Byzanz - Pracht und Alltag Tagesfahrt zur Kunst- und Ausstellungshalle nach Bonn

VHS Wesel-Hamminkeln-Schermbeck
In Wesel

31 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
28120... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Wesel
  • 12 Lehrstunden
Beschreibung

Die Ausstellung "BYZANZ - Pracht und Alltag" bietet einen umfassenden Überblick über das "Byzantinische Jahrtausend" von der Gründung Konstantinopels durch Konstantin den Großen 324 bis zur Eroberung der Stadt durch die Osmanen 1453. Sie führt in eine uns fremde Welt, die doch eine Grundlage für unsere Gegenwart war. Die rund 600 Exponate von Leihgebern aus der ganzen Welt werden in ihre ursprünglichen Zusammenhänge eingebettet und bekommen so eine neue Bedeutung, die über den großen künstlerischen und ästhetischen Wert hinausreicht.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wesel
Straße, 46483, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Dozenten

Claudia Böckmann
Claudia Böckmann
Dozent/in

Themenkreis

BYZANZ - Pracht und Alltag Tagesfahrt zur Kunst- und Ausstellungshalle
nach Bonn

Gold, Silber, Seide, Elfenbein, Reliquien - um diese kostbaren Besitztümer wurden das Byzantinische Reich und seine Hauptstadt Konstantinopel im Westen beneidet. Die Ausstellung zeigt viele dieser Herrlichkeiten. Doch die Bedeutung des christlichen oströmischen Reiches geht weit über seine Schätze hinaus. In Byzanz lebte die Antike ungebrochen bis in das Spätmittelalter fort. Hier bewahrte man antike Tradition und Gelehrsamkeit, hier wurzelt unser Rechtssystem. Byzanz schlug die Brücke vom Altertum in das moderne Europa und verband zugleich Ost und West. Das europäisch geprägte Byzanz hatte Verbindungen in den Nahen Osten und über die Seidenstraße bis nach China. In der orthodoxen Kirche leben byzantinische Rituale bis heute fort.
Die Ausstellung "BYZANZ - Pracht und Alltag" bietet einen umfassenden Überblick über das "Byzantinische Jahrtausend" von der Gründung Konstantinopels durch Konstantin den Großen 324 bis zur Eroberung der Stadt durch die Osmanen 1453. Sie führt in eine uns fremde Welt, die doch eine Grundlage für unsere Gegenwart war. Die rund 600 Exponate von Leihgebern aus der ganzen Welt werden in ihre ursprünglichen Zusammenhänge eingebettet und bekommen so eine neue Bedeutung, die über den großen künstlerischen und ästhetischen Wert hinausreicht. Auf diese Weise erscheinen plötzlich das Byzantinische Reich und sein Erbe in einem völlig neuen Licht.

Am Nachmittag schließt eine 2stündige thematische Stadtführung durch Bonn die Tagesfahrt ab. Alternativ: Zeit zur freien Verfügung.

Im Preis inbegriffen: Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn - Eintritt und 2stündige Führung durch die Ausstellung in der KAH Bonn (in zwei Teilen, unterbrochen durch eine Mittagspause) - 2stündige thematische Stadtführung durch Bonn.

12 UStd. (1 x 12), Abfahrt ab Wesel: gegen 9.00 UhrRückfahrt ab Bonn: gegen 18.00 Uhr

Anmeldeschluss: 23. April 2010

Teilnehmerzahl: min.: 14

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 31,00 EUR
Maximale Teilnehmerzahl: 24

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen