General Management

Ernst-Abbe-Hochschule Jena
In Jena

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03641... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Jena
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Der konsekutive Masterstudiengang General Management soll besonders befähigten Bachelorabsolventen mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung die Möglichkeit eröffnen sich in Form eines dreisemestrigen Vollzeitstudiums weiter zu qualifizieren. Der modularisierte Masterstudiengang soll seine Studierenden dahingehend qualifizieren, dass sie den anspruchsvollen Aufgaben in Führungspositionen in der Wirtschaft und Institutionen gerecht werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Jena
Carl - Zeiss - Promenade 2, 07745, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Studium am Fachbereich Betriebswirtschaft der Fachhochschule Jena ist ein Hochschulstudium und der Zugang ist durch das ThürHG (§§ 60 bis 63) vom 29. Dezember 2006 geregelt.Für die Aufnahme des Studiums ist ein Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengang an einer Hochschule oder ein als mindestens gleichwertig anerkannter akademischer Grad einer Hochschule mit mindestens 210 ECTS Credits Voraussetzung...

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Inhalt und Ziel des Studienganges

Der konsekutive Masterstudiengang „General Management“ soll
besonders begabten und motivierten Bachelorabsolventen mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung die Möglichkeit eröffnen sich in
Form eines dreisemestrigen Vollzeitstudiums weiter zu qualifi zieren.
Der modularisierte Masterstudiengang soll seine Studierenden dahingehend qualifi zieren, dass sie den anspruchsvollen Aufgaben in
Führungspositionen in der Wirtschaft und öffentlichen Verwaltung
gerecht werden. Dazu ist es einerseits notwendig, die vorhandenen
Kenntnisse zu vertiefen und andererseits das übergreifende gesamtunternehmensorientierte Denken und Handeln zu schulen (führen
durch Sachkompetenz). Schließlich sollen die Studierenden befähigt
werden, als richtig erkannte Lösung in Handlungsanweisungen umzusetzen,im Unternehmen zu kommunizieren und letztlich – auch gegen
Widerstände – durchzusetzen (Führen durch Sozialkompetenz). Das
Ausbildungsideal ist der fach-, führungs- und entscheidungskompetente
Unternehmer. Interfunktionale, internationale und interdisziplinäre
Ansätze sind in dem modularen Gesamtkonzept implementiert

Aufgaben und Einsatzgebiete

Der Masterstudiengang soll neben einer qualifi zierten vertiefenden
ökonomischen Ausbildung in Theorie und Praxis die Studierenden in
die Lage versetzen, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und adäquat
darauf zu reagieren. Planen, Überwachen, Reflektieren, Konzipieren,
Koordinieren, Organisieren, Steuern und Führen sind grundlegende
Fertigkeiten, die von den Absolventen beherrscht werden müssen.
Den Studierenden soll eine integrierte und vernetzte Perspektive
u.a. der Funktionen, Prozesse und Entscheidungen in Märkten, Unternehmen und im Management vermittelt werden. Die Masterausbildung
ist grundsätzlich generalistisch angelegt. Eine Ausrichtung auf bestimmte Forschungsgebiete oder auf bestimmte Berufsperspektiven
ist nicht beabsichtigt. Dennoch lassen sich im Rahmen des Gesamtkonzeptes des Masterstudiengangs inhärente Schwerpunktbildungenerkennen, die auf der Linie der selbstgesetzten Studienziele liegen und diese sogar in sinnvoller Weise begünstigen.
Der Masterabschluss eröffnet die Laufbahn zum höheren Dienst und
zur Promotion.

Berufl iche Perspektiven

In den mittelständischen Unternehmen vollzieht sich derzeit ein nicht
zu unterschätzender Strukturwandel. Die Nachkriegsgründergeneration
bzw. deren Nachfolger werden in den nächsten Jahren altersbedingt
aus der Unternehmensführung ausscheiden. Durch die mittlerweile
gegebene zunehmende Komplexität wirtschaftlicher Abläufe
wird die nun zur Nachfolge berufende Kinder- und Enkelgeneration
nicht in jedem Fall mehr bereit oder auch fähig sein, die vorhandenen
Familienunternehmen zu führen. Dadurch ergibt sich zukünftig
ein überproportionaler Bedarf an Führungskräften in den mittelständischen
Unternehmen.Aber auch Großunternehmen sind über Konzernstrukturen in mittlere Unternehmen aufgegliedert, die als mehr oder weniger selbstständige Geschäftseinheiten einen entsprechenden Bedarf an Führungskräften aufweisen.
Die im Rahmen des Masterstudienganges vermittelten Kenntnisse
und Fähigkeiten ermöglichen es dem erfolgreichen Absolventen dieses
Studienganges, eine Führungsposition in genau diesen Unternehmen
einzunehmen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des Studiums im Masterstudiengang ist der Nachweis
hinreichender Kenntnisse der englischen Sprache erforderlich,
der in der Regel entweder durch einen TOEFL-Test oder durch die
Ableistung eines Moduls im Bachelorstudium in englischer Sprache
erfolgt. Bei dem Modul in englischer Sprache kann es sich auch um
ein Fremdsprachenmodul handeln. Für ausländische Studienbewerber
ist zusätzlich der Nachweis hinreichender Kenntnisse der deutschen
Sprache erforderlich. Übersteigt die Anzahl der Bewerber die geplante
Zulassungszahl wird ein Auswahlverfahren durchgeführt. Die Verfahrensmodalitäten legt der Fachbereichsrat fest.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Semesterbeitrag in Höhe von 206,70 € (Rückmelder ohne THOSKA-Gebühr - 191,70 €) Stand SS 2009 In diesem Betrag sind unter anderem der Nahverkehr (Bus und Sbahn) in Jena sowie die Regionalbahn in ganz Thüringen enthalten und somit kostenfrei.


Weitere Angaben:

-Regelstudienzeit 3 Semester -Studienbeginn jeweils zum SS


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen