertung von Brandschutzmaßnahmen
  • Brandschutzmanagement
  • Methodik, Didaktik, Medienkompetenz
  • Praktische Übung mit Feuerlöscheinrichtungen
  • Fallbeispiele in Gruppenarbeit
  • Abschlussprüfung

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Der Betrag wird vor Veranstaltungsbeginn fällig.


Praktikum:

Nein


Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Volker Wieske

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen