Fortbildung - DGUV Information 200-/05/(bisherige BGI/GUV-I 8686) - Arbeiten an Hochvolt-Systemen in Serienfahrzeugen (Fachkundiger für HV-...

DIHK Service GmbH
Blended learning in Berlin

1.175 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Blended
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenMitarbeiter von Kfz-Werkstätten, die Arbeiten an Hochvoltsystemen durchführen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Durch Qualifizierungen bei TÜV Nord Bildung werden Arbeitnehmer und Arbeitssuchende auf den neuesten Stand gebracht und erlangen zusätzliche Qualifikationen. Die Weiterbildungen sollen auf dem Arbeitsmarkt gefragte Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln. Ziel ist eine möglichst schnelle Integration in den Arbeitsmarkt.

Ihr Nutzen

Mit zunehmender Anzahl von Hybrid- und Elektroserienfahrzeugen wachsen auch die Anforderungen Mitabreiter im Kfz-Bereich. Zum Schutz der Mechaniker sieht die DGUV Information 200-/05/(bisherige BGI 8686) eine Weiterbildung zu den Besonderheiten und Gefahrenquellen von Hochvoltsystemen in Kraftfahrzeugen vor. Sie werden in der Weiterbildung mit den verschiedenen Fahrzeugkonzepten Hybrid und Elektro vertraut gemacht und über Ursachen möglicher Gefährdungen durch elektrischen Strom und Schutzmaßnahmen informiert.


Damit der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gegeben ist, wird für diese Arbeiten eine Zusatzqualifizierung gemäß DGUV Information 200-/05/benötigt. Unsere Lehrgangsinhalte entsprechen den Vorgaben der DGUV Information 200-/05/

Das Seminar endet mit einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung.


Inhalte

- Fachverantwortung
- Elektrotechnische Grundkenntnisse
- Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
- Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
- Elektrische Anlagen und Betriebsmittel
- HV-Konzepte und Fahrzeugtechnik, alternative Antriebsarten Aufbau, Funktion und Wirkungsweise von HV-Fahrzeugen
- Allgemeines praktisches Vorgehen und einzuhaltende Sicherheitsregeln bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und HV-Systemen
- Praktische Übungen und Demonstrationen/Abschlusstest

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen