Europäische Betriebsräte: Vertiefungsworkshop und Ideenbörse

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In München und Dortmund

990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Beschreibung

Neues zum EBR-Recht und Optimierung der EBR-Arbeit (2 Tage? Verbesserungspotentiale nutze? Praxis-Probleme lösen: Strategien für wirksame EBR-Arbei? Best Practice: Optimierung von EBR-Vereinbarunge? Tipps für die Neuverhandlung von Vereinbarunge? Aktuelle Rechtsprechung und neue Tendenze? Wichtige Entscheidungen europäischer Gericht?
Gerichtet an: Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Lindemannstraße 88, 44137, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
München
Eggenfeldener Straße 100, 81929, Bayern, Deutschland

Themenkreis

KURSZIEL
  • Neues zum EBR-Recht und Optimierung der EBR-Arbeit (2 Tage)
  • Verbesserungspotentiale nutzen
    • Praxis-Probleme lösen: Strategien für wirksame EBR-Arbeit
    • Best Practice: Optimierung von EBR-Vereinbarungen
    • Tipps für die Neuverhandlung von Vereinbarungen
  • Aktuelle Rechtsprechung und neue Tendenzen
    • Wichtige Entscheidungen europäischer Gerichte
    • Aktuelle Entwicklungen und ihre Auswirkungen
  • Die EBR-Richtlinie und das neue EBR-Gesetz
    • Verbesserte Rechte kennen
    • Stolperfallen bei der Umsetzung umgehen
  • Strategien für internationale Interessenvertretung (1,5 Tage)
  • Aktuelle Entwicklungen und praktische Erfahrungen
    • Formen der EBR-Arbeit
    • Vom "symbolischen" EBR zur "echten" Interessenvertretung
  • Information und Kommunikation
    • Unterrichtung und Anhörung: Umgang mit Managementinformationen
    • Aufbau interner Kommunikations- und Arbeitsstrukturen
    • Europäischer Betriebsrat und Umstrukturierung
    • Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Rolle des Europäischen Betriebsrats zwischen Konzernleitung und Belegschaft
  • Diskussion und Ausblick
    • Braucht der Europäische Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht?
KURSINHALT
Sie haben bereits Erfahrung als Europäischer Betriebsrat und suchen nun Antworten auf konkrete Praxis-Fragen? Sie möchten sich über die aktuellste Rechtsprechung und deren Auswirkungen informieren? Sie wollen alle Vorteile der EBR-Richtlinie und des neuen EBR-Gesetzes nutzen? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Unsere Referenten wissen, wie Sie typische Praxis-Probleme lösen. Ob Handlungsmöglichkeiten bei Umstrukturierungen, Optimierung interner Abläufe oder richtiger Umgang mit Managementinformationen: Wir helfen Ihnen, Ihre Europäische-Betriebsrats-Arbeit gezielt zu verbessern! Im Kreis EBR-erprobter Kollegen können Sie aktuelle Entwicklungen diskutieren und neue Ideen für die Praxis gewinnen. -
  • Neues zum EBR-Recht und Optimierung der EBR-Arbeit (2 Tage)
  • Verbesserungspotentiale nutzen
    • Praxis-Probleme lösen: Strategien für wirksame EBR-Arbeit
    • Best Practice: Optimierung von EBR-Vereinbarungen
    • Tipps für die Neuverhandlung von Vereinbarungen
  • Aktuelle Rechtsprechung und neue Tendenzen
    • Wichtige Entscheidungen europäischer Gerichte
    • Aktuelle Entwicklungen und ihre Auswirkungen
  • Die EBR-Richtlinie und das neue EBR-Gesetz
    • Verbesserte Rechte kennen
    • Stolperfallen bei der Umsetzung umgehen
  • Strategien für internationale Interessenvertretung (1,5 Tage)
  • Aktuelle Entwicklungen und praktische Erfahrungen
    • Formen der EBR-Arbeit
    • Vom "symbolischen" EBR zur "echten" Interessenvertretung
  • Information und Kommunikation
    • Unterrichtung und Anhörung: Umgang mit Managementinformationen
    • Aufbau interner Kommunikations- und Arbeitsstrukturen
    • Europäischer Betriebsrat und Umstrukturierung
    • Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    • Rolle des Europäischen Betriebsrats zwischen Konzernleitung und Belegschaft
  • Diskussion und Ausblick
    • Braucht der Europäische Betriebsrat ein Mitbestimmungsrecht?

Erfolge des Zentrums