Fortbildung - Wohnbereichsleitung

DIHK Service GmbH
In Berlin

1.990 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Examierte Altenpfleger/-innen, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Krankenschwester und Krankenpfleger, Kinderkrankenpfleger und Kinderkrankenschwester

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Durch Qualifizierungen bei TÜV Nord Bildung werden Arbeitnehmer und Arbeitssuchende auf den neuesten Stand gebracht und erlangen zusätzliche Qualifikationen. Die Weiterbildungen sollen auf dem Arbeitsmarkt gefragte Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln. Ziel ist eine möglichst schnelle Integration in den Arbeitsmarkt.

Ihr Nutzen

Nach erfolgreichem Abschluss der berufsbegleitenden Qualifizierung "Wohnbereichsleitung" verfügen Sie in Ihrer Einrichtung über ein internes Führungsmanagement auf dem neuesten rechtlichen, pflegewissenschaftlichen Stand. Ihre Verantwortung beschränkt sich nach der Weiterbildung nicht nur auf die Qualität der pflegerischen Dienstleitung und den Aufbau von Teamstrukturen, sondern auch auf die Wirtschaftlichkeit des Pflege- und Versorgungsbereichs sowie der Vernetzung regionaler Angebote. Zusätzlich werden in der Weiterbildung "Wohnbereichsleitung" auch noch sozialwissenschaftliche Grundlagen vermittelt, welche die interne und externe Kommunikation stärken und optimieren sollen.

Inhalte

Modul 1: Rechtliche Grundlagen

- Arbeitsrecht
- Haftungsrecht
- Betreuungsrecht
- SGB V, SGB X, SGB XI, BSHG
- Pflege-Weiterentwicklungsgesetz (PflWeG)/07/08/
- Pflegequalitätssicherungsgesetz (PQsG)
- Qualitätsprüfrichtlinien des MDK (QPR)
- Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des RKI
- Empfehlungen zur Hygiene und Infektionsprävention in Pflegeeinrichtungen
- Infektionsschutzgesetz (InfSchutzG)
- Heimmitwirkungsverordnung (HeimmitV)
- Heimmindestbauverordnung (HeimMindBauV)
- Arzneimittelgesetz (AMG)
- GGuM zur Qualität und Qualitätssicherung in teilstationär und stationär PE
- Gesetz über die Berufe in der Altenpflege (AltPflG)
- Heim-/Bewohner-/Behandlungs-/Betreuungsverträge

Modul 2: Betriebs- und Wohnbereichsorganisation sowie betriebswirtschaftliche Grundlagen

- Aufbauorganisation
- Arbeitsablaufgestaltung/Arbeitsorganisation
- Pflegeüberleitung und Kooperationen
- Stellenbeschreibungen
- Dienstplangestaltung
- Personalführung/praktische Berufsausbildung
- Leitung und Organisation von Besprechungen
- Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
- Kostenrechnung/Controlling
- Finanzierungsbestimmungen lt. SGB V u. XI
- Pflege-Buchführungsverordnung/betriebliches Rechnungswesen
- Abrechnungsverfahren/EDV

Modul: 3 Pflegewissenschaft/Qualitäts- und Hygienemanagement

- Körperliche, psychische und soziale Veränderungen im Alter
- Strukturierung der Pflege durch Theorien und Modelle
- Pflegeprozess- und Dokumentationssysteme
- Pflegeberatung und Pflegebeurteilung
- Standards Qualitätsmanagement
- Hygienemanagement
- Case-Management
- Zertifizierungssysteme

Modul 4: Sozialwissenschaftliche Grundlagen

- Grundlagen der Gesprächsführung/Kommunikation
- Aufbau von Argumentationslinien
- Konfliktbewältigung
- Teamentwicklung/Mitarbeitermotivation
- Umgang mit psychischen Belastungen
- Selbst- und Zeitmanagement
- Informationsmanagement/Angehörigenberatung

Direkt zum Seminaranbieter