Erdung und Potenzialausgleich für Fachleute im Baugewerbe

Grundig Akademie
In Nürnberg

500 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Nürnberg
Unterrichtsstunden 8 Lehrstunden
Dauer 1 Tag
Beginn 30.10.2017
weitere Termine
  • Kurs
  • Nürnberg
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    30.10.2017
    weitere Termine
Beschreibung

Die Teilnehmer erlernen die EMV–Grundlagen sowie die baulichen und rechtlichen Vorschriften, die bei der Errichtung elektrischer Anlagen in Gebäuden einzuhalten sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
30.Oktober 2017
28.Februar 2018
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 30.Oktober 2017
28.Februar 2018
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bedeutung der Erdung und des Potentialausgleichs
Elektrotechnische Grundlagen
Bedeutung der Erdung für die Schutzmaßnahme(n)
Bedeutung des Potentialausgleichs für den Schutz von Mensch und Anlagen
Einfache Rechenbeispiele

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Vagabundierende Ströme und Oberwellen sind Ursachen für Störungen in elektrischen Anlagen und Geräten, besonders in Gebäude, in denen empfindliche elektronische Einrichtungen für informationstechnische, kommunikations- und medizintechnische Anlagen sowie vernetzte Systeme betrieben werden.

Zielgruppe

Bauleiter, Bauplaner, Meister, Vorarbeiter und Mitarbeiter aus Elektrofachbetrieben.

Voraussetzungen
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertige berufliche Tätigkeit
  • Mindestalter 18 Jahre


Schwerpunkte
  • Bedeutung der Erdung und des Potentialausgleichs
  • Elektrotechnische Grundlagen
  • Bedeutung der Erdung für die Schutzmaßnahme(n)
  • Bedeutung des Potentialausgleichs für den Schutz von Mensch und Anlagen
  • Einfache Rechenbeispiele
  • Realisierung der Erdung und des Potentialausgleichs unter Beachtung unterschiedlicher Technologien im Bauwesen
  • „Weiße Wanne“
  • „Schwarze Wanne“
  • „Vollperimeterdämmung“
  • Weitere Ausführungsarten
  • Ausführung von Ringankern an konkreten Beispielen (Material, Maße, Technologien, usw.)
  • Einfache praktische Versuche zum allgemeinen Verständnis
  • Erdwiderstand (Erdfühligkeit)
  • Übergangswiderstände an Kontaktstellen und diversen Materialien
  • Zusammenfassung, Diskussion, Fragen

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken