Die betriebliche Altersversorgung in der Personal- und Abrechnungspraxis

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH - Datakontext
In Köln

1.270 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0375 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Unter Berücksichtigung des Alterseinkünfte- und Altersvermögensgesetzes werden Sie mit der sehr komplexen Abwicklung der betrieblichen Altersversorgung vertraut gemacht. Gesamtzusammenhänge werden transparent und Lösungshilfen aufgezeigt.
Gerichtet an: Leiter/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen des Personalwesens und der Entgeltabrechnung, der Abteilungen Organisation, Recht und Steuern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
50000, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Thomas Fromme
Thomas Fromme
Entgeltabrechnung

Steuerberater, alga-Fachreferent und Mitglied des alga-Competence-Centers, Bremen

Themenkreis

Das zum 01.01.2005 in Kraft getretene Alterseinkünftegesetz führt im Zusammenspiel mit dem schon seit dem 01.01.2002 in Kraft getretenen Altersvermögensgesetz zu einer sehr komplexen Abwicklung der betrieblichen Altersversorgung.
Das macht in der Ansparphase kompetente Beratung der Mitarbeiter/innen durch die Personalabteilung notwendig, führt aber zu vielen verschiedenen Lösungen in der Entgeltabrechnung. Auch in der Auszahlungsphase ergeben sich erhebliche Auswirkungen auf die Abrechnungspraxis, insbesondere wenn verschiedene Altersversorgungen zusammen treffen.
Die zum 01.09.2009 eingeführte Neuregelung des Versorgungsausgleichs führt im Scheidungsfall dazu, dass alle in der Ehezeit erworbenen gesetzlichen Rentenansprüche, Ansprüche aus der betrieblichen Altersversorgung und privaten Altersvorsorge geteilt und grundsätzlich getrennt für jeden Ehegatten weitergeführt werden. Hierdurch ergibt sich wiederum neuer Handlungsbedarf in den Unternehmen.
Wir haben im Rahmen unseres Netzwerkes der Arbeitsgemeinschaften viele Fragen gesammelt und geben Ihnen in diesem Seminar Antworten und praktische Lösungshilfen.

  • Einführung
  • Arbeitsrechtliche Regelungen
    • Anspruch auf Entgeltumwandlung
    • Portabilität
    • Unverfallbarkeit
    • Haftung des Arbeitgebers
  • Steuerrecht in der Ansparphase
    • Vorsorgeaufwendungen im Lohnsteuerverfahren
    • Bürgerentlastungsgesetz Krankenversicherung
  • Direktzusage, Unterstützungskasse
  • Pauschalversteuerung nach § 40b EStG alte Fassung
    • Anwendungsbereich
    • Vervielfältigungsregel nach § 40b Abs. 2 EStG
  • Regelungen zum § 3 Nr. 63 EStG
    • Rahmenbedingungen und Anlageformen
    • Vervielfältigungsregel nach § 3 Nr. 63 EStG
    • Anwendung des § 3 Nr. 63 EStG
  • Riester-Verträge
  • Sozialversicherungsrecht
    • Beitragsfreiheit
    • Unterschiede im Sozialversicherungs- und Lohnsteuerrecht
  • Besonderheiten im öffentlichen Dienst
  • Die „gesetzlichen Renten" und Rürup-Rente
  • Auszahlungsphase betrieblicher Altersversorgung
    • Arbeitsrecht
    • Versteuerung der Bezüge im Lohnsteuerverfahren
    • Versteuerung der Bezüge in der Einkommensteuerveranlagung
    • Sozialversicherungsrecht
  • Altersentlastungsbetrag
  • Auswirkungen im Entgeltabrechnungssystem
    • Lohnsteuerberechnung
    • Lohnarten
    • Personalstamm
    • Daten zur Versteuerung von Versorgungsbezügen
  • Aufzeichnungs-, Mitteilungs- und Aufbewahrungspflichten
  • Gesetz zur Strukturreform des Versorgungsausgleichs
    • Grundsätzliche Änderungen
    • Interne und externe Teilung
    • Auswirkungen auf die betriebliche Altersversorgung
  • Zukünftige Änderungen
  • Aktuelle Probleme, Fragen der Teilnehmer/innen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen