Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Universität Wien
In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Die Fähigkeit eines wissenschaftlichen theoretischen wie praktischen Umgangs mit der deutschen Sprache als einer fremden/zweiten Sprache, mit der Kultur der deutschsprachigen Länder als einer fremden Kultur sowie zum interkulturellen Dialog.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Universitätsring 1, 1010, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen Universität oder Fachhochschule Deutschkenntnisse auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens oder mind. zwei Semester erfolgreiches Studium an einer Hochschule in einem deutschsprachigen Land bzw. Hochschulabschluss an einer deutschsprachigen Hochschule.

Themenkreis

Ziele des Masterstudiums Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Wien

Die Studierenden werden auf der Basis eines kulturwissenschaftlich-philologischen Erststudiums zu einem wissenschaftlich fundierten theoretischen wie praktischen Umgang mit der deutschen Sprache als einer fremden/ zweiten Sprache, mit der Kultur der deutschsprachigen Länder als einer fremden Kultur sowie zum interkulturellen Dialog befähigt. Sie erwerben didaktisch-methodisch fundierte Kompetenzen für die Vermittlung des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache. Das Masterstudium bereitet Studierende darauf vor, in Wissenschaft, Praxis (Unterricht, Curriculum-, Medien- und Lehrwerksentwicklung) sowie im Gesamtbereich von Sprachenpolitik tätig zu sein.

Aufbau

Das Masterstudium Deutsch als Fremd- und Zweitsprache umfasst 120 ECTS-Punkte und gliedert sich in folgende Module:

1. Grundlagen im Forschungs- und Praxisfeld (14 ECTS-Punkte)

2. Linguistik und Grammatik (10 ECTS-Punkte)

3. In der Fremdsprache/Zweitsprache Handeln Lernen: Bedingungen und Vorraussetzungen (12 ECTS-Punkte)

4. Kulturübergreifende Kommunikation - Sprachenpolitik - Mehrsprachigkeit
(12 ECTS-Punkte)

5. Schwerpunkte der Vermittlung: Landeskunde, Textkompetenz, Literatur
(12 ECTS-Punkte)

6. Kontrastsprache und Individueller Studienschwerpunkt (9 ECTS-Punkte)

7. Methoden der Sprachvermittlung (12 ECTS-Punkte)

8. Forschunspraxis (9 ECTS-Punkte)

9. Master-Abschluss-Phase (6 ECTS-Punkte)

Berufsfelder

Sprachförderung von Migrantinnen und Migranten, Spracherwerb, interkulturelle Kommunikation, Mehrsprachigkeit und Sprachenpolitik, Politikberatung, Unterichtsplanung und -praxis.

Masterarbeit (18 ECTS-Punkte):
Das Thema der Masterarbeit ist aus einem der Pflichtmodule zu entnehmen. Es bietet sich in besonderer Weise eine Erweiterung und Anknüpfung an das in Modul FP 8 bearbeitete Projektthema an.
Soll ein anderer Gegenstand gewählt werden, obliegt die Entscheidung über die Zulässigkeit beim zuständigen akademischen Organ.

Allgemeine Zulassungsfrist :- 1. Juli bis 15. Oktober 2009
Nachfrist:- 16. Oktober – 30. November 2009
Allgemeine Zulassungsfrist :- 11. Jänner bis 15. März 2010
Nachfrist :- 16. März bis 30. April 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von €16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen