Geodäsie und Geoinformatik

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0511 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Absolventinnen und Absolventen arbeiten bei Anbietern geodätischer Mess- und Auswertesysteme, bei Softwareherstellern und bei Dienstleistern im Geoinformationsbereich, in der Fertigungskontrolle sowie in der Bauindustrie. Im Öffentlichen Dienst sind sie in den Bereichen Landes- und Stadtvermessung, Liegenschaftskataster und ländliche Neuordnung oder bei Verkehrsverwaltungen und Planungsbehörden tätig.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Welfengarten 1, 30167, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Voraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang ein abgeschlossenes Bachelorstudium ist. Man bewirbt sich also zunächst für den Bachelorstudiengang, um im Anschluss daran, einen Masterabschluss zu erwerben.

Themenkreis

Der Name Geodäsie und Geoinformatik dokumentiert den Wandel dieser Disziplin auf dem Weg in die Informationsgesellschaft. Neben klassischen Messwerkzeugen werden Informationssysteme, moderne Satellitentechnologie oder digitale Fernerkundungssensoren genutzt und automatische, computergestützte Verfahren zur Erfassung, Verarbeitung, Analyse und Visualisierung raumbezogener Informationen entwickelt. Ob die Form der Erde, der Meeresspiegelanstieg oder die Erdkrustenbewegung – mit Hilfe der Geodäsie und Geoinformatik können wertvolle Daten gesammelt und ausgewertet werden.

Beschreibung des Faches

Geodäsie und Geoinformatik umfassen Fragestellungen der Raumplanung und Stadtentwicklung, die Erstellung von Geoinformationssystemen und dabei die Datenbeschaffung, das Datenmanagement und die Visualisierung der Daten, um sie vielfältig nutzbar zu machen. Absolventen und Absolventinnen sind an der Entwicklung von Navigationssystemen für Fahrzeuge beteiligt, sie messen die Verformung von Staudämmen oder die Verschiebung der Kontinentalplatten und den Meeresspiegelanstieg. Geodäsie und Geoinformatik beinhalten eine Mischung aus mathematisch-physikalisch geprägter Ingenieur- und Geowissenschaft mit engen Bezügen zu den Rechts-, Umwelt- und Gesellschaftswissenschaften.

Studienprofil

Um dem weiten Aufgabenspektrum und dem ständigen Wandel von Anforderungen und Methoden gerecht zu werden, ist das Studium der Geodäsie und Geoinformatik an der Leibniz Universität Hannover mit einem großen Fächerspektrum aufgestellt.

Der Studiengang zeichnet sich durch Praxisnähe aus. Durch Einführung des ersten berufsbefähigenden Abschlusses nach sechs Semestern werden Lernziele frühzeitig erreicht. Projekte und Seminare sind bewusst so angelegt, dass sie verstärkt Schlüsselkompetenzen wie Teamarbeit und problemorientiertes Handeln fördern.

Studieninhalt

Im Masterstudiengang arbeiten die Studierenden eigenständig an Entwicklungs- und Forschungsaufgaben in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen. Aufbauend auf Pflichtmodule in Geodäsie und Geoinformatik, können sie sich in einem oder mehreren der Fachgebiete der Geodäsie und Geoinformatik spezialisieren, wobei ein ganzer Bereich (Geodäsie oder Geoinformatik) nie vollständig abgewählt werden kann. In einem Wahlmodul wird den Studierenden die Möglichkeit gegeben, Lehrveranstaltungen aus dem gesamten Angebot der Leibniz Universität Hannover zu besuchen.

Auslandsaufenthalt

Durch zahlreiche Kooperationen mit ausländischen Hochschulen sind längere Studienaufenthalte, zum Beispiel im Rahmen des Erasmusprogramms der EU, im Ausland möglich.

Empfohlene Fähigkeiten

Studierende sollten Freude am Umgang mit Computern haben und sich für mathematisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge interessieren. Wer zudem neuen Fragestellungen gegenüber aufgeschlossen, kreativ, kritikfähig und verantwortungsbewusst ist, bringt die idealen Voraussetzungen für das Studium mit.

Fremdsprachenkenntnisse

Empfehlenswert, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.

bewerbung frist - 15/07/2009

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag: Die Höhe beträgt einheitlich 500,- Euro pro Semester. Semesterbeitrag für das Wintersemester 2009 Euro 274,06.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen