Internationale Verrechnungspreise - Vertiefung

BeckAkademie Seminare
In Düsseldorf, Frankfurt Am Main und München

549 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Referenten erläutern Ihnen, wie Sie sich in der Praxis konkret auf die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen einstellen können, die sich durch die Unternehmensteuerreform 2008, das Gesetz zur Umsetzung steuerlicher EU-Vorgaben sowie weiterer steuerlicher Regelungen, die Rechtsverordnung zu Funktionsverlagerungen und weiteren aktuellen BMF-Schreiben ergeben. Sie erhalten außerdem umfangreiche Musterdokumentationen, eine Sammlung der relevanten Rechtsgrundlagen, sowie weiterführende Literatur.
Gerichtet an: Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Mitarbeiter von Unternehmen im Bereich Steuern, Controlling, Finanz- und Rechnungswesen

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Niederkasseler Lohweg 179, 40547, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Am Kaiserplatz, 60311, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Arnulfstr. 2, 80335, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Neueste Rechtsprechung
Musterverträge/ Checklisten

Dozenten

Dr. Axel Nientimp
Dr. Axel Nientimp
Steuerberater

Rolf Schreiber
Rolf Schreiber
Dipl.-Finanzwirt

Sachgebietsleiter in der Groß- und Konzernbetriebsprüfung Düsseldorf

Themenkreis

Aktuelle nationale Entwic

  • Gesetz zur Umsetzung von EU-Vorgaben 2010
  • Funktionsverlagerungsverordnung
  • Neue Betriebsstättenbesteuerung (AmtshilfeRLUmsG)
  • Internationale Zusammenarbeit (EUAHiG)

Funktionsverlagerung (Praxisbeispiele)

  • Ertragswertorientierte Gesamtbewertung inkl. Geschäftswert
  • Funktionsverdopplung
  • Sofortbesteuerung oder Lizenzierung
  • Risiken in Betriebsprüfungen

Bp-Aufgriffe bei Verrechnungspreisen (Praxisbericht)

  • Auftragsfertigung (Aufteilung Standortvorteile, Kostenmasse)
  • Anhaltende Verluste im Servicegeschäft
  • Datenbanken und Jahresendanpassungen
  • Unverwertbarkeit von Dokumentationen

Finanztransaktionen

  • Bestimmung angemessener Zinssätze
  • Rückhalt im Konzern
  • Cash pool
  • BMF-Schreiben 2011 zur TW-AfA auf Konzerndarlehen

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen