Einführung in die VOB/B

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

640 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Zum Seminar Einführung in die VOB/B „Wenn das Wissen auch nicht alles Gute schafft, (…)“ - so schafft es doch notwendiges Problem­be­wusstsein. Die VOB/B ist in der deutschen Baupraxis das bestim­mende Regelwerk für die absolut überwie­gende Zahl aller Bauvor­haben - ganz unabhängig von ihrer Dimension - und sollte daher jedem, der mit dem „Bauen“ zu tun hat, zumindest in Grundzügen bekannt sein. Die VOB/B prägt die Beziehungen der Baubeteiligten vom ersten Gedanken bis zum letzten Pinsel­strich. Daher können ohne Kenntnis der VOB/B wichtige Fragen beim Bauen nicht hinrei­chend rechtssicher beant­wortet werden. Etwa: Wann muss die VOB/B beachtet werden? Wo liegen Unter­schiede zwischen Einheitspreisvertrag und Pauschalvertrag? Was passiert bei Störungen oder Änderungen im Bauablauf? Wann kann der Vertrag gekündigt werden? Was ist wichtig bei der Abnahme? Wie geht man mit Mängeln um? Und schließlich: Wer soll das bezahlen? Nur wer die Grund­be­griffe des Baurechts kennt, entwi­ckelt das nötige Problem­be­wusstsein um recht­zeitig aufzumerken und – teure – Fehler zu vermeiden. Dieses Grund­la­gen­se­minar richtet sich an alle Praktiker der Privat­wirt­schaft und der öffentlichen Hand, die mit dem Thema „Bauen“ zu tun haben – unabhängig davon, ob in techni­scher oder kaufmännischer Hinsicht. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die praktisch enorm wichtigen Regelungen der VOB/B und damit die Grundzüge des Bauvertragsrechts. Dieser hilft, wichtige „Stolpersteine“ zu identi­fi­zieren. Vertiefende Kennt­nisse können die Teilnehmer in den beiden Expertenseminaren zur VOB/B und VOB/C „Vertrags- und Nachtragsmanagement am Bau“ und „Zeit-, Abnahme und Mängelmanagement am Bau“ erwerben und das baurechtliche Grund­ver­ständnis somit abrunden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): (Private und öffentliche) Auftraggeber Bauunternehmen Projektsteuerer, Baubetreuer Bauabteilungen der Auftraggeber und Auftragnehmer

Themenkreis

Seminarinhalt: Einführung in die VOB/B

  1. VOB/B: Einbe­ziehung und Grund­struktur
    • Grundzüge des Werkvertrags
    • Rechtsnatur der VOB/B
    • Grund­le­gender Aufbau der VOB/B
    • Unter­schiede zum „BGB-Vertrag“
  2. Der Bauvertrag
    • Die Baubeteiligten und die Vertragsparteien
    • Besonderheiten beim Vertrags­schluss
    • Vertragsinhalt
    • Unter­schiede Einheitspreisvertrag zu Pauschalpreisvertrag
  3. Sicherheiten
    • Vertragserfüllungssicherheiten
    • Gewähr­leistungssicherheiten
  4. Grundzüge der Vergütung und Leistungsänderungen
    • Nachtragsmanagement am Bau
  5. Fristen und Störungen am Bau
    • Zeit ist Geld – Was tun bei Bauablaufstörungen?
    • Fristen als Steuerungsmittel
    • Vertragsstrafen
  6. Kündi­gungs­mög­lich­keiten
    • Wenn es nicht so läuft – Kündi­gungs­mög­lich­keiten der
      • Auftrag­geber und
      • Auftrag­nehmer
  7. Abnahme
    • Voraus­set­zungen der Abnahme
    • Möglich­keiten zur Abnah­me­ver­wei­gerung
    • (Rechts-) Folgen der Abnahme
  8. Abrechnung
    • Geld regiert die Welt: Anfor­de­rungen an die Rechnungs­legung
    • Fälligkeit des Werklohns
    • Abschlags­rech­nungen und Schluss­rechnung
  9. Gewähr­leistung
    • Das muss halten, oder? – Fehlermanagement am Bau
    • Rechte und Pflichten bei Ausführungsfehlern
    • Gewähr­leistungsfristen

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: RA Dr. Martin Stelzner ist Fachanwalt für Bau- und Archi­tek­ten­recht bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB in Mönchen­gladbach.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen