Emotionen statt grauer Fassade

Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51112... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Hannover
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Das Ziel dieses Seminars ist es deshalb aufzuzeigen, welche Zielgruppen man prinzipiell unterscheiden kann und mit welchen praxisorientierten Maßnahmen Wohnungsbauunternehmen Leerstände verhindern bzw. abbauen können. Den Teilnehmern wird hierzu ein praxisnaher und umfassender Überblick über die verschiedenen Handlungsmöglichkeiten gegeben.
Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter/innen im Kundenkontakt

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Leibnizufer 19, 30169, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Matthias Neu
Matthias Neu
Referent

Diplom-Kaufmann und Professor für Marketing an der Hochschule Darmstadt

Themenkreis

„Emotionen statt grauer Fassade!“ – Marketingkonzepte für verschiedene Zielgruppen

In den vergangenen Jahren haben sich in der Wohnungswirtschaft die Marktverhältnisse stark verändert. In zahlreichen Kommunen wird es immer schwieriger, Wohnungen zu vermieten. Ein hoher Wohnungsleerstand ist zwangsläufig die Folge.

Erwartungen der Seminarteilnehmer

Strukturelle Veränderungen im Wohnungsmarkt

  • Grundsätze der Kundenorientierung
  • Mieter/Mitglied = Kunde?
  • Mieterdaten und Mieterstruktur

Zielgruppen in der Wohnungswirtschaft

  • Klassische Zielgruppen in der Wohnungswirtschaft
  • Mögliche Segmentierungskriterien (geographisch, soziodemographische und psychographische Kriterien)
  • Moderne Ansätze in der Wohnungswirtschaft

Implikationen für die Marktbearbeitung

  • Entwicklung innovativer Unternehmens- und Marketingstrategien

Möglichkeiten von praxisorientierten und zielgruppenspezifischen Maßnahmen:

  • Marktforschung: Wie erfahre ich mehr über meine Zielgruppen?
  • Produktpolitik: Stimmt mein Produkt mit den Vorstellungen der Zielgruppe überein? Welche Anforderungen müssen meine Objekte und Dienstleistungen erfüllen?
  • Kommunikationspolitik: Wie erreiche ich meine Zielgruppen? Anzeigen, Internet, Service, Erreichbarkeit, Vermietungsaktionen, Aushänge, etc.
  • Preispolitik: Welchen Preis akzeptiert meine Zielgruppe? Stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis? Mietnachlässe, BK-Management
  • Vertriebspolitik: Wie vermarkte ich meine leer stehenden Wohnungen?
Methoden Dialogisches Referat, Seminargespräche und Transferübungen – WorkshopAnmeldeschluss 27. Apr 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 280,00 EUR – Frühbucherpreis: 260,00 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 13. April 2010)
Maximale Teilnehmerzahl: 15

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen