Geoinformation und Management

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH)
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35146... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dresden
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Der in dieser Kombination bisher einzigartige Studiengang in Deutschland bildet gezielt Führungskräfte auf dem Sektor des Geoinformationswesens, des Vermessungswesens, der Kartographie für Firmen und Institutionen, die sich mit der Anwendung von Geodaten beschäftigen, heran.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Friedrich-List-Platz 1, 01069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abschluss eines Studiums von 7 oder mehr Semester (Bachelor oder Diplom) an einer Fachhochschule oder Universität auf dem Gebiet der Geoinformatik, der Kartographie, des Vermessungswesens oder auf einem anderen ingenieurwissenschaftlich orientierten Gebiet mit starkem Geodatenbezug (z. B. Geographie, Informatik, Umweltmonitoring und Freiraumplanung).

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Studienablauf

In diesem vollständig modularisierten und nach dem europaweiten ECTS-System eingestuften Studiengang werden neben Inhalten auf dem Gebiet der Geoinformatik in mehreren Modulen vertiefende Inhalte aus der Betriebswirtschaft (Kostenmanagement, Finanzierung, Führung und Organisation) und aus der Informatik (Datenbanksysteme, Internettechnologien und GIS-Technologie) vermittelt.

Der Studiengang enthält im ersten und zweiten Semester ein breites Angebot von Wahlpflichtmodulen, in denen die Studierenden entsprechend ihrer Voraussetzungen und ihrer geplanten späteren Berufsorientierung ihr Studium vertiefen.

In einem bereits im ersten Semester beginnenden Projektstudium können Themen aus der angewandten Forschung über einen Zeitraum von fast einem Jahr bearbeitet und im Rahmen einer sechsmonatigen Masterthesis im dritten Semester weitergeführt werden.

Viersemestriger, nicht konsekutiver Master-Studiengang

Da das Sächsische Hochschulgesetz gegenwärtig keine Einbeziehung von Absolventen sechssemestriger Bachelor-Studiengänge in ein dreisemestriges Masterstudium gestattet, startet jeweils ab dem Wintersemester zusätzlich ein viersemestriger, nicht konsekutiver Master-Studiengang mit der gleichen Bezeichnung.

Das erste Semester besteht aus Harmonisierungsmodulen, in denen die Studierenden Kenntnisse und Fähigkeiten auf den Gebieten der Geoinformatik, Geodatenbanken, Kartographie, Computergrafik, Photogrammetrie und Fernerkundung, von Geomultimedia und/oder in den vermessungstechnischen Grundlagen in Abhängigkeit von ihren Eingangsvoraussetzungen erwerben.

Semester zwei bis vier sind identisch mit dem dreisemestrigen Master-Studiengang.

Zahlungsmodalitäten und weitere Preisinformationen

Semesterbeitrag
Der Semesterbeitrag setzt sich jeweils aus einem Betrag für
- das Studentenwerk,
- den Studentenrat und
- das Semesterticket
zusammen.
Der genaue Betrag wird in jedem Semester vor dem jeweiligen Rückmeldezeitraum bekannt gegeben.

Studiengebühren
Für das Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben.
Für ein Zweitstudium werden zusätzlich Gebühren in Höhe von 300 Euro erhoben, die unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden können.

Studienbeginn

- Dreisemestriger, konsekutiver Master-Studiengang: jeweils zum Sommersemester.
- Viersemestriger, nicht konsekutiver Master-Studiengang: jeweils zum Wintersemester.

Bewerbungsfrist

- Für den Wintersemester: 15.07. im Jahr des Studienbeginns.
- Für den Sommersemester: 15.01. im Jahr des Studienbeginns.
Der Endtermin ist eine Ausschlussfrist.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag Der Semesterbeitrag setzt sich jeweils aus einem Betrag für - das Studentenwerk, - den Studentenrat und - das Semesterticket zusammen. Der genaue Betrag wird in jedem Semester vor dem jeweiligen Rückmeldezeitraum bekannt gegeben. Studiengebühren Für das Erststudium werden keine Studiengebühren erhoben. Für ein Zweitstudium werden zusätzlich Gebühren in Höhe von 300 Euro erhoben, die unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden können.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen