Grundlagen Buchführung II

Ebinghaus - Seminare für Steuern und Rechnugnswesen
In Berlin, Düsseldorf, Hamburg und an 3 weiteren Standorten

795 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
01722... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Im Rahmen dieser Seminarreihe werden alle relevanten Teilgebiete der Buchführung ausführlich besprochen und anhand von praxisorientierten Aufgaben geübt.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Martinstr. 99, 40223, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Holzdamm 10, 20099, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (6)

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In diesem Seminar werden Sie in die Lage versetzt, in den besprochenen Buchführungsgebieten Sachverhalte selbständig zu erkennen und Buchungssätze zu bilden.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Seminar ist geeignet für Neueinsteiger, Wiedereinsteiger in das Berufsleben und für aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rechnungswesen, die ihr Wissen auffrischen möchten.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Ihre Vorteile bei unseren Seminaren: - Kleine Lerngruppen von max. 10 Teilnehmern - Interaktive Unterrichtsformen - Weitergabe von praxisorientiertem Wissen - Freundliche Unterrichtsatmosphäre - Kompetente fachliche Betreuung auch nach Abschluss des Seminars

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Haben Sie Fragen an uns? Wir beantworten Ihre Anfrage innerhalb 24 Stunden per E-Mail. Oder wollen Sie lieber telefonisch kontaktiert werden? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Behandlung der Umsatzsteuer in der Buchhaltung
Umlaufvermögen
Anlagevermögen
Personal
Finanzbereich
Privatbereich
Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben

Dozenten

Marcus Ebinghaus
Marcus Ebinghaus
Finanzen, Rechnungswesen, Controlling

Persönliche Daten geboren am 04. März 1975 in Remscheid 1997 -1999 Bilanzbuchhalter IHK 2000 - 2001 Controller IHK 2001 - 2005 Betriebswirt VWA 2008 - 2009 Bilanzbuchhalter International IHK Seit 2012 Teilnahme am Steuerberater-Seminar Voraussichtliche Prüfung Oktober 2014

Themenkreis

Stoffplan:

Umsatzsteuer
- System der Umsatzsteuer
- Prüfungsschema für Umsatzsteuerfälle
- Steuerbarkeit der Umsätze
- Unterscheidung Lieferung oder sonstige Leistung
- Ort der Lieferung / sonstigen Leistung
- Prüfung auf Steuerbefreiungsvorschriften
- Entgelt (10 UStG)
- Steuersatz
- Anmeldung der Umsatzsteuer
- Buchung der Umsatzsteuer im Ein- und Verkaufsbereich
- Ermittlung der Umsatzsteuerzahllast
- Bilanzierung der Zahllast und des Vorsteuerüberhangs
- Vorsteuerabzug bei Rechnungen

Umlaufvermögen
- Verbuchung Einkauf / Verkauf von Waren
- Bestandsveränderung auf dem Warenkonto
- Bewertung der Warenbestände zum Bilanzstichtag
- Gewogenes Durchschnittsverfahren
- Permanentes Durchschnittsverfahren
- Verbrauchsfolgeverfahren
- Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe
- Buchhalterische Erfassung der Einkäufe und des Verbrauchs
- Bestandsmethode / Aufwandsmethode
- Unfertige Erzeugnisse
- Fertigerzeugnisse
- Sofortrabatte / Bezugskosten / Leihembalagen / Rücksendungen
/ Nachträgliche Preisnachlässe / Skonto im Beschaffungsbereich

Anlagevermögen
- Zuordnung von Vermögensgegenständen zum Betriebsvermögen
- Abgrenzung Anlagevermögen vom Umlaufvermögen
- Bilanzierungsverbote / Bilanzierungswahlrechte
- Sammelposten, GWG-Regelung
- Anschaffungskosten
- Herstellungskosten
- Sonderfall selbst erstellte immaterielle Vermögensgegenstände
- Nutzungsdauer
- Abschreibungsmethoden
- Firmenwert
- latente Steuern

Personalbereich
- Verbuchung der Löhne / Lohnsteuerabzüge / Sozialversicherung
- Vorschüsse
- Vermögenswirksame Leistungen
- Buchung der Vermögenswirksamen Leistungen
- Sonstige geldwerte Vorteile

Buchungen im Finanzbereich
- Aufnahme Tilgung von Darlehen
- Verbuchung von Zinserträgen / Aufwendungen (Saldierungsverbot)
- Verbuchung Geldeingänge / Ausgänge
- Erwerb / Veräußerung von Wertpapieren

Privatkonten
- Aufgabe der Privatkonten
- Buchungen im Privatbereich

Problemkreis nicht abzugsfähige Betriebsausgaben

Zusätzliche Informationen

Die Seminare finden jeweils in einem zentral gelegenen Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofs statt. Ihren genauen Seminarort entnehmen Sie bitte Ihrer Buchungsbestätigung.

Der Preis versteht sich inkl. MwSt., Seminarunterlagen und Verpflegung (Tagungspauschale).

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen